Zum Inhalte wechseln

Tottenham Hotspur - FC Liverpool

England, Premier League

Live-Kommentar

comment icon

Das soll es an dieser Stelle vom heutigen Topspiel gewesen sein! Ich bedanke mich recht herzlich für Ihre Aufmerksamkeit und wünsche Ihnen noch einen schönen Samstagabend! Morgen geht es dann in der Premier League an gewohnter Stelle mit der Partie zwischen Aston Villa und Manchester City um 17.30 weiter. Bis dahin!

comment icon

Durch den Sieg beträgt der Vorsprung der Reds auf den aktuellen Tabellenzweiten Leicester City sage und schreibe 16 Zähler - und das bei einem absolvierten Spiel weniger! Morgen kann Manchester City mit einem Sieg allerdings noch an Leicester vorbeiziehen und bis auf 14 Zähler an Liverpool herankommen, wenn man das denn so nennen mag. Mourinhos Spurs haben heute zwar unglücklich agiert, aber Konkurrenzfähigkeit bewiesen. Vor allem auf die Leistung aus der zweiten Hälfte lässt sich in den kommenden Wochen definitiv aufbauen. Erst einmal rutscht Tottenham jedoch mit weiterhin 30 Punkten auf den 8. Rang ab und hat damit schon neun Zähler Rückstand auf die Champions-League-Ränge.

comment icon

Mit diesem Sieg haben Klopps Reds einen historischen Rekord aufgestellt! Noch nie hat eine Mannschaft in den europäischen Topligen 61 Zähler nach nur 21 Spielen auf dem Konto gehabt. Heute war der Erfolg aber zumindest etwas glücklich. Während der LFC die erste Hälfte klar dominierte und verdient in Führung ging, wurden die Spurs im zweiten Spielabschnitt kontinuierlich stärker und hatten den Ausgleich einige Male auf dem Fuß. Liverpool hingegen gelang ab der 60. Minute nach vorne fast gar nichts mehr. Da das Heimteam heute aber einfach nicht effektiv genug war, wandern die drei Zähler auf das Punktekonto der Reds.

full_time icon

Schluss, Aus, Vorbei! Liverpool gewinnt denkbar knapp und angesichts einer besseren zweiten Spurs-Halbzeit sogar eher unverdient mit 1:0. Ein Remis wäre wohl das gerechtere Ergebnis gewesen, doch die Spurs haben ihre Chancen liegen gelassen.

comment icon

Son zieht noch einmal auf, aber auch dieser Torschuss ist zu zentral und landet direkt in den Armen von Alisson. Viel Zeit bleibt den Spurs nun nicht mehr.

substitution icon

Klopp nimmt Zeit von der Uhr. Xherdan Shaqiri kommt für Salah in die Begegnung.

comment icon

Es gibt drei Minuten oben drauf!

comment icon

Lamela hat mit seinem Abschluss freie Bahn, bekommt die Kugel aber ebenfalls aus circa 20 Metern nicht aufs Tor. Das ist schon fahrlässig, wie das Heimteam heute mit seinen Chancen umgeht.

comment icon

Robertson steigt seinem Gegenspieler ohne Ball in der Nähe auf den Fuß. Der Referee scheint die Szene aber nicht gesehen zu haben.

comment icon

Lamela bringt Lallana zu Fall, der Unparteiische entscheidet auf Freistoß. Für den LFC bedeutet das vor allem einen Zeit- und Kontrollgewinn, da das Team gerade ordentlich wackelt und von den Spurs fast dauerhaft unter Druck gesetzt wird. Liverpool ist schon seit über zwanzig Minuten nicht mehr gefährlich vor das gegnerische Tor gekommen.

comment icon

Der Ball war quasi drin, denkt man zumindest. Am langen Pfosten wird Lo Celso bedient. Der Ball springt kurz vor ihm auf, dafür ist er alleine auf weiter Flur vor Alisson. Er bekommt die Kugel tatsächlich noch am langen Pfosten vorbeigespielt. Das war die dicke, dicke Gelegenheit. Ein Ausgleich wäre übrigens inzwischen verdient.

substitution icon

Klopp reagiert auf die ungewohnte Unsicherheit seines Teams und bringt mit Divock Origi noch einmal eine frische Kraft für die Offensivabteilung. Dafür geht Mane zehn Minuten vor Schluss vom Feld.

comment icon

Die Spurs sind wirklich nah dran. Lo Celso mit einer scharfen Hereingabe von rechts, die Lamela im Zentrum aber in den Rücken gespielt bekommt.

comment icon

Die Reds leisten sich hinten jetzt vermehrt Fehlpässe. Dieses Mal ist es Gomez, der die Kugel auf Lo Celso spielt. Doch die Spurs sind am Ende nicht effektiv genug, es fehlt  immer an Präzision beim letzten Pass oder Torabschluss. Dennoch wird das Team von Mourinho immer wieder gefährlich. Das letzte Wort ist hjer noch nicht gesprochen.

comment icon

Son bekommt die Gelegenheit nach einem guten Pass von Moura neun Meter vor dem Tor auf dem Silbertablett serviert. Er erwischt die Kugel aber alles andere als optimal und befördert sie deutlich über den Kasten. Seinem Gesicht ist anzumerken, dass dieser Ball rein musste.

comment icon

Die Phase ist gerade eher zum Verschnaufen, obwohl das Tempo an normalen Maßstäben gemessen immer noch extrem hoch ist. Auch Liverpool versucht sich weiterhin ungebremst im Offensivspiel, bei den Spurs sieht das angesichts des Spielstandes natürlich nicht anders aus. Wir dürfen uns schon jetzt auf eine spannende Schlussphase freuen.

substitution icon

Auch von Lo Celso verspricht sich Mourinho wohl frischen Wind. Der zweite Mann, der bei diesem Doppelwechsel weicht, ist Eriksen.

substitution icon

Das Comeback von Rose ist nach gut 70 Minuten beendet. Erik Lamela soll die Offensive stärken.

comment icon

Schöne Außenristflanke von Alexander-Arnold für Mane, der aus wenigen Metern zum Kopfball kommt. Gazzaniga zeigt aber eine klasse Reaktion und kann zur Seite abwehren.

comment icon

Liverpool ist mit hohem Tempo auf dem Weg Richtung Spurs-Tor. Robertson versucht Firmino mitzunehmen, doch Alderweireld hat diesen Pass erahnt. Sonst wäre das eine ausgezeichnete Abschlussposition gewesen.

substitution icon

Oxlade-Chamberlain hat als Erster Feierabend. Adam Lallana ersetzt ihn auf der Acht, er ist vielleicht der minimal defensivere Spielertyp.

comment icon

Son mit dem Robben-Move auf umgekehrter Seite, da wäre Alisson chancenlos gewesen. Doch gut ein halber Meter fehlt, dennoch eine gute Aktion des Südkoreaners. Wir sehen aktuell die beste Phase von Tottenham in diesem Spiel.

comment icon

Das Tempo ist nun nach ein paar Minuten 'Aufwärmphase' in der zweiten Hälfte wieder höher, es geht schneller hin und her. Und die Spurs sind jetzt besser im Spiel, rücken schneller nach und wirken so offensiv gefährlicher.

comment icon

Chance für Firmino! Nach einem schönen Doppelpass auf engstem Raum mit Salah kommt er relativ frei am Anfang der Box zum Abschluss. Auch dieses Mal kommt der Torschuss jedoch zu zentral, den hat der Brasilianer schon mal besser getroffen.

comment icon

Unnötiger Ballverlust im Spielaufbau bei den Reds. Alli sicher sich das Leder und dribbelt in den Sechzehner. Dort verliert er die Kugel zunächst, kann sie im Liegen jedoch weiter zu Moura stochern. Dieser schließt zu harmlos ab, Alisson kann die Kugel festhalten.

comment icon

Tottenham steht jetzt etwas offensiver. Es bleibt aber dabei, dass der LFC das Spiel macht.

comment icon

Alexander-Arnold hat die Kugel auf den Außen, zieht nach innen und bringt einfach mal mit seinem schwachen Fuß die Flanke herein. Auch dieser Ball ist gut, doch Gazzaniga hat sehr gut aufgepasst und kann das Spielgerät aus der Luft pflücken.

comment icon

Rose nimmt mit einem Querschläger Salah mit in die Szene. Der spielt flach an allen vorbei auf die andere Seite zu Mane. Der Senegalese möchte erneut querlegen, doch dieses Mal ist ein Spurs-Bein dazwischen.

comment icon

Die Spurs machen direkt Druck! Moura setzt sich zunächst im Zweikampf durch und wird dabei sogar von hinten von Henderson getroffen. Er bleibt allerdings auf den Beinen, dringt gerade noch in die Box ein und schließt dann ab. Der Schuss ist ein Strahl, geht aber knapp rechs vorbei. Verheißungsvoller Start der Heimmannschaft in die zweite Halbzeit!

match_start icon

Die zweite Hälfte läuft!

half_time icon

Der Halbzeitpfiff ertönt! Mit einer verdienten 1:0-Führung für die Reds geht es in die Kabine.

comment icon

Mal wieder Gefahr im LFC-Strafraum, dieses Mal nach einer Ecke. Tatsächlich ist es der eher kleine Moura, der zum Kopfball kommt. Der Ball ist aber schwer zu nehmen und geht schlussendlich gut einen Meter links vorbei.

comment icon

Es gibt drei Minuten Nachspielzeit!

comment icon

Mane hat auf links Raum und bedient Salah. Der will zurück in den Lauf des Senegalesen lupfen, scheitert dabei aber am Kopf von Alderweireld. Diese Szene ist erst einmal bereinigt.

comment icon

Gefährlicher Ballverlust der Spurs in der eigenen Hälfte! Salah macht sich alleine gegen drei in Richtung Tor auf und zieht in die Box. Sein Abschluss ist aber nicht präzise genug und geht gut einen Meter rechts vorbei.

comment icon

Mit der Führung im Rücken lassen die Reds die Kugel noch ruhiger durch die eigenen Reihen laufen. Tottenham bleibt wie bisher in abwartender Haltung und lauert eher auf schnelle Konter.

yellow_card icon

Alex Oxlade-Chamberlain unterbindet einen Tempo-Gegenstoß mit einem taktischen Foul und sieht dafür zurecht die Gelbe Karte.

comment icon

Der VAR hat die Szene noch etwas länger kontrolliert. Da aber nur Alli mit der Hand am Ball war, gilt Vorteil und der Treffer ist somit gültig.

goal icon

TOOOOR! Tottenham - LIVERPOOL 0:1. Jetzt ist es passiert! Nach einem Einwurf kann Tottenham zwei Mal nicht entscheidend klären. Salah schirmt den Ball mit dem Rücken zum Tor stark ab und behauptet ihn. Er hat auf links das Auge für Firmino, der aus wenigen Metern aufs lange Eck abschließt und Gazzaniga keine Chance lässt. Dieses Mal kommt die Grätsche des jungen Tanganga etwas zu spät.

comment icon

Vorlage Mohamed Salah Ghaly

comment icon

Firmino mit einer schönen Hereingabe von links auf Mane, der nahe des Elfmeterpunktes steht. Dieser setzt zum Seitfallzieher an, trifft das Kunstleder aber nicht optimal. Der Ball geht knapp zwei Meter links vorbei.

comment icon

Salah geht in der Box an Winks vorbei, wird dann aber von Rose doch noch am Abschluss gehindert. Häufig sind die Spurs-Verteidiger noch in letzter Sekunde da.

comment icon

Tanganga nimmt Mane den Ball ab, geht ins Dribbling und wird anschließend von hinten zu Fall gebracht. Bei der Aktion fällt Mane unglücklich mit seinem ganzen Körpergewicht auf den Kopf von Tanganga. Dieser wird zunächst etwas länger behandelt und die Partie ist deshalb für einige Zeit unterbrochen.

comment icon

Die Reds stellen Tottenham vorne weiterhin sehr gut zu, sodass immer wieder lange Bälle herhalten müssen. Moura und Son sind allerdings deutlich kleiner als van Dijk und Gomez und haben damit naturgemäß Probleme.

comment icon

Salah wird geschickt und könnte ins Eins-gegen-Eins sehen, der Unparteiische hat aber eine Abseitsstellung gesehen und pfeift ab. Das Knie könnte tatsächlich am Nähesten zum Tor gewesen sein.

comment icon

Liverpool lässt den Spurs in dieser Phase erstmals etwas Platz zum Durchschnaufen. Diese nutzen das, um mal hinten herum aufzubauen. Ansonsten geht viel über lange Bälle.

yellow_card icon

Beim direkten Konter stoppt Gomez seinen Gegenspieler mit unfairen Mitteln. Für das taktische Foul sieht er die Gelbe Karte.

comment icon

Riesen-Chance für van Dijk! Nach einem Eckball kann Oxlade-Chamberlain noch einmal eine Flanke aus dem Halbfeld bringen. Gleich drei LFC-Spieler stehen ziemlich frei am langen Pfosten. Der Größte, van Dijk, nimmt ihn, doch sein Kopfballversuch aus wenigen Metern ist deutlich zu zentral. Gazzaniga kann noch so gerade auf der Linie nach außen abwehren. Starke Parade!

comment icon

Moura mit einem Ballgewinn tief in der gegnerischen Hälfte. Er nimmt Eriksen mit, der circa 22 Meter vor dem Tor nicht lange mit dem Abschluss zögert. Er bekommt allerdings nicht genug Wucht hinter die Kugel, sodass es für Alisson eine seiner leichtesten Übungen ist.

comment icon

Oxlade-Chamberlain hat auf rechts Platz und geht die Linie entlang. Die Flanke wird allerdings direkt von Alderweireld entschärft. Die LFC-Flanken verteidigt Tottenham bislang effektiv weg.

comment icon

Der LFC macht das Spiel und hatte die besseren Torchancen, die Spurs dafür von der Anzahl her mehr. Es ist das erwartete Spiel mit sehr viel Tempo auf hohem Niveau.

comment icon

Langer Ball von Alderweireld auf Alli, der das Spielgerät stark annimmt und sich im Zweikampf mit zwei LFC-Verteidigern durchsetzt. Sein Abschluss geht jedoch knapp über das Tor, da er in Rücklage gerät. Gerade bei langen Bällen ist die Defensive der Gäste bislang anfällig als in den letzten Spielen.

comment icon

Die Reds beißen sich jetzt in der gegnerischen Hälfte fest und erhöhen den Druck merklich. Die Spurs hingegen haben Probleme, sich aus diesen Situationen zu befreien.

comment icon

Liverpool hat nun ein klein wenig an Ballbesitz hinzugewonnen, die Spielfreude ist ebenso deutlich bemerkbar wie die brilliante Stimmung auf den Rängen. Salah versucht für Mane in den Sechzehner durchzustecken, doch der war etwas zu steil.

comment icon

Tanganga geht dem davon laufenden Mane von hinten in die Beine. Robert Atkinson entscheidet völlig zurecht auf Freistoß.

comment icon

Henderson verliert den Ball gegen Son. Dieser nimmt Tempo auf und versucht es aus der Distanz. Sein Schlenzer geht aber deutlich rechts vorbei, Gomez hatte die Schussbahn super zugestellt.

comment icon

Auch auf der anderen Seite zeigt Gomez eine kleine Unsicherheit. Moura geht schön ins Dribbling, zieht nach innen und gibt kurz vor der Box den ersten Warnschuss ab. Dieser geht zwar doch gut einen Meter links vorbei. Doch die Aktion zeigt: Hier ist gleich Feuer drin!

comment icon

WOW! Tottenham wackelt extrem und Liverpool hat gleich zwei Mal die Führung auf den Füßen. Firmino macht Eriksen im Sechzehner nass und schließt aufs lange Eck ab. Gazzaniga ist bereits geschlagen, doch der junge Tanganga klärt auf der Linie. Im Nachschuss ist es Oxlade-Chamberlain, der den Pfosten trifft. Und dann ist erneut Tanganga da und befördert das Spielgerät aus der Gefahrenzone. Das hätte definitiv schon die frühe Führung sein müssen.

comment icon

Tottenham greift zuerst über links an. Moura holt einen Eckball heraus, der aber keine Gefahr einbringt.

match_start icon

Los geht's - das Topspiel läuft!

comment icon

Der letzte große Schock für Spurs-Fans folgt jetzt erst - Harry Kane, absoluter Topstürmer, Kapitän und Lebensversicherung der Spurs, fällt nicht nur heute, sondern möglicherweise für die gesamte Spielzeit aus. Bei der 0:1-Pleite gegen Southampton zog sich der Engländer einen Oberschenkelmuskelriss zu. Deshalb könnte Mourinho auch noch einmal auf dem aktuell geöffneten Transfermarkt aktiv werden - angeblich hat man Piatek vom AC Milan im Visier. 

comment icon

Und auch beim Blick auf das Trainerduell müssen wir uns auf einen Favoriten festlegen, der wieder mal Jürgen Klopp heißt. Denn Mourinho konnte nur zwei von zehn Spielen gegen seine Mannschaften gewinnen, nur gegen Ronald Koeman hat er eine noch schwächere Siegquote bei mindestens drei Partien.

comment icon

Eine Statistik spricht heute klar für die Gäste: Nur eines der letzten 14 Premier-League-Duelle mit dem LFC konnten die Spurs für sich entscheiden. Neun Mal konnte hingegen Liverpool gewinnen.

comment icon

Insgesamt reicht das bei den Spurs vor dem 22. Spieltag nur für den siebten Rang und 30 Punkte. Der vierte Platz, den die Spurs mindestens erreichen wollen, liegt aber mit sechs Zählern Rückstand noch in greifbarer Nähe. Dieser würde nämlich zur Champions-League-Teilnahme berechtigen.

comment icon

Für Tottenham läuft die Saison bislang weit weniger gut. Man muss sich mal überlegen: Gewinnen die Reds heute, haben sie mehr als doppelt so viele Zähler auf dem Konto - und das wäre dann nach 22 Spieltagen! Bereits relativ früh in der Saison trennten sich die Spurs schon von ihrem langjährigen Erfolgscoach Pochettino. Zunächst gab es dann unter Mourinho ein anfängliches Hoch, das scheint nun aber schon verflogen. Aus den vergangenen fünf Begegnungen holte The Special One mit seinem Team sieben Zähler, zuletzt blieb man allerdings zwei Mal sieglos und musste sich mit 0:1 in Southampton geschlagen geben.

comment icon

Der Weg für die erste Meisterschaft seit 30 Jahren scheint angesichts von 13 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten bei einem absolvierten Spiel weniger geebnet und führt heute über Tottenham und Mourinho. Spannend wird es sicherlich und auch von einem fußballerischen Leckerbissen darf man zumindest ausgehen. Man kann aber auch sagen, dass die Favoritenlage vor diesem Klassiker selten so deutlich war. Denn so einige Fakten sprechen heute mal wieder für die Gäste, aber schauen wir zuerst doch einmal auf das Heimteam.

comment icon

Das absolute Spitzenspiel des 22. Spieltags steht an! Die Spurs treffen auf die Reds, Jose Mourinho empfängt Jürgen Klopp! Und was meinen Sie, was das für eine riesige Freude für The Special One wäre, heute die schier unglaubliche Unbesiegt-Serie der Reds zu beenden!? 37 Premier-League-Spiele sind es nun, mehr als ein Jahr ist seit der letzten Niederlage vergangen. Anders ausgedrückt: Aus den letzten 29 Ligabegegnungen holte der LFC 28 Siege und ein Remis, sammelte 85 von möglichen 87 Punkten ein.

comment icon

Bei den Spurs tauscht Mourinho im Vergleich zur 0:1-Niederlage gegen Southampton gleich fünf Mal: Sanchez, Tanganga, Winks, Rose und Son starten für Vertonghen, Sessegnon, Ndombele, Sissoko und den verletzten Kane. Klopp wechselt zwei Mal: Oxlade-Chamberlain und Salah kehren für Milner und Keita in die Startelf zurück.

comment icon

Die Gäste aus Liverpool starten wie gewohnt im 4-3-3: Alisson - Alexander-Arnold, Gomez, van Dijk, Robertson - Wijnaldum, Henderson, Oxlade-Chamberlain - Salah, Firmino, Mane.

comment icon

Schauen wir zu Beginn der Berichterstattung über das heutige Topspiel zunächst auf die Startelf der beiden Teams. Tottenham könnte in einem 3-4-2-1 antreten: Gazzaniga - Sanchez, Alderweireld, Tanganga - Aurier, Winks, Eriken, Rose - Moura, Alli - Son.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 22. Spieltages zwischen Tottenham Hotspur und dem FC Liverpool.