Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Tottenham Hotspur - Crystal Palace. England, Premier League.

Tottenham Hotspur 3

  • H Kane ()
  • Lucas Moura ()
  • H Son ()

Crystal Palace 0

  • W Zaha (s/o )

Live-Kommentar

comment icon

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Premier League! Um 18:30 Uhr gibt es bereits das nächste Spiel: Aston Villa empfängt den Chelsea FC. Klicken Sie doch mal rein! Frohe Weihnachten und geruhsame Tage.

comment icon

Am Dienstag geht es bereits weiter für die Nordlondoner: Es geht zu Southampton, die heute gegen West Ham mit 3:2 gewinnen konnten. Crystal Palace empfängt am Dienstag Abstiegskandidat Norwich.

comment icon

Sechs Spiele haben die Spurs nun unter Conte bestritten und sind immer noch ungeschlagen: Es gab vier Siege und zwei Remis. Tottenham bleibt somit im Rennen um die Champions-League-Plätze dabei.

comment icon

Ein verdienter Erfolg für die Spurs. Tottenham griff im ersten Durchgang immer wieder mit sehr viel Tempo an und brachte die Defensive der Gäste so ordentlich in Bedrängnis. Kane und Moura sorgten für eine verdiente Halbzeit-Führung gegen dezimierte Eagles: Zaha sah Gelb-Rot. Im zweiten Durchgang dominierte das Team von Trainer Conte und wollte die Entscheidung herbeiführen. Son erzielte das 3:0, machte den Deckel drauf und sorgte für einen geruhsamen zweiten Weihnachtsfeiertag bei den Fans der Nordlondoner.

full_time icon

Das Spiel ist aus! Tottenham gewinnt 3:0.

comment icon

Schlupp wird links in die Tiefe geschickt. Der eingewechselte Linksfuß flankt von der linken Strafraumkante, findet im Zentrum aber keinen seiner Mitspieler.

comment icon

Bergwijn spielt einen schönen Pass nach links zu Reguilon. Der Flügelspieler flankt ins Zentrum, wo Sanchez aufgerückt ist und nach schlechter Ballannahme sowie sehr wenig Gegnerdruck mit links abschließen kann. Aus zehn Metern Entfernung geht der Ball gut eineinhalb Meter links vorbei.

comment icon

Durch die zahlreichen Wechsel auf beiden Seiten ist nun etwas der Spielfluss verlorengegangen. Andererseits führt Tottenham ja schon mit drei Treffern. Und in wenigen Tagen steht zudem bereits das nächste Spiel an.

substitution icon

Und wieder eine Auswechslung: Tyrick Mitchell geht runter, Nathan Ferguson kommt rauf.

substitution icon

Pierre-Emile Kordt Höjbjerg darf nun auch duschen, Tanguy Ndombele geht dafür ins Mittelfeld.

substitution icon

Bei den Gästen verlässt nun der emsige Conor Gallagher den Rasen. Jeffrey Schlupp streicht hier noch eine Auflauf-Prämie ein.

substitution icon

Heung-Min Son darf nun auch in den verdienten Feierabend gehen. Bryan Gil soll es nun richten.

goal icon

Toooor! TOTTENHAM HOTSPUR - Crystal Palace 3:0. Der Deckel ist drauf. Skipp bedient Moura auf rechts. Der flankt halbhoch zum ersten Pfosten. Dort ist Son und verwandelt eiskalt mit links zum 3:0.

comment icon

Vorlage Lucas Rodrigues Moura da Silva

comment icon

Die Ecke war auch nicht schlecht, Lloris verschätzt sich dabei. Gallagher bekommt links im Strafraum die erneute Chance auf eine Flanke. Mateta kommt beinahe ran, doch die Spurs können letztendlich klären.

comment icon

Gallagher dringt nun in den Strafraum der Spurs ein. Emerson Royal eilt herbei und klärt zur Ecke.

yellow_card icon

Nun auch eine Verwarnung für die Spurs: Sanchez legt Ajew in der Hälfte der Eagles, da kann man schon mal eine Karte ziehen.

comment icon

Son bringt eine scharf getretene Ecke von der linken Seite in den Strafraum. Butland geht mit beiden Fäusten hin und klären.

substitution icon

Auch bei den Spurs wird getauscht: Harry Kane macht Platz für Steven Bergwijn.

substitution icon

Wechsel bei den Eagles: Odsonne Edouard hat Feierabend und der ehemalige Mainzer Jean-Philippe Mateta darf ran.

comment icon

Ayew versucht es nun mal mit einem Abschluss, doch sein Linksschuss bleibt an der Strafraumgrenze direkt hängen. Entlastung gibt es bislang so gut wie keine für die Eagles.

highlight icon

Kane! Son spielt eine Ecke von rechts halbhoch in Richtung des Elfmeterpunktes. Kane ist eingeweiht und lauert dort. Seine Direktabnahme geht nur knapp über den Querbalken.

comment icon

Bei den Spurs schieben Reguilon und Emerson Royal immer wieder an. Die Schienenspieler flanken regelmäßig in den Strafraum von Crystal Palace. 14:8 Flanken pro Tottenham in dieser Partie.

comment icon

Moura versucht es mit einem Steckpass für Kane, doch die Eagles verteidigen konzentriert. Wie lange können sie dem Dauerdruck standhalten?

comment icon

Emerson Royal und Dier spielen einen schönen Doppelpass auf dem rechten Flügel. Die flache Hereingabe vom Brasilianer wird dann jedoch geblockt.

comment icon

Die Spurs legen sich die Eagles im Momen zurecht: Wie beim Handball wird die Kugel um den Strafraum herum gepasst. Bis sich eine Lücke für einen Pass in den Sechzehner ergibt.

match_start icon

Weiter geht es im Tottenham Hotspur Stadium!

half_time icon

Pause in London!

yellow_card icon

Die nächste Verwarnung bei den Gästen: Tomkins lässt Skipp am Mittelkreis auflaufen und sieht dafür Gelb.

comment icon

Jetzt wird es ganz schwer für die Gäste: zwei Tore Rückstand, ein Mann weniger. Die Spurs machen in den letzten Minuten ordentlich Dampf über die Außenbahnen, die Eagles stehen nun ordentlich tiefer.

comment icon

Die nächste Gelegenheit für Tottenham: Reguilon flankt wieder von links in den Strafraum. Dort ist Emerson Royal frei, sein Kopfball kommt aber zu unplatziert und geht direkt in die Hände von Butland.

second_yellow_card icon

Auch ohne vorherige Verwarnung: Was Zaha da an der rechten Außenlinie macht, ist mehr als dumm. Der Angreifer schubst Sanchez wuchtig weg, schlägt beinahe aus dabei. Innerhalb von elf Minuten gibt es nun Gelb-Rot für den Ivorer. Die Eagles sind nun in Unterzahl.

comment icon

Was nicht untergehen darf: Kane hat mit seinem Treffer zum 1:0 einen Boxing-Day-Rekord eingestellt: Er kommt nun auf neun Tore am 26. Dezember. Nur Robbie Fowler hatte bislang so viele Treffer am Boxing Day erzielen können.

goal icon

Tooooor! TOTTENHAM HOTSPUR - Crystal Palace 2:0. Doppelschlag der Spurs! Kane spielt einen tollen Pass nach rechts in die Tiefe zu Emerson Royal. Der flankt mit Gefühl in den Strafraum und dort schraubt sich Lucas Moura in die Höhe. Der Brasilianer wuchtet die Hereingabe mit dem Kopf ins Tor.

comment icon

Vorlage Emerson Aparecido Leite de Souza Junior

goal icon

Toooor! TOTTENHAM HOTSPUR - Crystal Palace 1:0. Harry Kane netzt ein! Emerson Royal schickt Lucas Moura rechts in die Tiefe. Der geht mit Tempo in den Strafraum und sieht den in der Mitte mitlaufenden Kane. Der schiebt die flache Hereingabe wuchtig mit rechts in die Maschen.

comment icon

Vorlage Lucas Rodrigues Moura da Silva

yellow_card icon

Zaha läuft Sanchez zu aggressiv an und trifft ihn unten am Fuß. Dafür sieht der Ivorer nun Gelb.

highlight icon

Moura! Reguilon flankt von links in den gegnerischen Torraum. Moura ist frei und köpft ganz knapp rechts am Kasten der Gäste vorbei.

comment icon

Leichter Vorteil: Tottenham hat einen Schuss mehr abgegeben als Crystal Palace (4:3). Der Abschluss von Son in der 3. Minute war der bislang gefährlichste der Partie.

comment icon

Höjbjerg schickt Son mit einem langen Ball links auf die Reise. Der Südkoreaner kommt noch an die Kugel, setzt sich im Eins gegen Eins gegen Ward durch und sucht Kane mit einer Flanke. Die Hereingabe gerät aber viel zu hoch und geht ins Toraus.

comment icon

Die Spurs lassen immer wieder ihre fußballerische Klasse aufblitzen. Im Angriffsdrittel mangelt es den Hausherren aber noch an Präzision und der richtigen Entscheidungsfindung.

comment icon

Die Eagles gehen weiterhin sehr hoch drauf und stören die Spurs früh beim Spielaufbau. Lloris, der heute 35 geworden ist, wirkt unter Gegnerdruck nicht immer ganz sauber im Passspiel.

comment icon

Skipp! Der Mittelfeldmann versucht es mit rechts aus zentraler Position. Das Spielgerät rutscht ihm etwas über den Außenrist und geht deshalb ein paar Meter rechts vorbei.

comment icon

Jetzt läuft die Kugel mal über mehrere Stationen durch die Reihen Tottenhams. In die Tiefe kommt das Conte-Team aber noch nicht.

comment icon

Unter Vieira haben die Eagles im Schnitt 14 Prozent mehr Ballbesitz pro Partie als zuvor unter Coach Hodgson. Auch heute agieren sie viel mit dem Ball, die Spurs agieren abwartender. 72 Prozent (!) Ballbesitz für Crystal Palace bislang.

comment icon

Mutige Gäste: Auch, wenn ihr Cheftrainer Vieira nicht da ist, spielen sie nach seinem Ideal: Aggressiv und hoch draufgehen, nicht zu tief stehen. 

highlight icon

Tottenham gewinnt den Ball auf der rechten Seite und dieser kommt schnell zu Son. Der Südkoreaner macht ein paar Schritte ins Zentrum und zieht mit links ab. Der wuchtige Schuss wird von Butland zur Ecke abgewehrt. Ein toller Beginn!

comment icon

Ayew! Der Ghanaer fackelt nicht lange und hält mit links aus zentraler Position einfach mal drauf. Der Schuss aus gut 17 Metern Torentfernung geht aber über den Kasten von den Spurs.

match_start icon

Los geht es! Crystal Palace stößt an.

comment icon

Hauptschiedsrichter der Partie ist Jonathan Moss.

comment icon

Allerdings ist der Trainer der Eagles heute nicht mit dabei: Vieira ist positiv auf Corona getestet worden und muss sich die Partie von Zuhause aus ansehen. Osian Roberts, der Co-Trainer des Weltmeisters von 1998, ist heute der Mann an der Seitenlinie von Crystal Palace.

comment icon

Einen Bestwert gibt es aber auch auf Seiten der Eagles: Als Spieler hat Crystal-Palace-Trainer Patrick Vieira alle seine acht Spiele in der Premier League am Boxing Day gewonnen. Kein anderer Spieler hat an diesem Tag so viele Spiele bestritten und dabei immer gewonnen wie der Weltmeister von 1998.

comment icon

Sehen wir heute einen Rekord? In der Geschichte der Premier League erzielte nur Robbie Fowler (9) mehr Premier-League-Tore am Boxing Day als Tottenham-Stürmer Harry Kane (8). Kane hat in allen seinen fünf Einsätzen am Boxing Day getroffen, die längste Serie dieser Art in der Premier League. Außerdem hält er den Rekord für die wenigsten benötigten Minuten pro Tor am Boxing Day (im Schnitt alle 54 Minuten ein Tor - bei mindestens vier Partien).

comment icon

Den Eagles bekam der Weihnachtsbraten in den vergangenen Jahren eher weniger: Crystal Palace gewann nur eines der letzten sechs Spiele in der Premier League am Boxing Day ( drei Unentschieden und zwei Niederlagen), diesen Sieg gab es 2019/20 gegen West Ham (2:1).

comment icon

Es weihnachtet sehr bei den Spurs: Tottenham ist seit einer 0:2-Niederlage in Portsmouth in der Saison 2003/04 in den letzten 14 Ligaspielen am Boxing Day ungeschlagen (elf Siege und drei Unentschieden). Das ist die längste aktive ungeschlagene Serie, die eine Mannschaft in den ersten vier Ligen des englischen Fußballs an diesem Tag aufweisen kann.

comment icon

In der Hinrunde konnten die Eagles aber im Selhurst Park mit 3:0 gegen die Spurs gewinnen. Ein Sieg heute, und demnach zwei in einer Saison gegen die Nordlondoner, wäre eine Premiere für Crystal Palace.

comment icon

Der letzte Auswärtssieg von Crystal Palace bei den Spurs ist verdammt lang her: Im November 1997 gab es ein 1:0 für die Eagles. Die letzten sechs Liga-Heimspiele gewann Tottenham mit 13:1 Toren.

comment icon

Crystal Palace hat aktuell 20 Zähler - demnach neun Punkte Vorsprung auf Platz 18, dem ersten Abstiegsplatz. Eine sehr ordentliche Saison bislang also unter Coach Patrick Vieira.

comment icon

Die Ausgangslage an diesem Boxing Day: Die Spurs sind mit 27 Punkten Siebter. Fünf Punkte trennen das Team von Trainer Antonio Conte von Arsenal, dem großen Rivalen aus dem Norden Londons. Die Gunners sind derzeit Vierter und schielen auf die Champions League. Das große Plus von Tottenham: Sie haben erst 15 Spiele absolviert, Arsenal deren 18.

comment icon

Die Eagles bestritten ihr letztes Duell Mitte Dezember. Im Vergleich zu diesem 2:2 gegen Southqampton gibt es nur einen Wechsel: Andersen beginnt für Guehi in der Innenverteidigung.

comment icon

Und so startet Crystal Palace heute in die Partie: Butland - Ward, Andersen, Tomkins, Mitchell - Gallagher, Kouyate, Hughes - Ayew, Edouard, Zaha.

comment icon

Im Vergleich zum 2:1-Erfolg gegen West Ham im Carabao-Cup gibt es drei Änderungen bei den Spurs: Tanganga, Emerson und Son beginnen statt Davies, Doherty und Bergwijn.

comment icon

Läuten wir den Boxing Day mit den Aufstellungen beider Teams ein. So geht es Tottenham heute an: Lloris - Sanchez, Dier, Tanganga - Emerson, Höjbjerg, Skipp, Reguilon - Lucas Moura, Son - Kane.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 19. Spieltages zwischen Tottenham Hotspur und Crystal Palace.