Zum Inhalte wechseln

Bor. Mönchengladbach - FC Schalke 04

Bundesliga

Bor. Mönchengladbach 2

  • M Ginter 3'
  • P Herrmann 76'

FC Schalke 04 1

  • B Embolo 90+3'

Bundesliga-Topspiel am 3. Spieltag

Bundesliga: Gladbach feiert nächsten Heimsieg - Schalke in der Krise

16.09.2018 | 09:15 Uhr

Borussia Mönchengladbach hat das Bundesliga-Topspiel am 3. Spieltag mit 2:1 gegen den FC Schalke 04 gewonnen.

Die Tore für die Fohlen erzielten Matthias Ginter (3. Minute) und Patrick Herrmann (76. Minute). Breel Embolo verkürzte kurz vor Abpfiff noch für die Knappen. Mehr war für S04 aber nicht mehr drin.

Damit schiebt sich die Borussia mit nun sieben Punkten auf den 4. Tabellenplatz. Schalke hingegen steckt kurz vor dem Start in die Champions League gegen den FC Porto (Dienstag, ab 19:00 Uhr live in der Sky Konferenz) in der Krise. Die Königsblauen stehen nach drei Spielen immer noch mit null Punkten da und belegen aktuell den 15. Tabellenrang.

Alle Infos zur UEFA Champions League Saison 2018/19 auf Sky

Alle Infos zur UEFA Champions League Saison 2018/19 auf Sky

Hier erfährst Du, welche Spiele der Königsklasse Du auf Sky sehen kannst, wie die neuen Anstoßzeiten sind und vieles mehr.

Gladbach mit Blitzstart

Vor 54.022 Zuschauern im ausverkauften Borussia-Park erwischten die Gastgeber einen Blitzstart. Ginter köpfte eine Ecke von Jonas Hofmann zur Führung ein. Schalkes Daniel Caligiuri machte dabei eine schlechte Figur.

preview image 0:21
Trotz dritter Pleite: Tedesco sieht Schalke auf gutem Weg

Die frühe Führung beflügelte die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking. Mit viel Tempo, einigen gelungenen Kombinationen und Positionswechseln stellte der fünfmalige deutsche Meister die Defensive der Königsblauen vor Probleme. Glück hatte dabei Schalkes Neuzugang Hamza Mendyl. Nach einem Foul an Nico Elvedi hätte der Marokkaner bei seinem Bundesliga-Debüt die Gelb-Rote Karte sehen können (23.), doch Schiedsrichter Manuel Gräfe zeigte sich gnädig. Tedesco reagierte umgehend und brachte Alessandro Schöpf für Mendyl.

Bundesliga: Sky Konferenz mit Last-Minute-Wahnsinn

Bundesliga: Sky Konferenz mit Last-Minute-Wahnsinn

Am Samstag sorgen die Klubs mit späten Toren für eine furiose Schlussphase. Sky lässt die wichtigsten Momente aus den finalen Minuten nochmal Revue passieren.

Fährmann und Sommer zeichnen sich aus

Danach gestalteten die Gäste die Begegnung offener, beide Mannschaften erarbeiteten sich gute Chancen. Schalkes Torhüter Ralf Fährmann parierte aber gegen Thorgan Hazard (29.) und Alassane Plea (37.) stark, Gladbachs Yann Sommer verhinderte gegen Salif Sane (33.) und Mark Uth (43.) den möglichen Ausgleich. Uth vergab zudem nach einem Fehler von Tony Jantschke kläglich (41.).

0:49
Fährmann: 'Brust raus und acker, ackern, ackern'

Zu Beginn des zweiten Durchgangs taten sich die Gladbacher im Spielaufbau immer schwerer. Schalke stand nun höher und forcierte das Pressing. Die Borussia leistete sich immer mehr Ballverluste.

Mitgliederzahlen: Schalke zieht wieder am BVB vorbei

Mitgliederzahlen: Schalke zieht wieder am BVB vorbei

Borussia Dortmund und der FC Schalke 04 liefern sich nicht nur auf dem Platz hitzige Duelle.

Schalke fehlt die Durchschlagskraft

Nationalspieler Sebastian Rudy war in seinem zweiten Spiel für die Königsblauen gemeinsam mit Nabil Bentaleb nun darum bemüht, dem Spiel der Gäste mehr Ruhe und Struktur zu verleihen, was zumindest teilweise gelang. Trotz zunehmender Überlegenheit taten sich die Gäste aber schwer, Chancen zu erspielen. Der letzte Pass kam häufig nicht an.

Gladbach fand offensiv bis zu einem Kopfball von Denis Zakaria (65.) nicht mehr statt. Tedesco zog danach in U21-Nationalspieler Cedric Teuchert und Breel Embolo früh seine letzten Optionen (67.). Doch dem Schalker Spiel mangelte es weiter an Genauigkeit und Durchschlagskraft. Bei Gladbach traf der starke Hofmann nur den Außenpfosten, ehe Herrmann auf 2:0 erhöhte. (sid)

Weiterempfehlen: