Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

RB Leipzig - 1. FSV Mainz 05. Bundesliga.

RB Leipzig 4

  • A Valente Silva ( 11m, )
  • D Szoboszlai ()
  • C Nkunku ()

1. FSV Mainz 05 1

  • A Hack (s/o )
  • J Lee ()

Live-Kommentar

comment icon

Das war es für heute aus Leipzig. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Abend. Bis bald!

comment icon

Leipzig schiebt sich mit dem Sieg zu Beginn der Rückrunde in der Tabelle am heutigen Gegner vorbei. Am kommenden Samstag geht es für RB in Stuttgart weiter. Mainz muss zeitgleich daheim gegen den VfL Bochum ran.

comment icon

In der Viertelstunde nach der Pause sorgten die Hausherren schnell für klare Verhältnisse. Der eingewechselte Nkunku hatte mit zwei Vorlagen und einem Treffer neben Doppelpacker Andre Silva maßgeblichen Anteil für das am Ende deutliche 4:1. Mainz konnte sich vom frühen Platzverweis für Hack nicht mehr erholen, Lees zwischenzeitlicher Anschlusstreffer war am Ende auch die einzige Chance der Gäste in diesem Spiel. 

full_time icon

Pünktlich beendet Deniz Aytekin die Partie. 

comment icon

Gvardiol verliert im Laufduell mit Nebel seinen Schuh. Viel mehr Aufreger hat diese Partie nun nicht mehr zu bieten. 

substitution icon

Sidney Raebiger feiert sein Debüt für RB in der Bundesliga. Er ist mit 16 Jahren der bislang jüngste Leipziger BL-Spieler. Dominik Szoboszlai hat Feierabend. 

comment icon

Leipzig hat nun doch einen Gang rausgenommen, dominiert zwar das Spiel, wartet aber seit zehn Minuten auf einen Torabschluss. 

substitution icon

Und bei den Hausherren darf Joscha Wosz anstelle von Lukas Klostermann ran.

substitution icon

Und Merveille Papela ersetzt Lee Jae-Sung, den Mainzer Torschützen.

substitution icon

Anderson Lucoqui übernimmt für Aaron Martin.

substitution icon

Wechsel auf beiden Seiten, bei Mainz kommt Paul Nebel für Karim Onisiwo. 

comment icon

Leipzig lässt den Ball lange zirkulieren und hat nun einen Ballbesitzanteil von über 70 Prozent. 

comment icon

Das Mainzer Tor war bislang auch der einzige Torschuss der Gäste in der zweiten Hälfte, RB kommt in diesem Spiel bislang auf 16. 

comment icon

Leipzig schürt die dezimierten Gäste nun mehr und mehr in der eigenen Hälfte ein. Hier liegen noch weitere Treffer in der Luft. 

highlight icon

Hugo Novoa bringt den Ball von rechts flach ins Strafraumzentrum, wo Nkunku direkt abschließen kann, aber dabei direkt Zentner in die Arme schießt. 

comment icon

Onisiwo läuft Simakan von hinten in die Hacken. Der Verteidiger schreit sehr lautstark auf, steht dann aber auch schnell wieder. 

comment icon

Leipzig hat noch Lust. Und in Mainz kommen vielleicht Erinnerungen an den 2. November 2019 hoch. Da setzte es beim 0:8 in Leipzig die bislang höchste Niederlage in der Mainzer BL-Geschichte. 

substitution icon

Das Wechseln geht weiter, Domenico Tedesco bringt Hugo Novoa für den Doppelpacker Andre Silva.

substitution icon

Und David Nemeth ersetzt Jonathan Burkardt.

substitution icon

Doppelwechsel bei Mainz, Leandro Barreiro Martins kommt für Jean-Paul Boetius.

comment icon

Nkunku ist nach der Pause und seiner Einwechslung an allen drei Treffern beteiligt. 

goal icon

Toooor! RB LEIPZIG - FSV Mainz 05 4:1. Eigentlich bleibt Nkunku mit seinen Dribbling hängen, legt so aber für Andre Silva auf, der aus 16 Metern seinen Doppelpack schnürt. 

comment icon

Vorlage Christopher Nkunku

yellow_card icon

Stefan Bell sieht nachträglich für ein Foul an Szoboszlai die Gelbe Karte. 

goal icon

Toooor! RB LEIPZIG - FSV Mainz 05 3:1. Die Mainzer Hoffnung währt nur kurz. Szoboszlai geht mit Zug auf den Mainzer Strafraum zu und passt im richtigen Moment in den Lauf von Christopher Nkunku, der über den herauskommenden Keeper hinweg den Vorsprung wieder ausbaut. 

comment icon

Vorlage Dominik Szoboszlai

goal icon

Tooor! RB Leipzig - FSV MAINZ 05 2:1. Mainz meldet wieder Ansprüche an. Onisiwo lässt Adams im Strafraum ins Leere laufen und legt mit Übersicht in den Rückraum zurück. Jae-Sung Lee nimmt den Pass direkt und haut den Ball aus acht Metern unter die Latte ins Tor. 

comment icon

Vorlage Karim Onisiwo

highlight icon

Gvardiol läuft bei der hohen Hereingabe im direkten Moment ein, zirkelt die Kugel mit der direkten Annahme knapp drüber. 

comment icon

Und auch heute spricht jetzt sehr viel für eine klare Sache. Mainz wird nun in Unterzahl um Schadensbegrezung bemüht sein. 

comment icon

Dominik Szoboszlai erzielt sein viertes BL-Tore, alle zu Hause. Bisher gewann RB immer klar, wenn der Ungar traf -  4:0 gegen Stuttgart und 4:1 gegen Fürth.

goal icon

Toooor! RB LEIPZIG - FSV Mainz 05 2:0. Dominik Szoboszlai setzt sich im Strafraum durch und hämmert den Ball links oben ins Eck. Er hatte den Treffer aus dem Mittelfeld selbst eingeleitet, die direkte Vorarbeit kam dann vom gerade eingewechselten Nkunku.

comment icon

Vorlage Christopher Nkunku

match_start icon

Das Spiel läuft wieder. 

substitution icon

Wechsel bei den Hausherren, Christopher Nkunku kommt für Yussuf Poulsen. Bei beiden Spielern reicht es noch nicht für 90 Minuten.  

half_time icon

Pause in Leipzig. 

comment icon

Die Nachspielzeit wird angezeigt: zwei Minuten. 

highlight icon

Stach bekommt den kurz angetickten Freistoß aus 14 Metern nicht an der Mauer vorbei. 

comment icon

Auch der Keller in Köln bestätigt, dass es nur gefährliches Spiel von Poulsen war und er den Gegenspieler nicht getroffen hat. 

highlight icon

Poulsen unterbindet den Mainzer Angriff gegen Aaron Martin mit sehr hohem Bein. Es gibt indirekten Freistoß für den FSV im Strafraum. 

comment icon

Nach dem Platzverweis für Hack ist der Ballbesitzanteil der Hausherren auf über 65 Prozent angewachsen. Mainz wartet weiter auf den ersten Torabschluss, liegt aber zumindest in der Zweikampfstatistik vorn. 

comment icon

RB übt sich in Geduld, lässt den Ball nun länger über die Außen zirkulieren, um so auch das Spiel mehr in die Breite zu ziehen und sich Lücken in der Mainzer Deckung zu erarbeiten. 

comment icon

Angelino bringt den Ball von der linken Strafraumkante hoch an den Fünfmeterraum. Zentner fischt die Kugel vor Poulsen aus der Luft. 

comment icon

Bell bringt den Ball über die Leipziger Linien hinweg in den Lauf von Onisiwo, der aber zu früh gestartet war und sich so im Abseits befindet. 

comment icon

Kampl und Klostermann kombinieren sich über die rechte Seite, der Pass auf den im Zentruim lauernden Poulsen kommt aber nicht an. Mainz klärt auf Kosten einer Ecke. 

comment icon

Mainz presst weiter früh, hofft vielleicht auf den schnellen Ausgleich. Stach erobert den Ball, sein Steckpass auf Burghardt kommt aber nicht durch. 

comment icon

Die gute Flanke von Gvardiol kann Mainz zunächst klären. Der zweite Ball kommt zu Kampl, der aus 22 Metern den schnellen Abschluss sucht. Der Schuss geht aber deutlich drüber. 

comment icon

Mainz war sehr couragiert in diese Partie gestartet, muss sich nun aber in Unterzahl gegen die Niederlage stemmen und wartet nach 25 Minuten weiter auf den ersten Torabschluss. 

comment icon

Andre Silva traf in drei seiner letzten vier BL-Spiele je einmal - das sind so viele Tore wie in seinen ersten 14 Spielen für RB. Für Leipzig war es der sechste Elfmeter in dieser Spielzeit. 

penalty_goal icon

Toooor! RB LEIPZIG - FSV Mainz 05 1:0. Zentner entscheidet sich früh, so kann Andre Silva locker unten links einschieben.

red_card icon

Alexander Hack hält einen Schuss von Andre Silva auf der Linie mit der Hand. Er sieht Rot und RB bekommt einen Elfmeter. Bitter: Der Mainzer Verteidiger hatte diese Möglichkeit mit einem Fehlpass im Aufbau erst möglich gemacht. 

highlight icon

Gvardiol zieht leicht ins Zentrum und hält aus 23 Metern drauf. Zentner kann den platzierten Schuss mit einem guten Reflex zur Ecke klären. Wir verzeichnen die erste nennenswerte Chance des Nachmittags.  

comment icon

Burghardt behauptet an der Mittellinie gegen drei Leipziger den Ball und passt scharf in die Spitze. Onisiwo startet, hat aber gegen Gulasci das Nachsehen. 

yellow_card icon

Jae-Sung Lee hält gegen Klostermann in der Leipziger Hälfte den Fuß drüber und sieht die erste Gelbe Karte des Nachmittags. 

comment icon

Das sehr frühe Pressing lässt Mainz nun erst einmal sein. Dieser sehr aggressive Spielstil ist natürlich nicht über 90 Minuten durchzuhalten. 

comment icon

Widmer fliegt unter der Flanke von Poulsen durch. Dahinter ist dann Andre Silva etwas überrascht. Er bekommt zwar den Kopf an die Hereingabe, der Ball geht aber nicht aufs Tor. 

comment icon

Gvardiol dringt samt Ball in den Strafraum ein, bringt den Ball dann aber nicht sauber zu Andre Silva, der die Kugel so nicht verarbeiten kann. 

comment icon

Kampl kommt gegen den enteilten Lee zu spät und verschafft den Gästen einen ersten Freistoß. Der Gefoulte bringt den Standard aus der Halbposition in Richtung Strafraum, RB verteidigt erfolgreich mit Abseitsfalle. 

comment icon

Onisiwo passt den Ball in Strafraumnähe durch die Beine von Orban, doch Burkhardt kommt den entscheidenden Schritt zu spät. 

comment icon

Ein Leipziger Abstoß (!) muss wiederholt werden, weil die Mainzer Angreifer zu früh in den Strafraum einlaufen. RB kommt bislang noch nicht hinter die gegnerischen Linien. 

comment icon

Mainz läuft sehr früh an, stört die Hausherren schon beim Spielaufbau im eigenen Strafraum. 

match_start icon

Das Spiel läuft. Schiedsrichter ist Deniz Aytekin.

comment icon

Bei Mainz fehlt mit Niakhate nur ein Spieler aufgrund häuslicher Isolation. Das Hinspiel gewannen die Rheinhessen zu Saisonbeginn dank eines Treffers ihres heute fehlenden Kapitäns 1:0 und konnten sich so von Beginn an in der oberen Tabellenhälfte festsetzen. Und so steht Mainz vor dieser Partie in der Tabelle auch vor dem heutigen Gegner.

comment icon

Unter der Woche gab Mainz 05 bekannt, dass Martin Schmidt auch über die Saison hinaus Sportdirektor beim FSV sein wird. Über die Laufzeit des neuen Vertrages ist nichts bekannt.  

comment icon

Die sucht auch Domenico Tedesco noch, vier Punkte aus drei Spielen sind die Bilanz des neuen Trainers. Besonders die Niederlage gegen Bielefeld sorgte für Ernüchterung, selbst in Überzahl konnte RB nie wirklich den Eindruck erwecken, dass noch etwas geht.  

comment icon

RB hat in der Hinrunde hinter den hoch gesteckten Erwartungen abgeliefert, beginnen die Rückrunde nun sogar in der unteren Tabellenhälfte. Noch ist das internationale Geschäft fünf Punkte entfernt, doch zum Schließen der Lücke muss der einstige Überflieger nun vor allem Konstanz liefern.

comment icon

Die Leipziger Elf hat sich heute fast von selbst aufgestellt. Dani Olmo, Henrichs, Bonnah und Mukiele sind an Corona erkrankt. Haidara und Ilaix Moriba weilen beim  Afrika Cup, Forsberg und Halstenberg fehlen zusätzlich verletzt.

comment icon

Bei Mainz wechselt Bo Svensson nach dem 0:1 in Frankfurt zweifach, Brosinski und Boetius spielen für Niakhate und Barreiro.

comment icon

Mainz ist mit dieser Mannschaft angereist: Zentner - Widmer, Hack, Bell - Brosinski, Boetius, Stach, Lee, Martin - Burkhardt, Onisiwo.

comment icon

Es gibt vier Änderungen bei Leipzig im Vergleich zum 0:2 gegen Bielefeld im letzten Spiel 2021: Simakan, Klostermann, Adams und Poulsen spielen für Mukiele, Henrichs, Forsberg und Nkunku.

comment icon

Leipzig beginnt das Jahr wie folgt: Gulasci - Simakan, Orban, Gvardiol - Klostermann, Adams, Kampl, Angelino - Szoboszlai - Andre Silva, Poulsen.

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 18. Spieltages zwischen RB Leipzig und dem FSV Mainz 05.