Zum Inhalte wechseln

RB Leipzig - Bayer 04 Leverkusen

Bundesliga

RB Leipzig 1

  • P Schick 32'

Bayer 04 Leverkusen 1

  • L Bailey 29'

Live-Kommentar

comment icon

Ende Gelände - das war es für heute aus der Bundesliga, das Abendspiel zwischen Bremen und Frankfurt wurde ja schon vorzeitig verlegt. Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit und wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntagabend!

comment icon

Kommenden Samstag ist RB Leipzig in Wolfsburg zu Gast. Bayer muss am Mittwoch im DFB-Pokal gegen Union Berlin ran und trifft dann drei Tage später auf Eintracht Frankfurt.

comment icon

Leipzig bleibt somit Tabellenzweiter und liegt nun drei Punkte hinter dem Klassenprimus aus München. Leverkusen ist Fünfter, zwei Zähler beträgt der Rückstand auf Mönchengladbach. Der Kampf um die Spitzenplätze bleibt spannend.

comment icon

Ein Unentschieden, das eigentlich keinem so richtig weiterhilft. Letztendlich geht die Punkteteilung aber völlig in Ordnung, weil die Leipziger im zweiten Durchgang etwas offensiver agierten und Leverkusen insgesamt eine gute Auswärtsleistung zeigte. Nach zwei Toren in Hälfte eins kamen in den zweiten 45 Minuten keine weiteren Treffer hinzu, in der Schlussphase forderten die Gäste noch einen Elfmeter nach einem Handspiel von Mukiele. Für das Schiedsrichtergespann um Felix Zwayer jedoch kein absichtliches Vergehen - und somit blieb es beim verdienten 1:1-Endstand.

full_time icon

Schlusspfiff! Wie schon im Hinspiel trennen sich RB Leipzig und Bayer Leverkusen 1:1.

yellow_card icon

Gelb für Moussa Diaby, der bei einem Leipziger Freistoß den Mindestabstand nicht einhalten will. Erste Verwarnung für den Leverkusener Offensivspieler in dieser Spielzeit.

comment icon

Seitenwechsel auf Angelino, der das Leder mit der Brust stoppt und sofort flankt. Poulsen wirft seinen Körper in den Zweikampf, im Rückraum steht aber kein Abnehmer parat.

comment icon

Nachspielzeit: Drei Minuten!

substitution icon

Noch ein Wechsel bei Bayer Leverkusen. Karim Bellarabi ersetzt Lucas Alario.

highlight icon

Elfmeter oder nicht? Nach einer Ecke von rechts zieht Alario aus der Drehung ab, der Ball prallt an die linke Hand von Mukiele, die jedoch ganz nah am Körper ist. Referee Zwayer ist wohl kurz mit dem Videoschiedsrichter in Kontakt, zeigt dann aber schnell an, dass dies nicht für einen Elfmeterpfiff reicht. Ganz knifflige Szene.

comment icon

Auch Sabitzer probiert es jetzt aus der Distanz, der Schuss mit dem rechten Schlappen ist etwas gefährlicher. Erneut muss Hradecky nicht wirklich einschreiten.

comment icon

Gewaltschuss von Halstenberg aus über 25 Metern, der Versuch zischt über das Tor. Regulär sind noch sechs Minuten zu spielen.

substitution icon

RB-Coach Julian Nagelsmann zieht seine letzte Patrone und bringt Hannes Wolf für Patrik Schick.

comment icon

Aranguiz will das Leder über die letzte Kette lupfen, der hohe Pass wird jedoch länger und länger und landet in den Armen von Gulacsi. Der Leipziger Torwart strahlt auch heute wieder eine große Ruhe aus.

comment icon

Wir steuern auf die Schlussphase zu, beide Teams meiden das letzte Risiko. Interessante Randnotiz: Leipzig steht bei nur zwei Fouls, beide in den ersten acht Minuten.

substitution icon

Zweiter Wechsel bei RB Leipzig: Christopher Nkunku geht, Amadou Haidara kommt.

comment icon

Ganz weiter Schlag von Tah auf Havertz, die Fahne des Assistenten bleibt unten. Der Bayer-Kapitän hat leichte Probleme bei der Ballannahme und kann deshalb nicht abschließen. RB-Keeper Gulacsi packt zu.

comment icon

Poulsen bildet mit Schick jetzt eine klare Doppelspitze, Werner war ja meistens auf der linken Offensivseite unterwegs. Julian Nagelsmann erhofft sich mehr Körperlichkeit und Wucht im Offensivspiel.

substitution icon

Der erste Leipziger Joker heißt Yussuf Poulsen. Etwas überraschend muss Timo Werner vom Platz.

substitution icon

Wechsel auf beiden Seiten. Bei der Werkself kommt Moussa Diaby für Leon Bailey.

comment icon

Ob einer der beiden Mannschaften mit einer Punkteteilung zufrieden wäre? Bleibt es bei einem Unentschieden, hat Leipzig drei Punkte Rückstand auf den FC Bayern. Und Leverkusen wäre zwei Zähler hinter Gladbach und dem ersten Champions-League-Platz.

comment icon

In Sachen Ballbesitz hat sich nicht viel getan, die Werkself hat als Gastmannschaft über 64 Prozent Spielanteile. Immerhin tauchen die Leipziger nun vermehrt im gegnerischen Strafraum auf.

substitution icon

Erster Wechsel der Partie: Bei Leverkusen macht Exequiel Palacios Platz für Charles Aranguiz.

comment icon

Demirbay zieht aus der zweiten Reihe ab, der Ball wird ganz gefährlich abgefälscht - und landet rechts neben dem Kasten. Auf der Gegenseite wird Angelinos Linksschuss in höchster Not geblockt.

comment icon

Bailey, der in Halbzeit eins einen Top-Speed von 34,6 Kilometer pro Stunde aufweisen konnte, zündet erneut den Turbo. Die scharfe Hereingabe kann Alario aber nicht erreichen.

comment icon

Nkunku setzt Schick in Szene, der im Strafraum von Tapsoba abgekocht wird. Kein Elfmeter, sondern einfach nur gut verteidigt vom Winter-Neuzugang aus Guimaraes. Und das mit 21 Jahren.

comment icon

Ein paar Offensivwaffen haben ja beide Trainer noch auf der Bank. Bei Leipzig sind Poulsen und Olmo erste Anwärter auf einen Wechsel, die Werkself hat mit Diaby und Bellarabi ebenfalls noch schnelle Flügelstürmer in petto.

comment icon

Stark von Nkunku, der Werner über links mitnimmt. Der Leipziger Top-Torjäger bleibt aber gleich zweimal hängen, bislang ist Werner noch nicht hundertprozentig im Spiel - und trotzdem extrem wichtig dank seiner immensen Geschwindigkeit.

comment icon

Ein Wort noch zu Havertz, der heute erneut die Kapitänsbinde trägt. Der Bayer-Offensivmann war an fünf Leverkusener Schüsse direkt beteiligt, 91 Prozent seiner Pässe in der gegnerischen Hälfte kommen an - und dazu auch noch die stärkste Laufleistung mit über sechs Kilometern.

comment icon

Die Ansprache von Julian Nagelsmann scheint gefruchtet zu haben, die Hausherren kommen mit viel Zug aus der Kabine. Leverkusens Abwehrreihe ist gefordert.

highlight icon

Es dauert nur 44 Sekunden, bis die Leipziger hier fast in Führung gehen. Schöner Angriff über die rechte Seite, diesmal lässt Schick auf Nkunku durch, der am Strafraumrand mit rechts abdrückt. Den Schlenzer mit der Innenseite fischt Hradecky sehenswert aus der langen Ecke.

match_start icon

Rein in den zweiten Spielabschnitt!

half_time icon

Pause in der Red Bull Arena!

comment icon

60 Sekunden werden in Halbzeit eins nachgespielt.

highlight icon

Tolle Bewegung von Schick auf der linken Offensivseite, es folgt der Steilpass auf Werner. Der Nationalspieler legt sich die Kugel auf den rechten Fuß und hämmert diese an den linken Pfosten, nach wenigen Sekunden geht jedoch die Fahne hoch. Abseits!

comment icon

Nur noch wenige Augenblicke bis zum Halbzeitpfiff, nach wie vor setzen sich die Leverkusener in der gegnerischen Hälfte fest. Leipzig versucht es in erster Linie über Kontersituationen.

highlight icon

Alario mit dem kurzen Rempler gegen Upamecano, der das Leder an der Mittellinie passieren lässt. Dadurch darf Alario zu einem ganz weiten Sprint anziehen, am Ende fehlt dem Bayer-Stürmer aber die nötige Power. Den Rechtsschuss aus 15 Metern hält Gulacsi sicher. 

yellow_card icon

Jonathan Tah sieht die zweite Gelbe Karte in diesem fairen Spiel, der Bayer-Verteidiger kann Werner nur mit einem Foulspiel stoppen. Vierte Verwarnung für Tah in dieser Spielzeit.

comment icon

Demirbay setzt Wendell mit einem starken Steckpass in Szene, die flache Hereingabe wird jedoch abgewehrt. Kurz danach schießt Amiri Angelino über den Haufen, der RB-Linksverteidiger muss aber nicht behandelt werden. 

comment icon

Hartes Einsteigen von Havertz gegen Angelino, der sich beinahe einen folgenschweren Fehlpass auf Gulacsi erlaubt. So wird die Aktion aber richtigerweise abgepfiffen.

comment icon

Zum 16. Mal trifft RB Leipzig nach einem Standard, alleiniger Höchstwert in der Bundesliga. Gleichzeitig war es der allererste Schuss auf das von Hradecky gehütete Tor - bei insgesamt nur zwei Versuchen.

goal icon

Toooor! RB LEIPZIG - Bayer Leverkusen 1:1. Eine Standardsituation sorgt für den schnellen Ausgleich. Nkunku schlenzt das Leder von links in die Mitte, dort setzt sich Schick im Luftzweikampf gegen Havertz durch. Der RB-Angreifer trifft die Kugel per Kopf zwar nicht optimal, aus kurzer Distanz ist Hradecky aber chancenlos. Der Ball landet im linken Eck, für Schick ist es der siebte Treffer in der laufenden Saison.

comment icon

Vorlage Christopher Nkunku

goal icon

Toooor! RB Leipzig - BAYER LEVERKUSEN 0:1. Leverkusen führt - und das ist durchaus verdient. Amiri schickt Havertz auf dem rechten Flügel steil, der die Kugel von der Grundlinie in den Sechzehner zurücklegt. Alario lässt auf Bailey durch, der zentral im Strafraum völlig alleine gelassen wird und aus zehn Metern problemlos mit links einnetzt. Fünftes Saisontor für den Bayer-Flügelmann.

comment icon

Vorlage Kai Havertz

comment icon

Wieder Leverkusen: Havertz findet Alario mit einer Halbfeldflanke von links, den Kopfball aus zwölf Metern fängt Gulacsi locker aus der Luft. 

comment icon

Auch nach 26 Minuten muss man festhalten, dass die Gäste aus Leverkusen den leicht besseren Eindruck hinterlassen. 61 Prozent Spielanteile können die Bosz-Schützlinge derzeit vorweisen.

yellow_card icon

Erste Gelbe Karte: Kerem Demirbay kommt im Zweikampf mit Schick deutlich zu spät und wird von Referee Zwayer direkt verwarnt.

comment icon

Schlimmer Ballverlust von Halstenberg, Havertz läuft gemeinsam mit Alario auf Upamecano zu. Der Shootingstar macht es auf eigene Faust und zieht mit rechts ab, doch zu zentral und somit kein Problem für Gulacsi.

comment icon

Palacios mit dem Fernschuss aus rund 20 Metern, der Bayer-Mittelfeldspieler lässt das Leder über den rechten Außenspann gleiten. Zum Torerfolg fehlen jedoch ein paar Meter, Gulacsi muss nicht eingreifen.

comment icon

Auch die Gäste aus Leverkusen sind hier um Spielkontrolle bemüht. Immer wieder läuft das Leder flüssig durch die eigenen Reihen, allerdings ohne den entscheidenden Raumgewinn.

comment icon

Klasse Ballannahme von Schick, der das Leder im gegnerischen Sechzehner an Bender vorbeilupfen möchte. Der Sommer-Neuzugang geht zu Boden, das reicht aber nie und nimmer für einen Elfmeterpfiff.

comment icon

Eine ganze Reihe an Standardsituationen jetzt für die Hausherren, die Hereingaben von Angelino finden jedoch keinen Abnehmer. Bayers Hintermannschaft ist schließlich groß gewachsen.

comment icon

Was für eine Aktion von Werner, der Tah auf dem linken Flügel mit einer Körpertäuschung ins Leere laufen lässt. Im Strafraum angekommen zögert der RB-Torjäger aber viel zu lange, Sven Bender rettet am Elfmeterpunkt in höchster Not - ganz stark verteidigt.

comment icon

Bisher verlor Leipzig nur eines der sieben Partien gegen Bayer Leverkusen und sammelte insgesamt starke 14 Punkte. Seit drei Duellen sind die Rasenballsportler unbesiegt.

comment icon

Nkunku, Sabitzer und Forsberg teilen sich heute das Mittelfeldzentrum, eine sehr offensive Variante. Die Gäste aus Leverkusen formieren sich mit einer Fünferkette, auf den Außenpositionen verteidigen Amiri und Wendell.

comment icon

Angelino mit der Flanke von links, Wendell will mit der Brust auf Keeper Hradecky ablegen. Versehentlich fliegt der Ball über das eigene Tor, der anschließende Eckball für Leipzig bringt jedoch nichts ein.

highlight icon

Gulacsi! Erste gute Möglichkeit in dieser Partie, Demirbay setzt am Strafraumrand zu einem tollen Schlenzer mit links an. Gulacsi fliegt in die rechte Ecke und lenkt das Leder auf Kosten eines Eckballs zur Seite ab.

comment icon

Frühes Vorchecking der Gäste, die Leipziger befreien sich aber mühelos aus dem ersten Pressingversuch. Nur Werners Diagonallball findet nicht ans Ziel, sonst hätte es gefährlich werden können.

match_start icon

Ab die Post! RB Leipzig darf anstoßen.

comment icon

"Love, Peace and Rasenball" liest man in der Leipziger Kurve. Marcel Sabitzer und Kai Havertz stehen sich zur Platzwahl gegenüber, gleich folgt der Anpfiff!

comment icon

Nach den unsäglichen Plakaten gegen Dietmar Hopp hoffen wir nun, dass es in Leipzig ausschließlich ums Sportliche geht. Die Red Bull Arena ist proppenvoll - und genau in diesem Moment marschieren die 22 Akteure auf das Feld.

comment icon

Schiedsrichter der heutigen Partie ist Felix Zwayer, assistiert von Thorsten Schiffner und Marco Achmüller. Bibiana Steinhaus fungiert als vierte Offizielle, Benjamin Brand und Eduard Beitinger sitzen im Kölner Keller. 

comment icon

Und Leverkusen? Die Werkself ist dank zweier überzeugender Siege gegen den FC Porto ins Achtelfinale der Europa League vorgezogen, dort geht es jetzt gegen die Glasgow Rangers. Heute wartet aber der ebenfalls spannende Ligaalltag, Peter Bosz rechnet mit einem sehr offensiven Gegner. "Vielleicht wollen sie gegen uns sehr aggressiv anfangen. Aber wir kennen Leipzig, haben oft gegen sie gespielt und sie viel beobachtet", so der 56-jährige Übungsleiter.

comment icon

"Leverkusen ist aktuell sehr gut drauf. Wir müssen die nötigen Meter machen und insbesondere die Kontersituationen unterbinden", erklärte Julian Nagelsmann auf der Spieltags-PK. Die Leipziger hatten unter der Woche frei und konnten sich in Ruhe auf das wichtige Match heute vorbereiten. Das Hinspiel endete 1:1, Kevin Volland und Christopher Nkunku erzielten die beiden Tore.

comment icon

Alle drei Kontrahenten, der FC Bayern, Dortmund und Gladbach, haben gestern dreifach gepunktet, deshalb darf sich eigentlich sowohl Leipzig als auch Leverkusen keinen Punktverlust erlauben. Mit einem Sieg wäre die Nagelsmann-Elf wieder auf einen Zähler am Spitzenreiter aus München dran, Bayer könnte nach Punkten mit der Borussia aus Mönchengladbach gleichziehen.

comment icon

Heimstark trifft auf auswärtsstark - das Sonntagsspiel zwischen RB Leipzig und Bayer Leverkusen zählt sicherlich zu den spannendsten Partien an diesem Bundesliga-Wochenende. Seit acht Heimspielen ist der Tabellenzweite aus Leipzig ungeschlagen, doch auch die auf Platz 5 gelegene Werkself hat in dieser Saison schon sieben Auswärtsspiele für sich entschieden. Gleichzeitig ist es auch ein direktes Duell um die begehrten Champions-League-Plätze.

comment icon

Unter der Woche musste Bayer in der Europa League ran, mit 3:1 gewann die Werkself beim FC Porto. Peter Bosz rotiert nur minimal und bringt Leon Bailey, Wendell und Exequiel Palacios für Moussa Diaby, Daley Sinkgraven und Lars Bender, der mit einer Hüftprellung ausfällt. Auch Top-Torschütze Kevin Volland fehlt ja verletzungsbedingt bis zum Saisonende.

comment icon

Bei Bayer Leverkusen vertraut Peter Bosz folgenden elf Akteuren: Hradecky - Tah, S. Bender, Tapsoba - Amiri, Palacios, Demirbay, Wendell - Havertz, Alario, Bailey.

comment icon

Nur ein Wechsel bei den Roten Bullen gegenüber dem überzeugenden 5:0-Sieg auf Schalke. Emil Forsberg ersetzt den gelbgesperrten Konrad Laimer, der sich zuletzt in ausgezeichneter Form präsentierte.

comment icon

Gleich zu Beginn die Aufstellungen - Julian Nagelsmann setzt bei RB Leipzig auf diese Startelf: Gulacsi - Klostermann, Upamecano, Halstenberg - Mukiele, Sabitzer, Forsberg, Angelino - Nkunku, Schick, Werner.

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 24. Spieltages zwischen RB Leipzig und Bayer Leverkusen.