Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Hansa Rostock - SV Darmstadt 98. 2. Bundesliga.

Hansa Rostock 2

  • J Verhoek ()
  • L Fröde ()

SV Darmstadt 98 1

  • T Kempe ( 11m)

Live-Kommentar

comment icon

Das war es für heute aus Rostock wir wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntag. Bis bald!

comment icon

Die Norddeutschen ziehen mit dem Sieg nach Punkten mit Darmstadt gleich. Für Hansa Rostock geht es schon am Freitag beim 1. FC Nürnberg weiter. Darmstadt hat zwei Tage länger Pause, am kommenden Sonntag empfangen die Lilien den anderen Aufsteiger Dynamo Dresden.

comment icon

Hansa Rostock feiert den ersten Heimsieg der Saison. Der Dreier geht mit Blick auf die 90 Minuten in Ordnung, die Hausherren konnten mit den Einwechslungen noch einmal für frischen Schwung sorgen. Matchwinner ist Lukas Fröde, der in der Anfangsphase auf der eigenen Linie rettete und in der Schlussphase für den umjubelten Siegtreffer sorgte. 

full_time icon

Darmstadt bekommt keine echte Chance mehr, es bleibt beim 2:1. 

substitution icon

Letzter Wechsel bei Hansa, Björn Rother kommt für Nik Omladic, der beide Tore vorbereitet hat. 

comment icon

Die dreimunütige Nachspielzeit läuft bereits. 

comment icon

Schnellhardt bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld vor das Tor. Doch die Hereingabe ist für Honsak etwas zu lang. 

comment icon

Darmstadt probiert es nun mit lang und hoch. Tietz köpft eine solche Hereingabe aber Kolke direkt in die Arme. 

goal icon

TOOOR! HANSA ROSTOCK - SV Darmstadt 98 2:1. Der anschließende Freistoß nach dem Foul von Sobiech bringt eine Ecke, die zur erneuten Rostocker Führung führt. Lukas Fröde verschafft sich bei der Hereingabe von Obladic den nötigen Platz und drückt die Kugel per Kopf über die Linie. 

comment icon

Vorlage Nik Omladič

yellow_card icon

Lasse Sobiech stoppt Ingelsson und sieht Gelb.

comment icon

Rhein lässt mit der Brust für Obladic abtropfen, dem der Schuss dann aber etwas über den Spann rutscht und er so links am Tor vorbei schießt. 

yellow_card icon

Matthias Bader sieht nachträglich noch für ein Foul die Gelbe Karte. 

comment icon

Mit den vier frischen Spielern hat Hansa noch einmal Mut gefasst, kommt wieder besser in die offensiven Aktionen. 

yellow_card icon

Patric Pfeiffer lässt unten gegen Omladic das Bei stehen und hält oben am Trikot. Das reicht für eine Gelbe Karte. 

comment icon

Munsy bleibt nach einem harten, aber fairen Zweikampf mit Sobiech liegen und muss kurz behandelt werden. 

substitution icon

Und bei den Lilien kommt Jannik Müller für Luca Pfeiffer.

substitution icon

Und mit John Verhoek geht auch der Torschütze, Ridge Munsy übernimmt. 

substitution icon

Jens Härtl schiebt gleich die nächsten beiden Wechsel nach und bringt Kevin Schumacher für Streli Mamba.

comment icon

Hansa tut sich nun schwer, sich mal von hinten raus bis tief in die gegnerische Hälfte zu kombinieren. Das Momentum liegt nun bei Darmstadt. 

substitution icon

Und Svante Ingelsson ersetzt Bentley Baxter Bahn.

substitution icon

Auch Hansa bringt frisches Personal.Simon Rhein kommt für Hanno Behrens, der sich gegen seinen Ex-Verein eine Treffer vorgenommen hatte, aber leer ausgeht. 

comment icon

Mit dem Dreierwechsel hat Torsten Lieberknecht auch noch einmal taktisch umgestellt und die Doppelsechs aufgelöst. Kempe spielt sehr viel offensiver als zuvor Gjasula. 

yellow_card icon

Nik Omladic foult Manu und will es nicht wahrhaben. Für seine Anmerkungen gibt es Gelb. 

penalty_goal icon

Tooor! Hansa Rostock - SV DARMSTADT 98 1:1. Tobias Kempe übernimmt auch gleich die Verantwortung und verwandelt rechts oben in den Knick. 

comment icon

Gerade erst auf dem Platz, holt Kempe gleich einen Elfmeter heraus. Roßbach kommt zu spät und trifft den Darmstädter am Fuß. 

substitution icon

Torsten Lieberknecht bringt gleich drei neue Spieler, Mathias Honsak übernimmt für Emir Karic.

substitution icon

Und Braydon Manu ersetzt Benjamin Goller.

substitution icon

Erste Wechsel der Partie, Tobias Kempe kommt für Klaus Gjasula. 

highlight icon

Verhoek stoppt einen langen Freistoß im Strafraum und legt für Bahn  auf, der freie Schussbahn hat und aus 16 Metern draufhält. Wieder ist Schuhen mit einem guten Reflex zur Stelle. 

comment icon

Darmstadt ist nach der Pause bemühter, doch noch lässt sich Hansa nicht aus dem Konzept bringen und verteidigt weiter mit großer Ruhe. 

comment icon

Patric Pfeiffer mischt sich mal in das Offensivspiel ein, zieht das Tempo von links kommend an und sucht den Abschluss aus 23 Metern. Kolke taucht ab und begräbt den Versuch unter sich. 

highlight icon

Mamba geht im Strafraum in das Laufduell mit Sobiech und ist schneller als der Gegenspieler. Er findet die Lücke, Schuhen wehrt mit einem starken Fußreflex ab. 

comment icon

Luca Pfeiffer will eine hohe Freistoßhereingabe per Kopf klären und trifft dabei seinen Teamkollegen Gjasula an Bein und Hand. Robert Kampka entscheidet sich sofort auf Weiterspielen und wird auch aus Köln nicht korrigiert. 

highlight icon

Unglücklich klärt Roßbach einen langen Darmstädter Ball vor die Füße von Goller, der so durchbrechen kann und sich an der Strafraumgrenze die Ecke entspannt aussuchen kann. Er entscheidet sich für die linke Seite, schießt aber knapp am Pfosten vorbei ins Aus. 

yellow_card icon

Luca Pfeiffer geht mit sehr viel Ellenbogen in das Luftduell mit Fröde und sieht dafür Gelb. 

match_start icon

Das Spiel läuft wieder. Beide Teams sind personell unverändert aus der Kabine gekommen. 

half_time icon

Pause im Ostseestadion. 

comment icon

Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit. 

comment icon

Immer wieder wird der schnelle Mamba in Rostocks Spitze gesucht. Doch dieser Pass von Behrens kommt nicht durch. 

comment icon

Hansa verwaltet die Führung souverän in Richtung Pause. Die erste Hälfte biegt auf die Schlussgerade ein. 

comment icon

Omladic' Ecke ist zu lang, aber Rostock bleibt im Ballbesitz. Rizzuto versucht es im zweiten Ansatz aus der Distanz, der Schuss geht aber deutlich über das Tor. 

comment icon

Die bislang so torgefährlichen Darmstädter Tietz und Pfeiffer sind bislang noch ohne Bindung zum Spiel der Gäste. Das verteidigt die neuformierte Rostocker Viererkette mittlerweile gut. 

highlight icon

Verhoek erobert noch in der eigenen Hälfte den Ball und bringt ihn perfekt in den Lauf von Mamba, der aber frei vor Schuhen Nerven zeigt und aus 14 Metern links am Tor vorbei schießt. 

comment icon

Mamba behauptet sich auf der linken Seite den Ball und bringt ihn etwas unkontrolliert in den Strafraum. Omladic versucht, das beste aus der Situation zu machen und riskiert den Fallrückzieher. Der Abschluss ist nicht sonderlich platziert, Schuhen packt zu. 

comment icon

Hansa Rostock hat mit dem Treffer im Rücken auch die nötige Sicherheit in der defensiven Absicherung gefunden. Darmstadt wirkt im Moment ein wenig ideenlos. 

comment icon

Schnellhardt schnappt sich auch diesen Standard, der Schuss aus 25 Metern geht aber klar am Kasten vorbei. 

yellow_card icon

Nun will Robert Kampka nicht mehr ermahnen und zeigt Bentley Baxter Bahn für seinen Trikotzieher gegen Bader die Gelbe Karte. 

comment icon

Bahn führt den Freistoß aus dem Halbfeld schnell aus und will Mamba mit einem Flachpass in die Tiefe bedienen. Doch Darmstadt ist aufmerksam und unterbindet das Zuspiel. 

comment icon

Bahn foult Gjasula. Wieder ist Verhoek nicht weit und geigt dem Darmstädter die Meinung. Das ruft Robert Kampka auf den Plan, der dem Torschützen einige mahnende Worte mit auf den Weg gibt. 

comment icon

Luca Pfeiffer ist auf der Suche nach einer schnellen Antwort. Doch sein Schuss aus 15 Metern geht deutlich über das Tor. 

goal icon

TOOOR! HANSA ROSTOCK - SV Darmstadt 98 1:0. John Verhoek nimmt seine persönliche Rache am Ex-Kollegen und netzt auf der anderen Seite völlig ungestört ein. Beim Freistoß von Omladic fühlt sich keiner für den Niederländer verantwortlich, der wuchtige Kopfball aus acht Metern ist unhaltbar. 

comment icon

Vorlage Nik Omladič

comment icon

Zwei Ex-St.-Paulianer im direkten Duell. Sobiech will im Rostocker Strafraum den Ball sichern und läuft Verhoek dabei über den Haufen. Der Rostocker muss sich kurz behandeln lassen, kann aber weiterspielen. 

comment icon

Roßbach will bei einer Freistoßhereingabe kein Risiko gehen und zur Ecke klären. Doch die Kopfballabwehr kommt gefährlich nah an das eigene Tor. 

comment icon

Omladic zieht aus dem Zentrum leicht nach recht heraus und findet aus 17 Metern die Lücke. Der Schuss streicht einen guten Meter links am Tor vorbei. 

highlight icon

Nun leistet sich auch Darmstadt einen ersten krassen Defensivfehler, Patric Pfeiffer vertändelt die Kugel. Omladic versucht es aus 14 Metern direkt, Mamba hat im Anschluss noch die zweite Chance. In beide Schüsse werfen sich aber Darmstädter Abwehrbeine. 

highlight icon

Auch Hansa hat eine erste Torannäherung. Nach Doppelpass mit Behrens legt sich Mamba die Kugel links im Strafraum etwas zu weit vor. Schuhen verkürzt den Winkel und klärt den nicht sonderlich platzierten Ball zur Ecke. 

highlight icon

Die aus dieser ersten Chance resultierende Ecke sorgt dann für noch mehr Gefahr. Die Hereingabe von Schnellhardt findet am zweiten Pfosten den Kopf von Sobiech. Fröde klärt mit gutem Einsatz auf der Linie. 

comment icon

Doch die Viererkette leistet sich gleich einen Bock. Rizzuto unterläuft der Fehlpass, Luca Pfeiffer kann mit dem eroberten Ball durchbrechen, lässt sich dann aber im Strafraum zu weit von Kolke abdrängen und verpasst den Abschluss. 

comment icon

Jens Härtel hat nach der Länderspielpause auch taktisch umgestellt. Hansa Rostock beginnt heute mit einer defensiven Viererkette und der Doppelsechs. 

match_start icon

Das Spiel läuft. Schiedsrichter ist Robert Kampka.

comment icon

In der 2. Bundesliga gab es dieses Duell vor fast 30 Jahren 1992/93 in nur einer einzigen Saison. Hansa gewann das Heimspiel mit 2:0, in Darmstadt trennten sich beide Klubs 0:0.

comment icon

Ein Garant für den Aufschwung spielt ganz vorn. Phillip Tietz hat in den vergangenen drei Spielen fünf Treffer erzielt und sich in der Torjägerliste zwischen Terodde und Burgstaller platziert.

comment icon

Ganz anders gestaltet sich der Trend beim heutigen Gegner. Der Saisonauftakt gestaltete sich – auch aufgrund einiger Corona-Erkrankungen – kompliziert. Doch nach deutlichen Siegen gegen Ingolstadt und Hannover sowie einem Remis beim HSV sind die Lilien in der oberen Tabellenhälfte angekommen.  

comment icon

Nach dem Sieg in Hannover landet Hansa auf dem Boden der Realität. Nach zuletzt zwei Niederlagen gegen Dynamo Dresden und Werder Bremen geht der Blick in der Tabelle ganz klar nach unten.

comment icon

Torsten Lieberknecht hingegen setzt im Gegensatz zu seinen Rostocker Pendant auf Konstanz und bringt die gleiche Elf wie gegen Hannover.

comment icon

Darmstadt ist mit dieser Startelf angereist: Schuhen - Bader, Sobiech, Patric Pfeiffer, Holland - Goller, Schnellhardt, Gjasula, Karic - Tietz, Luca Pfeiffer.

substitution icon

Bei den Norddeutschen gibt es gleich fünf Wechsel im Vergleich zur Partie vor der Länderspielpause: Meier, Rizzuto, Fröde, Behrens und Omladic starten für Riedel, Neidhart, Ingelsson und Schumacher und Scherff, der nicht einmal im Kader steht.

comment icon

Hansa Rostock beginnt wie folgt: Kolke - Rizzuto, Meissner, Roßbach, Meier - Fröde, Behrens - Mamba, Bahn, Omladic - Verhoek.

comment icon

Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 6. Spieltages zwischen Hansa Rostock und Darmstadt 98.