Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Paris Saint-Germain - Real Madrid. UEFA Champions League Achtelfinale.

Live-Kommentar

comment icon

Das wars aus dem Prinzenpark - vielen Dank für Ihr Interesse, bleiben Sie sportlich und jetzt eine gute Nacht! Bis bald!

comment icon

Am Wochenende geht es für beide zurück in den Liga-Alltag - PSG ist am Samstagabend zu Gast in Nantes, Real empfängt zeitgleich Alaves. 

comment icon

Fast einen Monat haben die Madrilenen jetzt Zeit, ihre Lehren aus dieser im Ergebnis knappen, letztlich aber eindeutigen Niederlage zu ziehen. Am 9. März kommt Paris dann zum Rückspiel ins Santiago Bernabeau. 

comment icon

Mbappes Geniestreich in der Nachspielzeit lässt den Prinzenpark am Ende jubeln. Weil PSG über die komplette Spielzeit das bessere Team war, deutlich mehr Ballbesitz hatte, sich eine Vielzahl an Chancen erarbeitete und zugleich auch defensiv gut stand, ist der letztlich knappe und glückliche Sieg völlig verdient. Real ließ vieles vermissen, fand in der Offensive nie statt und wird sich im Rückspiel stark verbessern müssen. 

full_time icon

Direkt danach ist Schluss!

goal icon

Toooooooooooooooooooooooooooooor! PSG - Real 1:0! C'est manifique - Mbappe mit dem magischen Moment! Per doppeltem Übersteiger geht der Franzose an Vazquez und Militao vorbei, auch Valverde kommt zu spät, und dann vollstreckt Mbappe flach und eiskalt unter Courtois hindurch ins Tor. Die pure individuelle Klasse!

comment icon

Gueye nochmal aus 23 Metern mit einem Schuss aufs Tor - nicht mehr als Routine für Courtois, der sicher hält. 

comment icon

Vier Minuten Nachspielzeit, die Hälfte davon ist schon fast um. 

yellow_card icon

Paredes unterbindet dann im Mittelfeld ein schnelles Umschalten von Kroos, was auch dem PSG-Sechser den gelben Karton einbringt. 

comment icon

Mbappe passiert Alaba rechts am Sechzehner, kriegt den Ball aber nicht optimal in die Mitte geschoben, wo Neymar zudem zu früh eingelaufen war. 

comment icon

Die Königlichen wären mit dem Unentschieden absolut zufrieden, anders ist die weiter zurückhaltende Spielweise eigentlich nicht zu erklären. 

substitution icon

Und bei Real ersetzt Bale Benzema. 

substitution icon

Bei PSG kommt noch Gueye für Danilo - ein positionsgetreuer Wechsel im zentralen Mittelfeld. 

comment icon

PSG nähert sich wieder an: Neymar wird rechts im Strafraum bedient, hebt den Ball dann aber deutlich zu hoch über den rausstürmenden Courtois. 

yellow_card icon

Und auch Rodrygo, der sich dem Innenverteidiger Tete-a-Tete gegenüberstellte, wird mit Gelb verwarnt. 

yellow_card icon

Danach bildet sich noch eine kurze Spielertraube, der Grund dafür ist unklar. Wahrscheinlich hat einer dem anderen die Meinung gegeigt. Jedenfalls sieht Paris' Kimpembe Gelb. 

comment icon

... aber nein, auch der Freistoß bringt nichts ein. Militao steigt zwar in aussichtsreicher Position empor, wird dabei aber schon wieder wegen Abseits auf den Boden zurückgepfiffen. 

substitution icon

Außerdem kommt Valverde im Mittelfeldzentrum für Modric. 

substitution icon

Vor der Ausführung des Freistoßes noch kurz der Wechsel: Hazard ersetzt Vinicius. 

comment icon

Paredes rutscht links am Seitenrand in Vinicius rein - vielleicht mal ein Freistoß, mit dem Real offensiv was bezwecken kann ...

comment icon

Nächster Anlauf Mbappe, jetzt rechts im Strafraum, beim Schuss geblockt von Alaba zur Ecke. Real hat jetzt kaum Entlastung, wird hinten reingedrängt. 

comment icon

Wieder Mbappe im Fokus, diesmal selbst halblinks im Strafraum und mit dem Abschluss - schön geschlenzt aufs rechte untere Eck, nur ganz knapp vorbei. 

comment icon

Messi aus halblinker Position mit einem Lupfer in Richtung Mbappe, der am Fünfmeterraum vorbeischrammt. Mendy klärt vorsichtshalber zur Ecke. 

comment icon

Messi mit einem Freistoß aus 25 Metern zentraler Position - einen Meter am linken Pfosten vorbei. 

substitution icon

Und dann kommt auf Seiten der Pariser Neymar - wohlgemerkt frisch blondiert - für Di Maria ins Spiel. Das Trio Infernale um Messi, Mbappe und Neymar ist nun also vereint. 

substitution icon

Außerdem verlässt Asensio für Rodrygo den Rasen. 

substitution icon

Erstmal wechselt aber Real: Für die rechte Defensivseite kommt Vazquez für Carvajal. 

comment icon

Während sich Paris Real mal wieder versucht, zurechtzulegen, deutet sich an der Seitenlinie der erste Wechsel an. Neymar wird wohl gleich ins Spiel kommen, zumindest zieht sich der Brasilianer das Trikot zurecht. 

comment icon

PSG ist in dieser Phase etwas anzumerken, dass man mit der vergebenen Führung hadert, was sich vor allem darin zeigt, dass die Aktionen der Franzosen jetzt hektischer werden. Real kann das nur passen, sofern ihnen die Kontrolle nicht vollends abgeht. 

comment icon

Casemiro mit einem schlimmen Fehlpass im Aufbau, der Mbappe und Verratti ins Spiel bringt. Zweitgenannter braucht links im Abschluss dann zu lange, um abzuschließen - Modric hilft hinten mit und klärt. 

yellow_card icon

Danilo unterbindet im Anschluss einen möglichen Real-Konter. Nächste Gelbe Karte. 

penalty_saved icon

Nicht Mbappe, sondern Messi tritt an - und vergibt! Der Argentinier zielt auf die rechte Seite, zieht nicht voll durch, was Courtois richtig wittert. Der Belgier lenkt das Leder um den Pfosten und lässt sich dann von Militao und Alaba zu Recht feiern. 

highlight icon

Und jetzt die Riesenchance für PSG, es gibt Elfmeter! Carvajal kommt im Laufduell gegen Mbappe - zweifelsfrei das Schlüsselduell am heutigen Abend - zu spät, trifft den Franzosen links im Strafraum klar am Fuß. Korrekte Entscheidung von Orsato. 

comment icon

Eine Stunde ist jetzt durch, Real bleibt offensiv weiter vieles schuldig. Eine Führung für die Hausherren wäre angesichts des jetzt deutlichen Chancenplus schon verdient. 

yellow_card icon

Mendy steigt Danilo auf den Knöchel und sieht dafür die nächste gelbe Karte - erneut eine mit Folgen: Der Linksverteidiger fehlt damit ebenso wie Casemiro im Rückspiel gelbgesperrt. 

comment icon

Kroos probiert es aus über 25 Metern - der Ball fliegt nur knapp übers Tor, Donnarumma hat genau das aber früh antizipiert und lässt ihn über den Querbalken zischen. 

highlight icon

Real schwimmt! Erst bekommt Courtois gerade noch so einen zu kurz geratenen Abschlag inklusive Herumirren im eigenen Sechzehner geklärt, dann misslingt Hakimi an der rechten Grundlinie das Zuspiel in die Mitte, wo bereits vier in Blau zum Abstauben eingelaufen waren. 

yellow_card icon

Militao erwischt Mbappe, als dieser den Ball einmal mehr an seinem Gegenspieler vorbeilegt, dann aber noch von den Beinen geholt wird. 

highlight icon

Und da ist Mbappe! Zentral an der Sechzehnerkante bekommt der Franzose ein Hacken-Zuspiel von Hakimi, dreht sich dann schnell um die eigene Achse und haut einen strammen Schuss aufs linke untere Eck raus - Courtois reagiert blitzartig und pariert mit der rechten Pranke zur Seite. 

comment icon

Gleiches Bild derweil bei PSG, wo vieles, wenn nicht alles, über die linke Seite geht, wo Mendes unermüdlich die Seitenlinie rauf und runter rennt und immer wieder das Zusammenspiel mit Mbappe sucht. 

comment icon

Ob sie sich jetzt mehr vorgenommen haben? Zumindest kommt Real mit aggressivem Pressing aus der Kabine, steht zudem mit der letzten Kette fast auf Höhe der Mittellinie. 

match_start icon

Beide Mannschaften sind auf dem Rasen zurück - personell unverändert. Weiter gehts!

half_time icon

Halbzeit!

comment icon

Messi zieht rechts an der Sechzehnerkante auf, wird beim Schuss aber von einer Real-Wand um Militao, Mendy und Alaba geblockt. 

comment icon

Still und heimlich hat sich Real mittlerweile ins Spiel gekämpft - oder zumindest die zwischenzeitliche Dominanz von PSG erfolgreich unterbrochen. Aktuell sehr ausgeglichen wieder, das Geschehen. 

yellow_card icon

Jetzt bekommt es Casemiro selbst ab. Der Real-Mann wird von der Seite von Verratti umgesenst, was Schiedsrichter Orsato direkt die nächste Gelbe Karte zücken lässt.

yellow_card icon

Und plötzlich ist Feuer drin: Casemiro kommt von hinten gegen Paredes zu spät, der sich beim Brasilianer dann lauthals beschwert. Casemiro fasst dem Argentinier in der Folge noch an die Gurgel und hat deshalb Glück, in Summe "nur" mit Gelb davonzukommen. Damit fehlt der Abräumer allerdings im Rückspiel. 

comment icon

Das weiße Ballett spielt sich die Bälle jetzt tatsächlich mal über einen längeren Zeitraum in der PSG-Hälfte zu, ohne dabei aber wirklich zwingend zu werden. Vinicius, Asensio, selbst Benzema - die Real-Offensive ist weiter komplett abgemeldet. 

comment icon

Knapp 70 Prozent Ballbesitz, 4:0 Torschüsse, 4:0 Ecken, dazu deutlich mehr spielerische Akzente in der gegnerischen Hälfte - die PSG-Dominanz kurz zusammengefasst. 

comment icon

Kroos mit einem zu kurz geratenen Freistoß vom linken Seitenrand - fast schon das Gefährlichste von Real in der ersten halben Stunde. 

comment icon

Mendes wird an der Eckfahne von Carvajal und Asensio bearbeiten und schafft es dennoch, sich am spanischen Duo vorbeizuwinden. Militao klärt dann zwar an der Sechzehnerkante für Real, aber das ist schon echt stark, was der 19-Jährige hier bislang zeigt. 

comment icon

Wenn Sie durch den Live-Ticker scrollen, werden Sie womöglich merken, dass bislang noch keine echte Torchance für Real Madrid notiert ist. Dafür müssten die Spanier eben auch mal vors Tor kommen, oder zumindest ins letzte Felddrittel. 

comment icon

Mendes will von der linken Seite flach in den Sechzehner flanken, die Hereingabe gerät dann aber mehr zum Torschuss aufs kurze Eck, wo Courtois aber zur Stelle ist und den Ball im Nachfassen sicher hat. 

comment icon

PSG wird aktuell von Minute zu Minute tonangebender. Real steht relativ statisch in der eigenen Hälfte, wartet geradezu, bis die Pariser angreifen. 

highlight icon

Plötzlich sieht Carvajal wieder nur die Hacken von Mbappe, der nach einem langen Ball aus dem Halbfeld frei durch ist und Courtois links im Sechzehner tunneln will - der Belgier macht sich aber ganz breit und pariert stark zur Seite. 

comment icon

PSG macht Dampf über die linke Seite, natürlich über Mbappe, der im Doppelpass noch Mendes mitnimmt. Carvajal, zunächst abgehängt, erobert den Ball am Strafraum dann aber umso stärker per Grätsche zurück. 

comment icon

Der Unruheherd der Anfangsviertelstunde ist ganz klar Mbappe. Der Stürmer, der sich laufend mit Messi im Angriffszentrum abwechselt, fordert immer wieder die Bälle und setzt dann meist blitzartig zu Aktionen an. 

comment icon

Auf der Außenverteidigerposition des Gegners; der junge Mendes mit einem 1A-Tackling gegen Asensio.

comment icon

Carvajal hat früh seine Problemchen gegen den schnellen Mbappe, bekommt den Ball im Laufduell aber noch ins Aus gespitzelt. Die anschließende Ecke führt PSG dann schlampig aus. 

comment icon

Die ersten Minuten gehören den Hausherren, wenngleich Real kaum was anbietet. Die Gäste verschieben sehr konzentriert und souverän, lassen kaum Räume freiwerden. 

comment icon

Zum ersten Mal jetzt eine längere Ballbesitzphase von PSG, wobei es lange nur quer geht. Erst nach rund einer Minute bietet sich links eine Lücke, wo Mbappe durchbricht und dann in die Mitte legt - Di Maria schießt per Direktabnahme deutlich drüber. 

comment icon

Erstes beherztes Einsteigen von Casemiro gegen Messi, der am Mittelkreis per eingedrehter Grätsche vom Brasilianer den Ball abgenommen bekommt. Orsato lässt das weiterlaufen und gibt somit wohl auch schon mal seine Linie für heute vor. 

comment icon

Beide Mannschaften in den bekannten Farben - PSG im dunklen Blau, Real in Weiß. Und Schiedsrichter Orsato in Neongrün.

match_start icon

Anpfiff in Paris - rein gehts ins Hochglanz-Achtelfinale!

comment icon

Schon im Spielertunnel wird deutlich: Unter Weltstars kennt man sich. Es wird sich viel begrüßt und beherzt. Dann gehts raus auf den Rasen, umrandet von einer absoluten Gänsehaut-Atmosphäre im Parc des Princes. 

comment icon

Schiedsrichter der heutigen Partie ist Daniele Orsato. Der 46-jährige Italiener pfiff in dieser CL-Saison bereits vier Gruppenspiele (darunter der 2:1-Sieg von Manchester City gegen PSG) sowie zwei Spiele in den Qualifikationsrunden. Insgesamt kommt Orsato auf 40 Einsätze in der Königsklasse.

comment icon

Besonders im Fokus des Aufeinandertreffens steht Kylian Mbappe, der angeblich im Sommer zu Real wechseln wird. Vor dem Spiel gegen seinen womöglich zukünftigen Arbeitgeber sagt der Franzose aber: "Ich habe noch keine Entscheidung getroffen." Nationalmannschaftskollege und heutiger Gegner Benzema munkelte auf der PK gestern aber bereits: "Wie jeder weiß, könnte er eines Tages nach Madrid kommen."

comment icon

In den heimischen Ligen sind Real und PSG einmal mehr das Maß aller Dinge: Die Königlichen stolperten in den letzten Wochen des Öfteren, führen LaLiga aber immer noch mit vier Punkte Vorsprung auf Verfolger Sevilla an. In der Ligue 1 liegt Paris derweil sogar 13 Punkte vor dem Tabellenzweiten Marseille.

comment icon

Der Weg in die Runde der letzten 16: Real zog souverän als Gruppensieger ins Achtelfinale ein, ließ Inter Mailand, Shaktar Donzek sowie Sheriff Tiraspol hinter sich. PSG wurde "nur" Zweiter hinter Manchester City, aber deutlich vor den anderen Gruppen-Gegnern Leipzig und Brügge.

comment icon

PSG gegen Real im Champions-League-Achtelfinale? Das gab es vor vier Jahren schon einmal! Nach Hin- und Rückspiel (2:1 und 3:1) setzten sich die Madrilenen damals deutlich durch. Später gab es für die Königlichen dann den 13. und bis dato letzten Henkelpott zu bejubeln. 

comment icon

Die in den letzten Wochen verletzt fehlenden Benzema und Mendy sind rechtzeitig für den CL-Kracher fit geworden und stehen beide direkt in der Startelf. Ansonsten steht bei Real alles auf dem Rasen, was Rang und Namen hat. Bale, der am Wochenende in der Liga mal wieder randurfte, sitzt wieder auf der Bank. 

comment icon

Gespiegelt, in der selben Formation also, tritt Real Madrid mit dieser Elf an: Courtois - Carvajal, Militao, Alaba, Mendy - Kroos, Casemiro, Modric - Asensio, Benzema, Vinicius.

comment icon

Bei PSG fehlt Sergio Ramos verletzungsbedingt, die Klub-Ikone der Madrilenen verpasst also das Wiedersehen mit den ehemaligen Kollegen. Neymar, zuletzt ebenfalls lädiert, sitzt zumindest wieder auf der Ersatzbank und dürfte im Verlauf der zweiten Halbzeit eine Option sein. 

comment icon

PSG startet im 4-3-3 mit: Donnarumma - Hakimi, Marquinhos, Kimpembe, Mendes - Danilo, Paredes, Verratti - Di Maria, Messi, Mbappe. 

comment icon

Herzlich willkommen zum Hinspiel des Achtelfinales der Champions League zwischen Paris St.-Germain und Real Madrid.