Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Midtjylland - Ajax Amsterdam. UEFA Champions League Gruppe D.

FC Midtjylland 1

  • A Dreyer ()

Ajax Amsterdam 2

  • A dos Santos ()
  • D Tadic ()

Live-Kommentar

comment icon

Wir verabschieden uns an dieser Stelle für heute, danken für das Interesse an unserer Berichterstattung und wünschen eine gute Nacht. Morgen geht es schon weiter in der Königsklasse. Bis dahin also! Tschüss!

comment icon

Für den FC Midtjylland geht es am Sonntag weiter mit dem Spitzenspiel daheim gegen den FC Kopenhagen und am gleichen Tag ist auch Ajax Amsterdam wieder gefordert, das um 12.15 Uhr schon beim FC Utrecht vorstellig wird.

comment icon

Das waren hier überragende erste 20 Minuten und eine sehr sehenswerte erste Halbzeit, aber dann mühte sich Midtjylland redlich wie vergeblich und wartet weiter auf den ersten Zähler. Ajax Amsterdam streicht am Ende verdient die drei Zähler ein. Das zweite Spiel der Gruppe - Achtung! Wir verraten hier das Ergebnis! - hat der Liverpool FC bei Atalanta Bergamo mit 5:0 gewonnen. Damit schiebt sich Ajax dank des besseren Torverhältnisses auf den zweiten Platz der Gruppe hinter die Reds.

full_time icon

Trotz des Zeitspiels der letzten Minuten pfeift Bobby Madden pünktlich nach 96 Minuten ab.

comment icon

Jetzt bekommen die Gäste nach Foul Sisto an Klaassen einen Freistoß, aber der Ex-Bremer holt hier nur noch etwas Zeit von der Uhr.

comment icon

Wieder Freistoß, wieder Evander von links, aber die Hereingabe weit vor den zweiten Pfosten kommt schnell und ungenau.

comment icon

Vibe stürzt am Fünfer und reißt die Arme hoch, aber die Berührung durch Sean Klaiber reicht für einen Elfmeter nicht aus.

comment icon

Die Dänen werfen jetzt alles nach vorne, Kraev holt den nächsten Freistoß raus. Evander schlägt das Leder von links an den Sechzehner, aber die Hausherren bekommen den Ball nicht auf das Tor.

comment icon

Insgesamt sechs Minuten werden hier aufaddiert.

comment icon

Evander führt den Freistoß aus, der Ball geht flach links aufs Tor und Keeper Onana wehrt den Schuss links neben das Tor. Der folgende Eckball bringt nichts ein.

substitution icon

Noch ein Wechsel: Antony geht und Shootingstar Lassina Traore kommt.

comment icon

Nochmal Freistoß nach Foul von Klaassen an Kraev rund 25 Meter vor dem Tor.

comment icon

Evander und Kraev mit einer vielversprechenden Koproduktion der Joker an der Strafraumgrenze, aber der Abschluss kommt nicht und Ajax kann sich dann nach zähem Ringen befreien.

comment icon

Wir hatten uns ja so auf die zweite Hälfte gefreut und müssen jetzt - kurz vor dem Ende - feststellen, dass unsere Erwartungen enttäuscht wurden. Midtjylland hat seit dem Wiederanpfiff nur einen einzigen Torschuss abgegeben, Ajax nur zwei.

yellow_card icon

Lasse Vibe kommt zu spät gegen Antony und tritt diesem in die Hacken. Das gibt Gelb und darüber beklagt Vibe sich auch nicht.

substitution icon

Und auch Evander kommt in der Schlussphase rein - für Jens Cajuste.

substitution icon

Der nächste Joker kommt und zwar Lasse Vibe, der Sory Kaba bei Midtjylland ersetzt.

comment icon

Dion Cools versucht sich nun mit einem weiten Einwurf von der rechten Seite, aber der Versuch ist nicht mit einem Rory-Delap-Einwurf zu vergleichen, erreicht gerade noch den Strafraum und wird schnell hinten rausgehauen.

substitution icon

Feierabend für den angeschlagenen Mazraoui und so kommt Sean Klaiber nun bei anhaltendem leichten Regen ins Spiel.

substitution icon

Ein frischer Stürmer für die Hausherren: Anders Dreyer macht Platz für Bozhidar Kraev, der zuletzt vorne zentral in der Spitze gespielt hatte.

comment icon

Klaassen mit dem öffenenden Pass vor den Strafraum auf Mazraoui, der versucht es aus 18 Metern mit einem schwachen Schuss - das mag mit den augenscheinlich einsetzenden Krämpfen beim Rechtsverteidiger zusammenhängen.

comment icon

Dusan Tadic deutet an, dass das Wegschieben durch Sviatchenko im Zweikampf durchaus einen Elfmeter nach sich hätte ziehen können, aber dafür bekommt er hier gerade keine Mehrheit. Die Proteste ebben zügig ab.

comment icon

Jetzt wollen die Niederländer es aber wissen. Das dritte Tor hätte soviel Sicherheit gegeben und jetzt sind gegen doch nicht ungefährliche "Wölfe" noch rund 20 Minuten auf der Uhr.

substitution icon

Der nächste Wechsel der Gäste: Dion Cools kommt für Joel Andersson.

comment icon

Midtjylland nun wieder im Vorwärtsgang, drängt, aber es fehlt dann doch immer mal wieder an der Bindung zwischen Sturm und Mittelfeld. 

comment icon

Das Spiel nimmt sich gerade eine kleine Auszeit.

substitution icon

Der bereits verwarnte Perr Schuurs trabt an den Spielfeldrand und Edson Alvarez kommt in die Partie.

comment icon

Amsterdams Antony nun mit schnellem Antritt auf dem rechten Flügel und dem Laufduell mit Paulinho - beide rauschen in die Bande neben dem Tor, rappeln sich dann aber unterschiedlich schnell wieder auf.

comment icon

Ajax Amsterdam setzt sich mit dem Ball im letzten Drittel vor Andersens Tor fest, sucht die Lücken, aber die Dänen präsentieren sich sehr aufmerksam, sorgen auch immer mal wieder für Entlastung, aber das führt zunächst nicht zu eigenen nennenswerten Möglichkeiten. 

comment icon

Die "Wölfe" mit Paulinho über die linke Seite mit einer feinen Flanke in die Zentrale - nur gibt es dort keinen in diesem Augenblick ballsicheren Abnehmer.

comment icon

Als ob jemand eben gerade mit einer unvorstellbar großen Gießkanne den Regen über dem Stadion ausgekippt hätte, tröpfelt es jetzt nur noch herunter, als wäre die Kanne praktisch leer.

comment icon

Zurück zum Spiel: Die Auftaktphase seit Wiederanpfiff ist etwas weniger rasant als noch kurz nach 21 Uhr, aber beide Teams zeigen sich sehr engagiert, nach vorne zu kommen.

comment icon

Haben wir eigentlich schon über das Wetter gesprochen? Der Himmel hat hier gerade alle Schleusen geöffnet und es schüttet bei rund 5 Grad Celsius in Strömen.

match_start icon

Die Akteure haben sich auf dem satten Grün wieder eingefunden. Es geht weiter!

substitution icon

Die Gäste wechseln zum zweiten Durchgang: Davy Klaassen ersetzt Jurgen Ekkelenkamp.

half_time icon

Und da ertönt der Pfiff zum Pausentee. Man zieht sich jetzt für eine Viertelstunde zurück.

comment icon

Eine Minute gibt es hier oben drauf. Mehr muss es auch nicht sein.

comment icon

Das Spiel hat sich nun etwas beruhigt, die weiteren Torchancen scheint man erst nach dem Seitenwechsel auf den Rasen zaubern zu wollen. Ajax etwas bissiger als die "Wölfe".

comment icon

Oh, da ist Mabil links plötzlich durch und schickt sich an, es aus spitzem Winkel zu versuchen, aber Martinez trennt ihn sauber-rustikal vom Spielgerät und bringt den Ball aus der Gefahrenzone.

comment icon

Okay, jetzt bolzt Mikkel Andersen die Kugel nach vorne, Ajax erobert das Spielgerät, kommt aber nach vorne nicht in Fahrt.

comment icon

Auf den ersten Blick klang die Partie FC Midtjylland gegen Ajax Amsterdam vielleicht nicht übermäßig vielversprechend, doch wer sich auf dieses Spiel eingelassen hat, dürfte sehr angetan sein von der hohen Intensität, den schnellen Vorstößen beider Teams, den guten Torchancen.

comment icon

Jetzt kommen wieder die Amsterdamer mit Tadic, dem Frank Ogochukwu Onyeka den Ball links im eigenen Strafraum noch vor dem Fuß wegspitzelt und damit womöglich Schlimmeres verhindert.

comment icon

Alexander Scholz treibt den Ball von ganz hinten halblinks nach vorne, legt vor dem Sechzehner ab auf Pione Sisto und der ballert die Kugel aus 18 Metern direkt auf das Tor - genauer gesagt: auf den Torhüter. Geklärt.

comment icon

Wenngleich Midtjylland in den letzten Minuten mehr nach vorne getan hat, ist es Ajax in der ersten halben Stunde gelungen, als Gastmannschaft beim Ballbesitz ein leichtes Übergewicht zu erlangen, das Team steht auch etwas höher im Raum, die Hausherren etwas enger und nicht bis ins Drittel der Gäste.

comment icon

Den fälligen Freistoß  zieht Dreyer von links an den Fünfer, wo Erik Sviatchenko zum Kopfball hochsteigt, den Scheitel aber nicht richtig hinter den Ball und diese damit nicht auf das Tor bekommt. Es gibt Abstoß.

yellow_card icon

Perr Schuurs stoppt Paulinho links mit unfairen Mitteln und das gibt die erste Gelbe Karte des Spiels.

comment icon

Und schon wieder Anders Dreyer, wieder ein langer Ball, aber den bekommt er nicht unter Kontrolle und schaufelt ihn aus wenigen Metern über die Querlatte hinweg.

comment icon

Und da ist Dreyer schon wieder vor dem Tor aufgetaucht, aber dieses satte Pfund aus ähnlicher Position kann Andre Onana hechtend nach links abwehren.

goal icon

Tooor! MIDTJYLLAND - Ajax Amsterdam 1:2. Der zweite Torschuss, das erste Tor! Anders Dreyer lässt sich an der Strafraumgrenze nicht von Tagliafico stellen und schießt den Ball mit viel Nachdruck rechts in die Maschen. Der erste Treffer der Hausherren in der Champions League überhaupt. Cajuste hatte den 22-Jährigen mit einem langen Ball in die Spitze auf die Reise gebracht.

comment icon

Es steht also 2:0 für die Gäste, beide Torschüsse von Ajax sind somit drin. Ballbesitz ist ausgeglichen, die Dänen mit deutlich besserer Zweikampfquote. Was hilft das den "Wölfen" bislang? Wenig!

goal icon

Tooor! Midtjylland - AJAX AMSTERDAM 0:2. Quincy Promes tippt den Ball an und Dusan Tadic hämmert das Spielgerät aus fünf Metern rechts oben in die Maschen. Die von der Torlinie nach vorne stürzende Mauer vermag ihn nicht zu stören.

highlight icon

Tadic spitzelt den Ball in den Sechzehner, Paulinho spielt ihn zurück zum Keeper und Andersen nimmt den Ball auf. Indirekter Freistoß am Fünfer!

comment icon

Lisandro Martinez spielt nun doch in der Innenvertedigung, Daley Blind vertritt Klaasen, der auf der Bank sitzt, auf der Sechser-Position.

comment icon

Die Gäste nun einmal zügig auf der linken Seite, doch Joel Andersson ist auf dem Posten, schnappt sich das Leder und schaltet schnell um, Flügelwechsel auf Paulinho, der flankt vor das Tor, aber zu hoch für den hüpfenden Kaba.

comment icon

Die Dänen versuchen nun gleich, den Tiefschlag abzuschütteln, machen das Spiel und treiben das Leder nach vorne, aber die Abwehr der Gäste zeigt sich aufmerksam und gut sortiert. Man lauert auf Konterchancen.

comment icon

Die Gäste spielen, anders als vom Trainer angedeutet, hier schon mit einer ersten Elf und keinem Not-Team. Das hat sich hier ja auch gleich gezeigt, dass die Abstimmung passt.

goal icon

Tooor! Midtjylland - AJAX AMSTERDAM 0:1. Das war mal ein Blitzstart in dieses Spiel. Nach einigen Kopfball-Stafetten beider Teams im Mittelfeld kommt das Leder links vor das Tor zu Tadic, der wird durch Erik Sviatchenko unzureichend angegriffen, legt das Leder vor den zweiten Pfosten, wo der junge Antony viel Platz und Ruhe hat, sich den Ball auf den linken Schlappen legt und ins lange Eck verwandelt.

match_start icon

Schiedsrichter Bobby Madden aus Schottland pfeift das Spiel in diesem Augenblick an. Los geht es!

comment icon

Die Mannschaften kommen jetzt aus den Kabinen, man nimmt Aufstellung, die Champions-League-Hymne ertönt. Gleich geht es los hier im Stadion - ohne Zuschauer auf den Rängen.

comment icon

Der ehemalige Oranje-Spieler Rafael van der Vaart hatte seine Karriere in Dänemark ausklingen lassen und tippt für das heutige Duell seiner beiden früheren Vereine im Telegraaf einen 3:1-Sieg für Amsterdam. Dann hätten die Gastgeber zumindest ihr erstes Saisontor in der Königsklasse erzielt.

comment icon

Von der Pleite zuletzt in der Liga und den beiden Niederlagen in der Champions League abgesehen, spielen die "Ulvene" (Wölfe) in dieser Saison eigentlich ziemlich ordentlich. Aus den 13 Spielen in allen Wettbewerben holte der aktuelle Dritte der dänischen Liga sieben Siege, zwei Remis und insgesamt vier Niederlagen. Ajax hatte bis Anfang Oktober in der Ehrendivision alle Spiele gewonnen und erst dann die ersten Federn gelassen - der Hauptstadtclub steht dennoch an der Spitze.

comment icon

Gastgeber Midtjylland wartet in der Königsklasse weiter auf den ersten Treffer und den ersten Punkt. Die ersten beiden Spiele der Saison gingen gegen Atalanta Bergamo (0:4) und beim Liverpool FC (0:2) verloren. Nicht viel besser starteten die heutigen Gäste, die nach der Heimschlappe gegen die Reds (0:1) in Bergamo auf gutem Wege schienen, dann aber nur 2:2 spielten.

comment icon

Trainer Erik ten Hag gab sich auf der Pressekonferenz, in der er auch die unterschiedlichen Testungen in den Niederlanden und bei der UEFA in Frage stellte, kämpferisch: "Wir werden es mit den Spielern machen, die wir bei uns haben". Es könne aber sein, dass ein oder zwei Spieler auf einer anderen Position landen.

comment icon

Überschattet wird das heutige Spiel, wie so viele Sportveranstaltungen in diesen Monaten, von der Corona-Pandemie. Ajax-Kapitän Dusan Tadic, Torhüter Andre Onana und Ryan Gravenberch waren am Montag positiv auf Corona getestet worden und wurden zunächst in den Niederlanden zurückgelassen. Die drei kamen dann aber am Montagabend in Dänemark an, nachdem sie einen negativen Test einreichen konnten. Zuvor war ihnen und anderen Akteuren - es soll elf positive Tests gegeben haben - die Einreise verweigert worden.

comment icon

Drei Veränderungen haben die Gäste im Vergleich zu der Elf, die am Sonnabend 5:2 gegen Schlusslicht Fortuna Sittard gewonnen hatte. In der Abwehrreihe ersetzt Nicolas Tagliafico Martinez, der ins Mittelfeld rückt, wo er für den Ex-Bremer Klaasen spielt. Außerdem Spielt Dusan Tadic im Sturmzentrum für Traore und rechts von diesem ersetzt Quncy Promes den Kollegen Neres.

comment icon

Auf der anderen Seite beginnt Ajax mit diesem Team: Onana - Mazraoui, Schuurs, Blind, Tagliafico - Ekkelenkamp, Martinez, Gravenberch - Antony, Tadic, Promes.

comment icon

Trainer Brian Priske hat seine Mannschaft im Vergleich zur 1:4-Niederlage beim FC Nordsjaelland auf gleich fünf Positionen neu besetzt. In der Abwehrreihe sind Paulinho und Kapitän Erik Sviatchenko statt Dyhr und James am Start, im Mittelfeld erhalten Frank Ogochukwu Onyeka sowie Awer Mabil den Vorzug vor Madsen und Evander und ganz vorne im Sturm spielt Sory Kaba anstatt Kraev.

comment icon

Die Gastgeber starten heute mit folgender Elf: Andersen - Andersson, Sviatchenko, Scholz, Paulinho - Ogochukwu Onyeka, Cajuste - Dreyer, Sisto, Mabil - Kaba.

comment icon

Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen dem FC Midtjylland und Ajax Amsterdam.