Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Bor. Mönchengladbach - 1. FSV Mainz 05. Bundesliga.

Bor. Mönchengladbach 1

  • B Embolo ()

1. FSV Mainz 05 1

  • K Onisiwo ()

Live-Kommentar

comment icon

Damit verabschiede ich mich von dieser Partie und wünsche Ihnen noch einen schönen Abend!

comment icon

Weiter geht es für Gladbach am kommenden Samstag mit dem Gastspiel beim Schlusslicht aus Fürth, Mainz hat bereits am Mittwoch das Nachholspiel beim FC Augsburg vor der Brust.

comment icon

Mainz verpasst damit vorerst den Anschluss an die Europapokalplätze, hat aber noch ein Spiel in der Hinterhand. Gladbach kommt zwar ebenfalls nicht vom Fleck, allerdings sollte der Vorsprung von acht Punkten auf den Relegationsrang komfortabel genug sein.

comment icon

Es war ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Hälften. Gladbach war im ersten Durchgang die bessere Mannschaft, ohne dabei jedoch drückend überlegen zu sein. Letztendlich war die Führung durch Embolo aber folgerichtig. Von Mainz kam deutlich zu wenig, doch das änderte sich nach dem Seitenwechsel. Zwar hatte Gladbach zu Beginn des zweiten Durchgangs auch noch Chancen, aber der FSV kam immer wieder zu Druckphasen. Onisiwo besorgte den verdienten Ausgleich und am Ende konnte die Borussia froh sein, dass sie nicht noch verloren hat. Sommer rettete mit einigen Glanzparaden den Punkt für die Hausherren.

full_time icon

Es passiert nichts mehr! Es bleibt beim 1:1 zwischen Gladbach und Mainz.

comment icon

Gefährlich! Scallys Kopfballrückgabe zu Sommer ist etwas zu kurz, Burkardt spritzt beinahe noch dazwischen, doch Gladbachs Schlussmann bereinigt letzlich die Situation.

comment icon

Es gibt vier Minuten Nachspielzeit!

highlight icon

Sommer ist eine Maschine, anders kann man das nicht sagen! Burkardt lässt mit einem schönen Hakentrick drei Gladbacher stehen und kommt wenig später nach einer Flanke von Aaron zum Abschluss. Seinen Seitfallzieher aus 14 Metern fischt Sommer noch aus dem linken Eck, dann köpft Lee die Kugel nochmal aufs Tor. Der Jubel der Mainzer ist schon da, doch erneut ist Sommer zur Stelle und kratzt das Ding noch mithilfe des Querbalkens von der Linie. Wahnsinn, Wahnsinn, Wahnsinn!

substitution icon

... und Joseph Scally ist für Stefan Lainer neu dabei.

substitution icon

Auf der anderen Seite wechselt Gladbach doppelt: Laszlo Benes ersetzt Emmanuel Kone ...

substitution icon

Bei Anton Stach setzen Wadenkrämpfe ein, also kommt nun Kevin Stöger ins Spiel.

highlight icon

Beim nächsten Eckball hat Mainz eine Vierfachchance! Lee kommt am Strafraumrand zweimal zum Schuss, bleibt aber stets an einem Abwehrbein hängen. Der Ball kommt zu Onisiwo, der allerdings auch nicht am Getümmel vorbeikommt. Letztendlich versucht es der Stürmer nochmal rechts in der Box, verzieht dann aber deutlich.

comment icon

Eine Ecke der Mainzer muss zum Unmut der Gladbacher wiederholt werden und schon wird es gefährlich! Burkardt kommt am Fünfer zum Kopfball, köpft aber nur Ginter an.

highlight icon

Noß und Bensebaini prallen im Mittelfeld zusammen und Noß muss erstmal behandelt werden. Da blieb ihm wohl kurz die Luft weg, es kann aber gleich wieder weitergehen.

substitution icon

Hütter wechselt erst spät zum zweiten Mal in dieser Partie; Christoph Kramer ersetzt Florian Neuhaus.

comment icon

Der FSV ist dem Führungstreffer nun näher als Gladbach. Burkardt taucht nach Zuspiel von Niakhate links im Strafraum auf. Sein Chippball wird noch abgefälscht und wird so erst richtig gefährlich. Bensebaini klärt am langen Pfosten vor Stach.

comment icon

Und jetzt hat Mainz Oberwasser. Stach hat rechts zu viel Platz und flankt an den Fünfmeterraum. Am kurzen Pfosten erreicht Onisiwo die Kugel per Kopf, drückt sie aber nur in die Arme von Sommer.

goal icon

Tooooooooooooor! Borussia Mönchengladbach - 1. FSV MAINZ 05 1:1. Und dann klingelt es! Einen langen Abschlag von Zentner kann Lainer nicht gut klären, anschließend geht es ganz schnell. Der Ball kommt zu Lee, der den perfekten Steilpass zu Onisiwo rechts in den Sechzehner spielt. Onisiwo behält frei vor Sommer die Nerven und schiebt überlegt ins linke Eck ein.

comment icon

Vorlage Jae-Sung Lee

comment icon

Kaum sagt man was, wird Mainz wieder stärker! Lee zieht nach einer Ecke aus 22 Metern halbrechter Position ab und zwingt Sommer so zu einer guten Parade. Letztendlich ist das aber ein dankbarer Ball für den Torwart im rechten Eck.

comment icon

Gladbach hat die Angriffe des FSV nun deutlich besser im Griff als noch kurz nach der Pause. Dennoch vergessen die Fohlen in dieser Szene Burkardt im Strafraum, dessen Mischung aus Schuss und Querpass aber an Freund und Feind vorbeirollt.

substitution icon

Die Mainzer wechseln nochmal: Jae-Sung Lee kommt für Leandro Barreiro.

comment icon

Stach fasst bei einem Zweikampf Bensebaini ins Gesicht und kommt ohne Verwarnung davon. Das ist einerseits verständlich, aber zuvor beging Stach schon ein gelbwürdiges Foul, weswegen sich die Gladbacher zu Recht beschweren.

comment icon

Widmer steckt für Burkardt durch, der am Strafraumrand noch im letzten Moment von Bensebaini am Abschluss gehindert wird. Letztendlich stand der U21-Nationalspieler ohnehin im Abseits.

substitution icon

Bei Lars Stindl reicht es noch nicht für 90 Minuten, also kommt nun Conor Noß für den Kapitän ins Spiel.

highlight icon

Da muss Embolo mehr draus machen! Der Schweizer wird bei einem Konter auf die Reise geschickt und hat am rechten Strafraumeck viel Platz. Plea läuft in der Mitte nicht schnell genug ein und so probiert es Embolo selbst. Das ist allerdings leichte Beute für Zentner.

comment icon

Mainz will nun die Spielkontrolle übernehmen und setzt auch auf ein höheres Pressing. Gladbach darf nicht mehr in Ruhe aufbauen und muss sich selbst immer öfter zurückziehen.

comment icon

Jetzt geht es hin und her! Ein Freistoß von Stindl aus dem rechten Halbfeld erreicht den Kopf von Ginter, der aus sieben Metern knapp über den Kasten von Zentner köpft.

comment icon

Gladbach befreit sich nun etwas und spielt Lainer auf der rechten Seite gut frei. Die Flanke ins Zentrum erreicht Embolo, der 14 Meter vor dem Tor zum Seitfallzieher ansetzt, die Kugel so aber deutlich verschießt. Das sah aber definitiv schick aus!

comment icon

Onisiwo geht links in der Box mit einem Haken an Ginter vorbei und schlenzt die Kugel aus spitzem Winkel aufs Tor. Sommer packt sicher zu. Mainz ist nun aber voll im Spiel!

highlight icon

Was für eine Wahnsinnstat von Sommer! Barreiro wird rechts auf die Reise geschickt und zieht freistehend aus 17 Metern ab. Der Ball klatscht an den rechten Pfosten und kommt zu Burkardt, der die Kugel aus sieben Metern artistisch aufs Tor bringt. Sommer liegt noch halb am Boden, reist dann aber den Arm nach oben und lenkt den Ball so sensationell über die Latte. Diese Parade schafft es definitiv in den Saisonrückblick.

comment icon

Mainz will mit einem anderen Gesicht aus der Pause kommen und meldet sich offensiv gleich mal an. Ein erster Versuch von Boetius aus der Distanz wird aber abgeblockt.

match_start icon

Weiter gehts!

substitution icon

Mainz reagiert auf die bislang schwache offensive Vorstellung und bringt Jonathan Burkardt für Marcus Ingvartsen.

half_time icon

Dann ist Pause! Gladbach führt verdient mit 1:0 gegen Mainz.

comment icon

Stindl entwischt Hack zunächst, doch der Abwehrmann kann den Gladbacher Kapitän wieder einholen und verhindert so den Abschluss rechts in der Box.

comment icon

Mainz will wieder mehr für die Offensive tun, macht das aber nicht konsequent genug. Zu oft sind Onisiwo und Ingvartsen die Alleinunterhalter vorne, doch damit kommt man nicht an Ginter und Co. vorbei.

yellow_card icon

Barreiro legt sich den Ball etwas zu weit vor und steigt dann Ginter unglücklich auf den Fuß. Dafür sieht der Mittelfeldmann Gelb. Ginter muss derweil behandelt werden, kann aber weiterspielen.

highlight icon

Embolo! Einen Pass in die Spitze kann der Stürmer zunächst nicht gut kontrollieren, doch auch Niakhate und Hack müssen sich erst sortieren und lassen so den überraschenden Abschluss von Embolo am Strafraumrand zu. Zentner ist jedoch zur Stelle und begräbt den Ball unter seinen Armen.

comment icon

Gladbach will nachlegen! Zentner wird so unter Druck gesetzt, dass er seinen Abschlag nur in die Füße von Neuhaus spielen kann. Der Mittelfeldmann zieht aus 40 Metern sofort ab, Zentner ist jedoch rechtzeitig in seinem Tor zurück und packt sicher zu.

goal icon

Toooooooooooor! BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - 1. FSV Mainz 05 1:0. Doch dann reicht ein starker Angriff aus! Mit direktem Kurzpassspiel spielen sich die Fohlen bis an den Strafraumrand, wo Neuhaus mehrere Mainzer auf sich zieht und so Embolo bedienen kann. Der Stürmer kommt aus 15 Metern frei zum Abschluss und legt die Kugel überlegt ins linke Eck.

comment icon

Vorlage Florian Christian Neuhaus

comment icon

Von den Sitzen reißt dieses Spiel die Zuschauer noch nicht, uninteressant ist es aber keineswegs. Bensebaini kommt mit etwas Glück im Strafraum zum Abschluss, schießt aber in die Arme von Zentner.

comment icon

Den folgenden Freistoß zieht Boetius aus 25 Metern direkt aufs Tor, bringt mit seinem zentralen Schuss Sommer aber nicht in Bedrängnis.

yellow_card icon

Ginter steigt erst hart in den Zweikampf gegen Ingvartsen und diskutiert anschließend mit dem Schiedsrichter. In Summe sieht der Innenverteidiger Gelb.

comment icon

Gladbach wird immer fahriger und kommt nun mit dem Ball nicht einmal mehr ins letzte Drittel. Die passende Idee, wie das Mainzer Abwehrbollwerk zu überwinden ist, fehlt noch.

comment icon

Die Borussia hat mittlerweile über 70 Prozent Ballbesitz, tut sich aber nach wie vor mit dem Erspielen von Torchancen schwer. An dieser Stelle muss auch die Mainzer Defensive gelobt werden, die Embolo und Co. vollends im Griff hat.

comment icon

Kurz zeigte sich Mainz in der Offensive, diese Phase ist aber wieder vorbei. Gladbach tritt ansonsten durchaus dominant auf, spielt in vielen Situationen aber noch zu umständlich. Auch die Standards sind nicht gut getreten und landen stets bei den Mainzern.

comment icon

Kone ist bislang sehr auffällig und erobert viele Bälle. Nun probiert es der Mittelfeldmann selbst aus 25 Metern, drischt die Kugel aber deutlich über den Kasten.

highlight icon

Plea hat die Führung auf dem Fuß! Kone erobert die Kugel in der gegnerischen Hälfte und dann schaltet sein Kapitän Stindl schnell und steckt in den Strafraum zu Lainer durch. Er legt quer zu Plea, der am Elfmeterpunkt einen kleinen Schritt zu spät kommt und die Kugel freistehend nur übers Tor bugsieren kann.

comment icon

Jetzt hat Mainz auch den ersten "echten" Torschuss. Nach einer Ablage von Onisiwo probiert es Ingvartsen aus 20 Metern mit einem Volleyversuch, schießt aber in die Arme von Sommer. Mainz wird nun allerdings immer stärker.

yellow_card icon

Embolo geht etwas unglücklich mit gestrecktem Bein in den Zweikampf gegen Hack. Sofort kommt die Entschuldigung des Schweizers, Gelb gibt es trotzdem.

comment icon

Nicht ungefährlich! Stach will aus dem rechten Halbfeld ins Zentrum flanken, doch daraus wird eher ein Schuss. Sommer muss aufpassen, sieht jedoch, dass der Ball nur auf dem Netz landet.

comment icon

Gladbach ist in dieser Anfangsphase die aktivere Mannschaft und versucht gleich, Mainz an den Strafraum zu drängen. Erste Flanken von Stindl finden aber noch nicht ihr Ziel.

match_start icon

Der Ball rollt!

comment icon

Zu guter Letzt blicken wir noch auf das Schiedsrichtergespann, das heute von Daniel Schlager geleitet wird. Seine Assistenten an den Seitenlinien sind Jan Clemens Neitzel-Petersen und Philipp Hüwe, Arne Aarnink ist der vierte Offizielle. Im Keller in Köln sitzen Robert Kampka und Oliver Lossius.

comment icon

Den heutigen Gegner sieht Gladbach eigentlich immer sehr gerne, schließlich gewann die Borussia sieben der letzten elf Duelle. Mainz war dagegen nur einmal erfolgreich: Beim Auswärtsspiel in Gladbach in der vergangenen Saison. Kann der FSV seinen Auswärtsfluch besiegen und erneut die drei Punkte von der Borussia klauen?

comment icon

Das Wort "Europa" fiel in Gladbach schon länger nicht mehr, die Abstiegssorgen waren vor wenigen Wochen noch deutlich größer. Die letzten zwei Partien gewann Borussia allerdings wieder und befreite sich so etwas aus dem Tabellenkeller. Mit einem Sieg könnten die Fohlen den Vorsprung auf den Relegationsrang auf zehn Punkte vergrößern und hätten damit wohl den Klassenerhalt so gut wie sicher. Zufrieden wäre man mit dieser Saison natürlich trotzdem nicht.

comment icon

Da Mainz nun aber drei Auswärtsspiele vor der Brust hat, könnte die Europa-Träumerei schnell wieder verfliegen, denn der FSV liegt in der Auswärtstabelle auf dem vorletzten Platz. Lediglich Fürth sammelte auf fremden Plätzen weniger Punkte. Der letzte von den erst zwei Auswärtserfolgen in dieser Saison gelang im Oktober beim 2:1 in Bielefeld. Wenn es was mit Europa werden soll, muss Mainz auch endlich wieder auswärts erfolgreich sein.

comment icon

Greift Mainz nochmal die Europapokalplätze an? Zwar haben die Nullfünfer sieben Punkte Rückstand auf Rang 6 und vier Zähler auf den 7. Platz, dennoch haben sie noch zwei Spiele in der Hinterhand. Mit zwei Erfolgen wäre Mainz also noch dick im Geschäft. Zuletzt zeigte das Svensson-Team beim 4:0 gegen Bielefeld eine beeindruckende Leistung.

comment icon

Auf der anderen Seite verändert Trainer Bo Svensson sein Team im Vergleich zur Elfmeter-Gala gegen Bielefeld (4:0) auf drei Positionen: Dominik Kohr fehlt gesperrt und wird durch Leandro Barreiro ersetzt. Zudem starten der Neu-Nationalspieler Anton Stach und Marcus Ingvartsen für Jonathan Burkardt und Jae-Sung Lee.

comment icon

Der 1. FSV Mainz 05 schickt folgende Elf ins Rennen: Zentner - Bell, Hack, Niakhate - Widmer, Barreiro, Boetius, Aaron - Stach, Ingvartsen - Onisiwo.

comment icon

Trainer Adi Hütter nimmt nach Becherwurf-Spiel und dem mit 2:0 gewerteten Erfolg in Bochum zwei Veränderungen vor: Luca Netz (muskuläre Probleme) und Marcus Thuram (Adduktorenprobleme) fallen jeweils aus, Nico Elvedi und Lars Stindl rücken dafür in die erste Elf.

comment icon

Die Aufstellungen sind da! So geht Borussia Mönchengladbach ins Spiel: Sommer - Ginter, Elvedi, Beyer - Lainer, Neuhaus, Kone, Bensebaini - Plea, Embolo - Stindl.

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 28. Spieltages zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FSV Mainz 05.