Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Niederlande - Ukraine. EURO 2020 Gruppe C.

Niederlande 3

  • G Wijnaldum ()
  • W Weghorst ()
  • D Dumfries ()

Ukraine 2

  • A Yarmolenko ()
  • R Yaremchuk ()

Live-Kommentar

comment icon

Das war es für heute aus Amsterdam. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Abend. Bis bald!

comment icon

Etwas überraschend führt nun Österreich die Tabelle der Gruppe C vor den Niederlanden an. Beide Teams treffen am Donnerstag um 21:00 Uhr in der Johan Cruijff Arena aufeinander. Schon um 15:00 Uhr duellieren sich in Bukarest die Ukraine und Nordmazedonien.

comment icon

In dem bislang besten Spiel dieser noch jungen Europameisterschaft gewinnt die Elftal mit 3:2. Eine Viertelstunde vor dem Ende sah die Niederlande schon wie der sichere Sieger aus, doch in weniger als fünf Minuten glichen Yarmolenko und Yaremchuk zum 2:2 aus. Doch dann schlug Dumfries noch per Kopf zu, der Rechtsaußen hatte zuvor schon maßgeblichen Anteil an den ersten beiden Treffern.

full_time icon

Aus. Die Niederlande gewinnt zum Auftakt!

yellow_card icon

In einem sehr fairen Spiel gibt es in der Nachspielzeit eine erste Verwarnung. Serhiy Sydorchuk sieht sie für ein Foul an de Jong.

substitution icon

Frank de Boer schöpft sein Wechselkontingent aus und bringt Donyell Malen für Memphis Depay.

comment icon

Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit.

substitution icon

Und Joel Veltman übernimmt für Jurrien Timber.

substitution icon

Doppelwechsel bei der Elftal, Luuk de Jong ersetzt Wout Weghorst.

comment icon

Noch nie fielen bei einer EM nach einem 0:0 zur Pause noch fünf Treffer im zweiten Durchgang.

goal icon

Tooor! NIEDERLANDE - Ukraine 3:2. Doch das Spiel bekommt die nächste Wendung, nun legt wieder Oranje vor. Nach einer zunächst geklärten Ecke bringt Ake von links den zweiten Ball hoch in den Strafraum. Denzel Dumfries gewinnt das Kopfballduell gegen Zinchenko, der Ball springt noch auf und rutscht Bushchan unterm Körper durch.

comment icon

Vorlage Nathan Aké

comment icon

Und die Elftal wirkt ein wenig geschockt, nicht viel sprach um die 75. Minute noch für diese Wendung.

comment icon

Zuletzt verspielte Tschechien bei der EM 2008 noch eine 2:0-Führung und verlor mit 2:3 gegen die Türkei.

goal icon

Toor! Niederlande - UKRAINE 2:2. Aus dem Nichts kommt die Ukraine ins Spiel zurück. Nach einer perfekten Freistoßhereingabe von Malinovskiy steigt Roman Yaremchuk im Strafraum hoch und köpft zum Ausgleich ein. Die Niederlande schaut verdutzt aus der Wäsche.

comment icon

Vorlage Ruslan Malinovskyi

comment icon

Für die Ukraine war es erst das dritte Tor bei einer EM. Die ersten beiden Treffer erzielte Andriy Shevchenko.

goal icon

Tor! Niederlande - UKRAINE 2:1. Nach Doppelpass mit Yaremchuk kommt Andriy Yarmolenko zentral vor dem Strafraum aus 17 Metern zum Abschluss. Stekelenburg will noch übergreifen, doch der Schuss über den Keeper hinweg in den Winkel ist nicht zu halten.

comment icon

Vorlage Roman Yaremchuk

comment icon

Das war der erste Torschuss der Ukraine im zweiten Durchgang, das Team von Shevchenko ist weit von den Möglichkeiten aus der ersten Halbzeit entfernt.

comment icon

Yaremchuk stoppt den Ball mit dem Rücken zum Tor und zieht aus der Drehung ab. Stekelenburg ist zur Stelle und begräbt den Schuss aus 17 Metern unter sich.

comment icon

Wijndal hat auf der linken Seite Platz und kommt zum  Flanken. Die Hereingabe ist etwas zu lang, Weghorst rutscht unter dem Ball durch.

comment icon

Und die Ukraine muss an den Grundlagen arbeiten, wir sehen schon den zweiten falschen Einwurf des Teams in Blau.

comment icon

Nun postiert sich die Niederlande etwas tiefer stehend, lässt die Ukraine kommen. Die bisherige Spielanlage war kraftraubend, nun muss sich der Gegner etwas einfallen lassen.

substitution icon

Höchststrafe für Marlos Romero Bonfim, der nach seiner Einwechslung in der Anfangsphase nun wieder vom Feld muss. Mykola Shaparenko übernimmt.

substitution icon

Und dann bringt Frank de Boer noch Owen Wijndal für Patrick van Aanholt.

substitution icon

Doppelwechsel bei der Niederlande, Nathan Ake kommt für Daley Blind.

comment icon

Die Niederlande hat bei den letzten 15 Siegen bei Europameisterschaften jeweils mindestens doppelt getroffen.

comment icon

Der Treffer wird noch kurz überprüft.

goal icon

Toor! NIEDERLANDE - Ukraine 2:0. Dumfries behauptet sich rechts im Strafraum gegen Mykolenko, dessen Abwehrversuch vor den Füßen von Wout Weghorst landet. Der Wolfsburger nimmt die Kugel von halbrechts direkt und schießt platziert ins kurze Eck.

comment icon

Mit etwas Glük kommt der Ball im Strafraum zu Weghorst, der seinen ersten Abschluss verbuchen kann. Doch Bushchan ist dieses Mal zur Stelle.

comment icon

Die Niederlande geht mit dem ersten Abschluss nach der Pause verdient in Führung und belohnt sich damit auch für einen starken ersten Durchgang.

goal icon

Tor! NIEDERLANDE - Ukraine 1:0. Mykolenko verschätzt sich auf der Außenbahn gegen Dumfries, der durchbrechen kann und die Kugel scharf in die Mitte bringt. Bushchan wehrt die Hereingabe zur Strafraumgrenze ab. Georginio Wijnaldum rauscht heran und knallt die Kugel unhaltbar links oben ins Eck.

comment icon

De Jong flankt aus dem Halbfeld hinter den zweiten Pfosten. Von dort bringt Dumfries den Ball per Kopf in  die Mitte, wo sich Weghorst nur mit einem Foul gegen Bushchan zu helfen weiß.

comment icon

Die Niederlande ist gleich wieder um Kontrolle bemüht, doch noch ist das Tempo nicht so hoch wie in der Schlussphase des ersten Durchgangs.

match_start icon

Das Spiel läuft wieder. Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.

half_time icon

Pause in Amsterdam.

highlight icon

Yaremchuk spitzelt rechts im Strafraum den Ball vor die Füße von Yarmolenko, der am Fünfmeterraum zwar am de Vrij vorbeikommt, dann aber gegen Stekelenburg hängenbleibt.

comment icon

Zum Ende der ersten Hälfte drängt die Elftal noch einmal, doch noch kann die Ukraine das 0:0 in Richtung Pause verteidigen.

highlight icon

Dumfries steht bei der perfekten Flanke von Depay komplett frei am zweiten Pfosten, bekommt den Kopfball aber nicht einmal aufs Tor.

highlight icon

Bushchan hält sein Team einmal mehr im Spiel. Ein zu kurzer Abwehrversuch kommt an der Strafraumgrenze zu Wijnaldum, der volley abzieht. Mit einem guten Reflex wehrt der Keeper den noch leicht abgefälschten Ball zur Seite ab.

comment icon

Die zweite Ecke der Niederlande wird kurz rausgeführt und kommt im Rückraum zu van Aanholt, der aus 23 Metern den Abschluss sucht. Der Schuss streift einen guten Meter über das Tor.

comment icon

Stark erobern de Jong und Depay tief in der gegnerischen Hälfte den  Ball. Die Kugel kommt nach rechts heraus zu Dumfries, der mit seiner Hereingabe hängenbleibt.

comment icon

Interessante Spiegelung. Die Niederlande haben einen Ballbesitzanteil von 60 Prozent, auf den gleichen  Wert kommt die Ukraine bei den gewonnenen Zweikämpfen.

highlight icon

Auch die nächste Chance gehört Yarmolenko, der im Strafraum den Gegenspieler ins Leere laufen lässt und dann an Stekelenburg scheitert.

comment icon

Nun wird es auf der anderen Seite brenzlig, Yarmolemko wird von van Aanholt im Strafraum am Abschluss gehindert. Felix Brych deutet sofort an, dass der Niederländer die Situation mit fairen Mitteln geklärt hat.

highlight icon

Doch dann erzielt Weghorst fast die Führung. Er bekommt die Kugel von Depay perfekt in den Fuß gespielt, bleibt dann aber am Keeper hängen. 

comment icon

Immer wieder setzen Wijnaldum und Depay vor dem Strafraum die Akzente. Noch nicht richtig im Spiel ist Weghorst, der bislang die wenigsten Ballaktion bei der Niederlande hat.

highlight icon

Depay steckt herrlich durch, weil sich van Aanholt im Rücken der Abwehr gelöst hat. Bushchan muss herauskommen, um die Situation am eigenen Fünfmeterraum zu entschärfen. 

comment icon

Dumfries will mit der Hacke in den Lauf von Wijnaldum verlängern, der sich an der Strafraumkante aber nicht gegen Matvyenko durchsetzen kann.

comment icon

Die Ukraine findet nun besser in die Räume, die Anfangsoffensive der Gastgeber scheint erst einmal überstanden.

comment icon

Mykolenko gewinnt auf der linken Seite das Laufduell. Seine Flanke ist dann aber zu scharf, Yaremchuk verpasst den Kopfball.

comment icon

Yaremchuk zieht von der rechten Seiten in die Mitte und sucht die Lücke, doch er trifft den Ball beim Abschlussversuch aus 17 Metern nicht richtig. Auch wenn der Schuss noch leicht abgefälscht wird, packt Stekelenburg sicher zu.

substitution icon

Nun ist Zeit für den Wechsel, Marlos Romero Bonfim übernimmt in der Offensive für den verletzten Oleksandr Zubkov.

comment icon

Die Ukraine muss nun erst einmal kurz in Unterzahl überstehen. Die Niederlande macht keine Anstalten, den Angriff abzuschenken.

highlight icon

Zubkov humpelt vom Platz und deutet sofort an, dass er ausgewechselt werden muss.

comment icon

Es ist ein flotter Auftakt in der Johan Cruijff Arena. Die Elftal sucht die schnelle Führung, doch die Ukraine hält gut dagegen.

highlight icon

Dieses Mal probiert es Wijnaldum dann doch gleich selbst. Sein Schuss von der Strafraumkante geht knapp drüber.

highlight icon

Wijnaldum behält zentral im Strafraum die Übersicht und legt nach rechts quer, dort hat Dumfrier gute Schussbahn. Doch Bushchan verkürzt entscheidend den Winkel und klärt mit einem guten Reflex zur Ecke.

comment icon

Yarmolenko zieht im Strafraum an Blind vorbei und will den Ball scharf vor das Tor bringen. De Vrij klärt auf Kosten einer Ecke. Die köpft Yarmolenko dann über das Tor.

highlight icon

Es geht gleich hoch her. Nach einem Fehlpass von Zinchenko geht Memphis Depay sofort in den  Angriffsmodus über und zieht an vier Spielern vorbei in Richtung Strafraum. Bushchan kann den Schuss aus 17 Metern erst im Nachfassen unter sich begraben.  

match_start icon

Das Spiel in Amsterdam läuft. Schiedsrichter ist Felix Brych, der zu seinem ersten Einsatz bei diesem Turnier kommt.

comment icon

Es ist erst das dritte Aufeinandertreffen beider Teams und zugleich das erste Pflichtspiel. 2010 gab es keinen Sieger, 2008 gewann die Niederlande mit 3:0. Schon vor 13 Jahren hütete Stekelenburg den Kasten der Elftal.

comment icon

Die Niederlande haben die Generalprobe gegen Georgien mit 3:0 gewonnen. Neben Gravenberch und Depay traf auch Weghorst. Für den Wolfsburger war es das erste Tor in Oranje, er darf heute von Beginn an ran. Auch die Ukraine konnte am vergangenen Montag noch einen klaren 4:0-Erfolg über Zypern feiern.  

comment icon

Doch mit Blick auf die Gruppengegner scheint ein Weiterkommen dieses Mal möglich. Zumal die Ukraine die Qualifikationsgruppe vor Portugal als Sieger beendete und dem amtierenden Europameister dabei Sieg und Unentschieden abtrotzte.

comment icon

Auf der anderen Seite strahlt Andriy Shevchenko großen Optimismus aus. Der ehemalige Erfolgsstürmer fordert von seinem Team den Einzug ins Achtelfinale. Bei den bislang einzigen beiden EM-Teilnahmen 2012 und 2016 schied die Ukraine jeweils in der Vorrunde aus.

comment icon

In den Niederlanden wird schon immer gern über Fußballtaktik diskutiert. Die Absicht von Frank de Boer, dieses Turnier im ungewohnten 3-5-2 zu spielen, stieß beim kritischen Publikum nicht unbedingt auf Gegenliebe. Noch gestern forderte ein extra gechartertes Mini-Flugzeug per Transparent über dem Abschlusstraining den Bondscoach zum klassischen 4-3-3 auf.

comment icon

Im Kasten beginnt Maarten Stekelenburg. Der 38-Jährige war bei Ajax nur als Ersatzkeeper in die Saison gestartet, nun winkt noch ein richtig großes Turnier zum Abschluss der langen Karriere. Marco Bizot und Tim Krul müssen sich zunächst mit der Ersatzbank begnügen.

comment icon

Die Niederlande starten ersatzgeschwächt in ihr erstes großes Turnier nach sieben Jahren Abstinenz auf der großen Fußballbühne. Die Ausfälle von Stammkeeper Jasper Cilessen, Virgil van Dijk und Donny van de Beek waren schon länger klar, nun muss auch Matthijs de Ligt passen. Der Innenverteidiger von Juventus hoffte lang auf einen Einsatz, doch die Leistenverletzung erweist sich als hartnäckig.

comment icon

Ukraine bietet diese Startelf auf: Bushchan - Karavaev, Zabarnyi, Matvyenko, Mykolenko - Sydorchuk, Malinovskiy, Zinchenko - Yarmolenko, Yaremchuk, Zubkov.

comment icon

Die Niederlande beginnen wie folgt: Stekelenburg - Timber, de Vrij, Blind - Dumfries, de Roon, Wijnaldum,  F. de Jong, van Aanholt - Weghorst, Depay.

comment icon

Herzlich willkommen zum 1. Spieltag der Europameisterschaft 2020 in der Gruppe C zwischen der Niederlande und der Ukraine.