Zum Inhalte wechseln

Viktoria Pilsen - Real Madrid

UEFA Champions League Gruppe G

Viktoria Pilsen 0

    Real Madrid 5

    • K Benzema 20', 37'
    • Casemiro 23'
    • G Bale 40'
    • T Kroos 67'

    Live-Kommentar

    comment icon

    Das war's aus Pilsen. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

    comment icon

    Unter Trainer Solari hat Real nun in drei Spielen drei Siege gefeiert. Dabei hat der amtierende Champions-League-Sieger elf Tore geschossen und keins kassiert. Die Entscheidungsträger im Verein werden sich fragen, ob Solari vielleicht doch mehr als eine Interimslösung sein kann - vor allem, wenn die Mannschaft ihren aktuellen Lauf am Wochenende bei Celta Vigo bestätigen sollte.

    comment icon

    Real holt sich mit einer Gala-Vorstellung weiteres Selbstvertrauen 20 Minuten lang war Pilsen die bessere Mannschaft, doch dann weckte Benzema seine Mannschaft auf. Es folgten Tore von Casemiro, erneut Benzema und Bale. Im zweiten Durchgang veredelte Kroos das Ganze mit einem perfekten Lupfer. Madrid steht wieder auf Platz eins und die Qualifikation ist den Königlichen fast sicher. Pilsen hat sein Bestes gegeben, ist aber einfach auf einen übermächtigen Gegner getroffen. Der tschechische Meister kann aber weiterhin die Qualifikation für die Europa-League anpeilen.

    full_time icon

    Das Spiel ist vorbei.

    highlight icon

    Latte! Bale schießt aus 15 Metern nach Zuspiel von Vinicius direkt aufs Tor - er trifft aber nur das Aluminium.

    comment icon

    Vazquez trifft nach Zuspiel von Bale aus fünf Metern - aber das Tor zählt nicht. Der Rechtsaußen stand im Abseits.

    comment icon

    Es gibt drei Minuten Nachspielzeit, die den meisten Spielern überflüssig scheinen werden.

    comment icon

    Isco sucht Vazquez mit einem Steilpass in den Strafraum. Hruska kommt schnell raus und begräbt den Ball unter sich.

    comment icon

    Real verwaltet die Führung und lässt hier nichts mehr anbrennen. Die Hausherren scheinen nichts mehr im Tank zu haben und bäumen sich nicht mehr wirklich auf.

    comment icon

    Der Eckstoß wird kurz ausgeführt, dann kommt der hohe Ball aus dem linken Halbfeld - kein Problem für die Real-Abwehr.

    comment icon

    Kopic holt auf links einen Eckstoß heraus ...

    comment icon

    Die letzten zehn Minuten sind angebrochen. Gelingt den Tschechen noch der Ehrentreffer? Sie versuchen es auf jeden Fall weiterhin.

    substitution icon

    Auch Vrba bringt seinen letzten Joker: Stoßstürmer Tomas Chory geht runter, es kommt Jakub Reznicek.

    comment icon

    Kopic flankt von links und findet Petrzela im Zentrum. Der wird aber von Reguilon bedrängt und bekommt keinen Druck hinter seinen Schuss. Kein Problem für Courtois.

    comment icon

    Horavas Freistoß fliegt in den Strafraum. Dort wartet Nacho und köpft den Ball aus der Gefahrenzone.

    comment icon

    Sanchez foult Kopic im linken Halbfeld. Vielleicht geht ja für die Hausherren etwas über Standards ...

    substitution icon

    Letzter Wechsel bei Real: Toni Kroos hat Feierabend, für ihn kommt Isco.

    comment icon

    0:5 war auch das Ergebnis von Pilsen gegen AS Rom. In der Champions League ist die tschechische Topmannschaft gegen wirkliche Spitzenteams dann doch überfordert.

    goal icon

    Toor! Viktoria Pilsen - REAL MADRID 0:5. Ein ganz feines Tor von Toni Kroos! Real kontert über Vinicius, der Jungstar dringt mit dem Ball in den Strafraum ein. Er will links Kroos in Szene setzen, sein Pass ist aber nicht wirklich steil genug und geht ein wenig in den Rücken des deutschen Nationalspielers. Kroos kann den Ball trotzdem perfekt über Hruska drüber ins lange Eck chippen.

    comment icon

    Vorlage Vinícius José Paixão de Oliveira Júnior

    comment icon

    Die Partie verflacht aktuell etwas. Real braucht nicht mehr viel zu tun und hat in den Verwaltungsmodus geschaltet. Pilsen würde gern noch den Ehrentreffer erzielen. Den Hausherren gelingt aber offensiv wenig - man merkt den Klassenunterschied zwischen den beiden Teams jetzt doch.

    comment icon

    Limbersky versucht es mit einer Volleyabnahme vom linken Strafraumeck - er jagt den Ball weit drüber.

    substitution icon

    Der Doppeltorschütze geht: Karim Benzema macht Platz für Vinicius.

    substitution icon

    Zweiter Wechsel bei Pilsen: Tomas Horava ersetzt Ales Cermak.

    comment icon

    Petrzela fängt in der gegnerischen Hälfte einen Pass ab und spielt dann zu Hrosovsky. Der legt ihn sich auf rechts und zieht ab - der Schuss fliegt ein paar Meter rechts am Tor vorbei.

    substitution icon

    Solari möchte seine Stammspieler ein wenig schonen: Sergio Ramos verlässt das Feld, an seiner Stelle kommt der junge Javier Sanchez.

    comment icon

    Die Pilsener Abwehr klärt per Kopf und dann fahren die Hausherren einen Konter. Cermak treibt den Ball durchs Zentrum und legt dann auf links zu Petrzela. Der will sich die Kugel auf den rechten Fuß legen, aber Nacho geht dazwischen und nimmt sie ihm ab.

    comment icon

    Odriozola wird auf rechts von Vazquez geschickt und will Flanken. Hubnik grätscht dazwischen. Es gibt Ecke für die Gäste ...

    yellow_card icon

    Nacho beschwert sich lautstark über eine (richtige) Schiedsrichterentscheidung und sieht die erste Gelbe Karte des Spiels.

    highlight icon

    Wieder ist es Kopic, der führ Gefahr sorgt: Aus 20 Metern zieht er einfach mal ab. Der Schuss ist hart, aber etwas zu zentral - Courtois lenkt ihn über die Latte.

    comment icon

    Hubnik klärt Kroos' Ecke am ersten Pfosten selbst.

    comment icon

    Benzema dribbelt von rechts in die Gefahrenzone und holt dann gegen Hubnik einen Eckstoß raus ...

    highlight icon

    Kopic stürmt auf links in den Strafraum und zieht aus spitzem Winkel ab. Courtois entschärft den Abschluss mit dem Fuß.

    comment icon

    Vazquez fasst sich aus 25 Metern ein Herz. Sein Schuss fliegt weit links am Tor vorbei.

    match_start icon

    Es geht weiter!

    comment icon

    45 Minuten sind vorbei und das Spiel ist eigentlich schon entschieden. Dabei begann Pilsen sehr gut und hatte die ersten guten Torchancen. Aber Nacho hatte Glück, dass er bei Hrosovskys Flanke kein Eigentor verschuldete und den Ball nur an die Latte beförderte. Wie aus dem Nichts machte Benzema nach 20 Minuten nach einer tollen Einzelaktion das 1:0 - und dann ließ Real nicht mehr nach. Kurz nach der Führung legte Casemiro per Kopf nach, dann schnürte Benzema aus kurzer Distanz einen Doppelpack und kurz vor der Pause machte Bale noch das 4:0. Pilsen muss aufpassen, dass es im zweiten Durchgang nicht noch schlimmer abgeschossen wird.

    half_time icon

    Schiri Aytekin pfeift die erste Hälfte ab.

    comment icon

    Kroos' Eckstoß wird am ersten Pfosten zum Einwurf geklärt.

    comment icon

    Es gibt noch mal Ecke für Real: Limbersky grätscht den Ball im Zweikampf mit Odriozola ins Toraus ...

    comment icon

    Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

    comment icon

    Cermak führt aus, Ramos köpft weg. Der Ball geht zu Hrosovsky, dessen Schuss aus gut 20 Metern in den Oberrang fliegt.

    comment icon

    Kurze Spielunterbrechung: Chory hat sich im Zweikampf mit Casemiro am Fuß wehgetan. Aytekin gibt Freistoß für Pilsen an der linken Außenlinie ...

    comment icon

    Trotz des Spielstands lassen die tschechischen Fans ihre Mannschaft nicht hängen: Sie feuern ihre Elf weiter mit Inbrunst an.

    comment icon

    Vorlage Karim Benzema

    goal icon

    Toor! Viktoria Pilsen - REAL MADRID 0:4. Auch Bale trifft: Reguilon bricht auf links durch und flankt von der Grundlinie vors Tor. Benzema leitet den Ball im Fünfer weiter und Bale muss aus ein paar Metern nur noch einschieben.

    substitution icon

    Mit seiner blutenden Nase kann Milan Havel nicht weitermachen: Milan Petrzela ersetzt ihn.

    goal icon

    Tooor! Viktoria Pilsen - REAL MADRID 0:3. Real macht den Deckel drauf! Nach kurz getretener Ecke von Kroos flankt Ceballos an den zweiten Pfosten. Bale gewinnt das Luftduell mit Hubnik und köpft vors Tor, Benzemas steht richtig und nickt aus drei Metern ein.

    comment icon

    Vorlage Gareth Frank Bale

    comment icon

    Eine Klärungsaktion von Hubnik geht direkt zu Kroos. Der versucht es aus 20 Metern volley - der Ball ist abgefälscht und fliegt nur knapp am linken Pfosten vorbei.

    comment icon

    Real hat nun einen Gang zurückgeschaltet und überlässt den Hausherren das Spiel. Den Pilsenern fällt aber offensiv nur noch wenig ein.

    comment icon

    Mit einer Niederlage wäre Pilsen übrigens sicher aus der Champions League rausgeflogen. Aber die Europa-League-Quali ist für Viktoria noch immer möglich: Dafür müssen die Tschechen nur in Moskau gewinnen - und hoffen, dass Real gegen ZSKA keine Punkte liegen lässt.

    comment icon

    Die starke Anfangsphase der Tschechen scheint vergessen: Madrid ist nun die spielbestimmende Mannschaft und Pilsen kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte raus.

    highlight icon

    Bale legt sich den Ball 20 Meter vor dem auf den linken Fuß und schießt. Der Schuss flattert stark, deshalb kann Hruska ihn nur nach vorne abwehren. Die Kugel geht zu Benzema, der schon einschussbereit ist - aber Hejda grätscht im letzten Moment dazwischen.

    comment icon

    Am ersten Pfosten köpft Hejda den Ball aus der Gefahrenzone.

    comment icon

    Kroos' Freistoß wird von Hubnik zur Ecke geklärt. Die wird auch der deutsche Nationalspieler treten ...

    comment icon

    Reguillons Flanke von links stoppt Havel mit der Hand - allerdings außerhalb des Strafraums. Wieder ein guter Freistoß für Toni Kroos ...

    comment icon

    War das schon die Entscheidung? In drei Minuten macht Real zwei Tore und schockt den Gastgeber sichtlich.

    goal icon

    Toooor! Viktoria Pilsen - REAL MADRID 0:2. Real legt sofort nach! Kroos tritt eine Ecke von rechts, sieben Meter vor dem Tor kommt Casemiro ungestört zum Kopfball und befördert die Kugel ins Netz.

    comment icon

    Vorlage Toni Kroos

    goal icon

    Toooor! Viktoria Pilsen - REAL MADRID 0:1. Die individuelle Klasse macht den Unterschied: Benzema nimmt im Strafraum Fahrt auf, lässt drei Gegner ganz alt aussehen und schiebt den Ball durch die Beine des Keepers. Die unverdiente Führung für Real!

    comment icon

    Vorlage Toni Kroos

    comment icon

    Kroos schlägt den Ball an den ersten Pfosten, wieder geht die Kugel zu Bale. Diesmal bringt er seinen Kopfball aufs Tor, aber Hruska reagiert gut und boxt den Ball weg. Dann gibt es auch noch einen Pfiff, weil Bale aus dem Abseits kam.

    comment icon

    Erneut begeht Limbersky ein Foul an Vazquez, diesmal an der Grundlinie. Erneut ein guter Freistoß für die Königlichen, den Kroos ausführen wird ...

    comment icon

    Limbersky begeht ein etwas naives Foul an Vazquez auf rechts. Kroos führt den folgenden Freistoß aus und findet Bale im Zentrum. Der Kopfball des Walisers geht aber weit am Tor vorbei.

    comment icon

    Das Spiel ist kurz unterbrochen: Nach einem Zweikampf mit Ramos hat Havel starkes Nasenbluten. Er hat den Ellbogen des Spaniers abbekommen.

    highlight icon

    Chory wird auf links geschickt, wartet kurz ab und legt dann auf rechts zu Prochazka raus. Der Mittelfeldspieler täuscht mit rechts an und flankt mit links an den zweiten Pfosten. Der durchgesprintete Chory verpasst den Ball nur um ein paar Zentimeter. Starker Beginn von Pilsen!

    highlight icon

    Latte! Hrosovsky dringt von links in den Strafraum ein und flankt dann hart vors Tor. Er trifft Nacho am Oberschenkel und der Ball springt an den Querbalken und wieder raus. Glück für den Verteidiger!

    comment icon

    Cermak luchst Casemiro den Ball ab und schickt Chory in den Strafraum. An der Grundlinie legt der Stürmer sich den Ball auf den rechten Fuß und schießt aus spitzem Winkel - Nacho klärt zur Ecke.

    comment icon

    Odriozola flankt von rechts und trifft Limbersky. Die Gäste fordern Elfmeter, aber Schiri Aytekin winkt ab. Auf den ersten Blick zu Recht.

    comment icon

    Benzema versucht es nach Zuspiel von Bale mit einer Volleyabnahme im Strafraum. Hruska pariert - und der Stürmer stand sowieso im Abseits.

    comment icon

    Auch wenn der Ballbesitz vor allem bei den Madrilenen ist, beginnt Pilsen mutig. Die Hausherren stehen nicht allzu tief und greifen die Real-Verteidiger noch vor der Mittelinie an.

    comment icon

    Kroos leistet sich eine schlechte Ballannahme im Mittelfeld und sofort schlägt das Pressing der Tschechen zu. Havel erobert den Ball und schickt Chory, der sich aber nicht im Laufduell mit Casemiro durchsetzen kann.

    match_start icon

    Der Ball rollt!

    comment icon

    Die Spieler stehen im Kabinentrakt bereit. Nur noch wenige Minuten, dann wird das Spiel angepfiffen werden.

    comment icon

    Die Partie im anderen Gruppenspiel ist übrigens vorbei. Die Roma hat mit 2:1 gewonnen. Die drei Punkte sind also für Real noch wichtiger geworden, da die Madrilenen noch nach Rom müssen.

    comment icon

    Der Schiedsrichter der Begegnung ist ein Deutscher: Der 40-jährige Deniz Aytekin wird die Partie leiten.

    comment icon

    Auf der Pressekonferenz vor der Partie stellte sich Nacho Fernandez den Medien. "Für uns ist das eine sehr wichtige Partie. Wir müssen gewinnen, um uns alle Chancen aufs Weiterkommen offen zu halten", sagte er.

    comment icon

    In der Geschichte der spanisch-tschechischen Duelle liegt der Vorteil ganz klar bei den Spaniern: Es ist das zehn Mal, dass Teams aus diesen zwei Ländern aufeinander treffen, neun Mal entschieden die Spanier die Partie für sich. Und immer erzielten sie mindestens zwei Tore.

    comment icon

    In der tschechischen Liga gehört Pilsen ganz klar auch dieses Jahr zu den Spitzenmannschaften. Mit 34 Punkten in 14 Spielen sind die Pilsener Tabellenzweiter, punktgleich mit Spitzenreiter Slavia Prag. Die beiden Vereine haben bereits sieben Zähler Vorsprung auf den Dritten und werden wohl bis zum Ende der Saison ein Duell um die Meisterschaft führen.

    comment icon

    Pilsen ist natürlich als klarer Underdog in diese Gruppe gegangen. Außer einem 0:5 in Rom hat sich die Vrba-Elf aber bislang ganz gut geschlagen. Neben der knappen Niederlage im Hinspiel gegen Real holte Viktoria auch ein 2:2-Unentschieden gegen ZSKA. Theoretisch kann sich Pilsen also noch Hoffnungen auf die Europa-League machen.

    comment icon

    Der Titelverteidiger aus Madrid braucht den Dreier heute auch, damit der Gruppensieg nicht in Gefahr gerät. Die Gruppengegner ZSKA Moskau und AS Rom treffen im Moment aufeinander, aktuell führt die Roma mit 2:1 in Moskau. Stand jetzt hätten die Römer also drei Punkte Vorsprung auf die Madrilenen.

    comment icon

    Seinem Vorgänger Julen Lopetegui war gegen die Mannschaft aus Tschechien ein Sieg gelungen - mit 2:1 allerdings ein sehr knapper. Die Tore für die Königlichen erzielten Benzema und Marcelo. Hrosovsky sorgte bei Viktoria für den Anschlusstreffer.

    comment icon

    Nach seinen gelungenen Debüts in der Liga und im Pokal (zwei Siege, sechs Tore, noch kein Gegentreffer) coacht Santiago Solari nun auch zum ersten Mal in der Champions League. Und der Argentinier darf sich keinen Fehltritt erlauben: Gegen Pilsen erwartet man bei Real nichts Anderes als einen Sieg.

    comment icon

    Das sind ebenfalls zwei Änderungen gegenüber dem 2:0-Sieg gegen Real Valladolid in der Liga: Modric und Asensio machen Platz für Ceballos und Vazquez.

    comment icon

    Reals Coach Santiago hat sich für ein klassisches 4-3-3 entschieden: Courtois - Odriozala, Nacho, Ramos, Reguilon -  Dani Ceballos, Casemiro, Kroos - Vazquez, Benzema, Bale.

    comment icon

    Im Vergleich zum 1:0-Sieg bei Banik Ostrau stellt Trainer Pavel Vrba auf zwei Positionen um: Havel und Chory rücken für Ekpai und Reznicek in die Startelf.

    comment icon

    Die Aufstellungen - Viktoria Pilsen tritt im 4-2-3-1 an: Hruska - Reznik, Hejda, Hubnik, Limbersky - Hrosovsky, Prochazka - Havel, Cermak, Kopic - Chory.

    comment icon

    Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Viktoria Plzen und Real Madrid.