Zum Inhalte wechseln

Stade Rennes - Paris Saint-Germain

Frankreich, Ligue 1

Stade Rennes 1

  • A Rabiot 11' (ET)

Paris Saint-Germain 3

  • Á di María 45'
  • T Meunier 61'
  • M Choupo-Moting 83'

Ligue 1: Paris bleibt weiter ungeschlagen

PSG wahrt weiße Weste - Draxler brilliert als Vorbereiter

23.09.2018 | 17:13 Uhr

Julian Draxler und Paris St. Germain drehen das Spiel gegen Stade Rennes zum 3:1-Sieg.
Image: Julian Draxler und Paris St. Germain drehen das Spiel gegen Stade Rennes zum 3:1-Sieg. © Imago

Trainer Thomas Tuchel und der französische Fußballmeister Paris Saint Germain haben die weiße Weste in der heimischen Ligue 1 gewahrt.

Das Starensemble kam am sechsten Spieltag bei Stade Rennes nach Rückstand noch zu einem 3:1 (1:1) und steht mit sechs Siegen und 18 Punkten weiter einsam an der Tabellenspitze. Erster Verfolger ist der OSC Lille mit 13 Zählern.

Choupo-Moting erzielt Premieren-Tor

Nationalspieler Julian Draxler stand in der PSG-Startelf und bereitete den Ausgleich durch Angel di Maria (45.) kurz vor dem Pausenpfiff mit viel Übersicht vor. Thomas Meunier (61.) und der langjährige Bundesliga-Profi Eric Maxim Choupo-Moting (83.) mit seinem ersten Treffer für Paris sorgten dann noch für den Sieg.

Alle Infos zur UEFA Champions League Saison 2018/19 auf Sky

Alle Infos zur UEFA Champions League Saison 2018/19 auf Sky

Welche Spiele der Königsklasse Du auf Sky siehst, erfährst Du hier.

Fünf Tage nach dem 2:3 beim FC Liverpool in der Champions League hatte das Spiel für Tuchels Team denkbar schlecht begonnen: Adrien Rabiot unterlief bereits in der elften Minute ein Eigentor zum 0:1. (sid)

Weiterempfehlen: