Zum Inhalte wechseln

Tottenham Hotspur - Newcastle United

England, Premier League

Live-Kommentar

comment icon

Damit verabschiede ich mich von Ihnen aus London und bedanke mich für Ihr Interessen. Ihnen allen noch einen schönen Sonntagnachmittag und bis bald. 

comment icon

Nach dem missglückten Saisonstart ist der Sieg gegen die Spurs natürlich Gold wert. Zwar verlieren die Gäste sogar einen Platz, haben mit drei Punkten aber eine gute Ausgangsposition, in der nächsten Woche mit einem Sieg gegen Watford (noch 0 Punkte) einen großen Sprung nach vorne zu machen. Die Spurs auf der andren Seite verpassen die Möglichkeit, sich einen Platz ganz oben zu sichern und bleiben mit vier Zählern weiter auf dem 7. Rang. Auf sie wartet nächsten Sonntag um 17:30 Uhr das North London Derby gegen Arsenal.

comment icon

Das 1:0 für die Gäste ist ein Ergebnis, das wir so auf keinen Fall erwartet haben. Vom ersten Moment der Partie an, hat sich Newcastle hinten reingestellt und verteidigt. Die Spurs waren die gesamte Zeit über im Angriff, konnten trotz 17 Schüssen aber nur zwei Schüsse aufs Tor bringen. Den Gästen auf der anderen Seite haben zwei Schüsse aufs Tor gereicht, um das Spiel mit 1:0 nach Hause zu bringen. 

full_time icon

Das war's! Newcastle gewinnt mit 1:0 gegen Tottenham. 

comment icon

Die ersten Fans der Spurs verlassen das Stadion. Selbst sie scheinen nicht mehr daran zu glauben, dass ihr Team noch durch die Verteidigung stößt. 

comment icon

Es stellt sich jetzt nur noch die Frage, ob die Spurs den Lucky Punch setzen können. Newcastle verteidigt mit elf Mann im Strafraum und die Offensivkräfte der Hausherren hoffen, noch einmal an den Ball zu kommen.

comment icon

Ganze Sechs Minuten Nachspielzeit gibt es oben drauf. 

substitution icon

Pochettino schöpft sein Wechselkontingent voll aus. Danny Rose macht Platz für Ben Davies.

substitution icon

Nachdem Joelinton die Gelbe Karte gesehen hat, wird er durch Yoshinori Muto ersetzt.

yellow_card icon

Joelinton sieht für ein Zeitspiel die Gelbe Karte. Der Stürmer hat sich für seine Auswechslung gerade zu lange Zeit gelassen.

comment icon

Jetzt sind es noch fünf reguläre Minuten. Die Uhr tickt für Newcastle und gegen Tottenham. 

substitution icon

Jamaal Lascelles hat sich bei der Aktion eben im Strafraum mit Harry Kane weh getan und muss runter. Für ihn kommt Federico Fernandez.

highlight icon

Das war die Chance auf den Ausgleich! Lucas Moura kommt frei im Sechzehner zum Abschluss, Dubravka steht in der falschen Ecke und der Brasilianer schafft es trotzdem, die Kugel über den Querbalken zu befördern. Unglaublich.

highlight icon

Harry Kane kommt im Strafraum zu Fall! Lascelles stolpert im Zweikampf und fällt. Dabei bringt er den Stürmer unabsichtlich zu Fall. Mike Dean lässt erstmal weiterlaufen.

comment icon

Für Newcastle geht es jetzt darum, die Konzentration zu bewahren und die Grundordnung zu halten. Eine Aktion könnte jetzt den Sieg kosten. 

comment icon

Knapp eine Viertelstunde ist noch auf der Uhr. Können die Spurs das Ding noch drehen oder hält das Defensivbollwerk der Gäste über die volle Distanz?

comment icon

Abschluss vom eingewechselten Lo Celso. Der Schuss segelt aber deutlich vorbei.

comment icon

Es geht weiter für Joelinton. Das ist wichtig für Newcastle. 

comment icon

Joelinton ist auf jeden Fall ohne Gegnereinwirkung zu Boden gegangen. Nach dem Sprint hat er sich offensichtlich irgendwas im Oberschenkelbereich getan. Mal schauen, ob es für ihn weitergeht. Es kann zumindest gerade selbstständig vom Platz gehen.

comment icon

Die Spurs spielen den Ball nicht raus. Die Newcastle-Fans pfeifen und beschweren sich natürlich lautstark über das mangelnde Fairplay. Etwas unverständlich ist aber auch, dass Schiedsrichter Mike Dean nicht abpfeift. Der Stürmer liegt immer noch am Boden und konnte nicht behandelt werden.

comment icon

Joelinton legt sich nach einem Sprint auf den Boden. Hoffentlich hat sich der Neuzugang nicht verletzt. 

yellow_card icon

Danny Rose kommt zu spät gegen Schär und holt sich zu Recht die Gelbe Karte ab.

comment icon

Die Spurs stellen damit alles auf Offensive um. Alderweireld, Sanchez und Rose spielen jetzt in einer Dreierkette. 

substitution icon

... und Christian Eriksen ersetzt den angeschlagenen Kyle Walker-Peters.

substitution icon

Doppelwechsel bei den Spurs. Erik Lamela macht Platz für Giovani Lo Celso ... 

comment icon

Sanchez ist ein harter Hund, schüttelt sich kurz und macht weiter. Derweil macht sich Eriksen an der Seitenlinie für seine Einwechslung bereit.

comment icon

Sanchez bleibt nach der Ecke liegen. Der Innenverteidiger hat im Kopfballduell den Arm von Lucas Moura ins Gesicht bekommen. Ganz ungünstig.

comment icon

Hugo Lloris fischt die Hereingabe sicher aus der Luft.

comment icon

Angriff der Gäste über den rechten Flügel, der in einem Eckball resultiert. 

comment icon

Konterversuch der Gäste über Atsu und Joelinton. Dieses Mal wird der Angriff aber im Keim erstickt und endet mit einem Einwurf hinter der Mittellinie. 

highlight icon

Jetzt hätte es mal klingeln können. Nach einem Distanzschuss von Son landet der Ball im Getümmel bei Lamela. Dessen Schuss wird aber von Schär geblockt. 

comment icon

Danny Rose kommt über die linke Seite in Richtung Strafraum, schafft es aber nicht, an den Verteidigern vorbeizukommen. Selbes Bild, wie im ersten Durchgang.

comment icon

Wechsel zur Pause hat es übrigens keine gegeben. Eriksen muss sich also wohl noch etwas gedulden.

yellow_card icon

Matt Ritchie kommt viel zu spät gegen Walker-Peters und räumt den Rechtsverteidiger voll ab. Dafür sieht er zu Recht die Gelbe Karte.

match_start icon

Die Partie ist wieder freigegeben. Freuen wir uns auf die zweiten 45 Minuten.

comment icon

Die Teams kommen zurück auf den Rasen. In wenigen Augenblicken geht es weiter. 

half_time icon

Pause. Newcastle führt überraschend mit 1:0 gegen die Spurs.

comment icon

Die Spurs drücken nochmal nach vorne und wollen den Ausgleich vor der Pause. 

comment icon

Drei Minuten gibt es oben drauf. Grund dafür sind die Trinkpause und die Verletzung von Saint-Maximin.

comment icon

Im Aufwärmbereich fängt Christian Eriksen schon mal an, sich warm zu machen. Kommt der Däne zur Halbzeit? Er würde dem Spiel der Spurs auf jeden Fall eine neue Injektion Kreativität geben.

highlight icon

Nächster guter Versuch von Son. Der Linksaußen zieht in die Zentrale und sucht aus der Distanz den Abschluss. Sein Schuss rollt allerdings links neben dem Pfosten ins Aus.

comment icon

In vereinzelten Situationen sind die Gäste enorm gefährlich. Wenn sie mal nach vorne kommen, sind meist nur wenige Männer in Spurs-Trikots in der Nähe. Der Treffer eben kommt also nicht von Irgendwo. 

comment icon

Der anschließende Eckball von der rechten Seite sorgt für keinerlei Gefahr.

comment icon

Erstmal ist Newcastle wieder im Angriff. Die Gäste kommen über die rechte Seite, wo Atsu einen Eckball rausholt.

comment icon

Zehn Minuten noch bis zur Pause. Gelingt den Spurs noch der Ausgleich? 

highlight icon

Dicke Chance für die Spurs! Die Situation beginnt mit einer Flanke von Son auf die rechte Seite. Lucas Moura nimmt die Kugel an, spielt sie dann aber ebenfalls nochmal auf die andere Seite, wo Son zum Volley ansetzt und Dubrovka zur Glanzparade zwingt. Der ist aber auf dem Posten und klärt mit einer Faustabwehr.

comment icon

Eine halbe Stunde ist rum und Newcastle stellt die eigenen Hälfte natürlich noch mehr zu als ohnehin schon. Tottenham hat weiterhin dauerhaft den Ball, findet aber einfach keine Lücke durch die Defensivreihe.

comment icon

Jetzt schickt Mike Dean die Spieler erstmal zum Trinken. Bei 30 Grad in London ist das sicherlich die richtige Maßnahme.

goal icon

Tooooor! Tottenham Hotspur - NEWCASTLE 0:1. Das gibt es doch nicht! Die Spurs schlafen defensiv komplett und Newcastle schlägt eiskalt zu. Der eingewechselte Christian Atsu spielt einen tollen Pass zwischen die Verteidiger, Joelinton startet im genau richtigen Moment und schlägt Hugo Lloris im Eins-gegen-Eins-Duell. Aus dem Nichts heraus steht es jetzt plötzlich 1:0 für die unterlegenen Gäste.

comment icon

Vorlage Christian Atsu Twasam

comment icon

Umgekehrtes Spiel auf der anderen Seite: Eckball für die Spurs. Lamela legt sich die Kugel links zurecht und bringt sie hoch in den Strafraum. Martin Dubravka passt aber auf und fischt den Ball aus der Luft.

comment icon

Eckstoß für die Gäste. Sie entscheiden sich für eine kurze Variante, aus der allerdings keinerlei Gefahr hervorkommt.

comment icon

Die Anfangsphase ist rum und noch warten wir auf die erste dicke Chance der Partie. Die Spurs sind natürlich unglaublich dominant und haben alles unter Kontrolle, aber Newcastle steht zu defensiv, dass hier was passiert.

comment icon

Auch wenn sich Newcastle mal ein wenig aus der eigenen Hälfte heraustraut, bleiben trotzdem fünf Verteidiger hinten und halten die Defensivreihe sicher. 

substitution icon

Der Startelf-Debütant Allan Saint-Maximin muss tatsächlich runter. Er hat sich nach einem Sprint am Oberschenkel verletzt. Das ist ganz bitter für den jungen Mann und auch für Newcastle. Für ihn übernimmt Christian Atsu.

highlight icon

Kurze Unterbrechung. Allan Saint-Maximin sitzt auf dem Boden und muss behandelt werden. An der Seitenlinie macht sich Christian Atsu bereits für einen Einsatz bereit.

comment icon

Die Spurs starten übrigens mit 84 Prozent Ballbesitz in die Partie.

yellow_card icon

Taktisches Foul von Harry Winks an Almiron. Mike Dean zögert nicht und zückt sofort die Gelbe Karte.

comment icon

Taktisch sieht es bei den Gästen folgendermaßen aus: Joelinton läuft an der Mittellinie den ballführenden Spieler an, der Rest des Teams schließt dahinter die Räume.

comment icon

Erster Eckball für die Spurs. Lamela tritt von rechts an und bringt das Leder scharf mit links vor den Kasten. Joelinton köpft den Ball aber zum nächsten Eckball raus. Dieser sorgt allerdings für keinerlei Gefahr und wird ins Mittelfeld geklärt.

comment icon

Newcastle steht sehr sicher und macht in der eigenen Hälfte die Räume sehr eng. Bislang ist noch kein Durchkommen für die Hausherren.

comment icon

Die Spurs starten schwungvoll, gehen aber noch nicht mit vollem Risiko drauf.

match_start icon

Die Gastgeber stoßen an und eröffnen die Partie. 

comment icon

Unter dem Jubel der Fans betreten die Spieler den Rasen. Gleich geht es los. 

comment icon

In einer guten Viertelstunde geht es im Tottenham Hotspur Stadium los. Schiedsrichter der Partie ist Mike Dean. Wir freuen uns auf eine hoffentlich spannende Partie! 

comment icon

In den bisherigen 139 Spielen zwischen beiden Teams blieben die Spurs 62 Mal siegreich. 28 Unentschieden und folgerichtig 49 Niederlagen komplettieren die Statistik.

comment icon

Die Spurs sind aber natürlich der klare Favorit. Die letzten vier Partien konnte das Team von Pochettino allesamt für sich entscheiden. Der letzte Sieg der Gäste liegt bereits über 30 Jahre zurück. Am 23. Januar 1988 gewann Newcastle zuletzt (2:0).

comment icon

Für diesen Bonus muss aber erstmal ein Sieg her und da hat Newcastle etwas dagegen. Das Team von Steve Bruce, das sich unter anderem mit Ex-Bundesliga-Spieler Joelinton verstärkt hat, ist mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet. Gegen die Spurs werden sie sich nicht zu viele Hoffnungen auf die Trendwende machen, aufgeben werden sie aber keinesfalls.

comment icon

Im Vorfeld dieser Partie hat heute bereits Manchester City einen 3:1-Erfolg in Bournemouth gefeiert. Die Citizens haben sich damit den 2. Platz geschnappt. Feiern die Spurs zu Hause ein Torspektakel, haben sie die Chance, City zu verdrängen. Andernfalls müssen sie sich mit dem 3. Rang begnügen. So oder so überholt Tottenham mit einem Sieg aber den ungeliebten Nachbarn Arsenal. Vor dem Derby kommende Woche ein wichtiger moralischer Bonus. 

comment icon

Steve Bruce auf der anderen Seite startet im 3-5-2, das in der Defensive sicherlich zu einem 5-3-2 wird: Dubravka - Schär, Lascelles, Dummett - Krafth, Hayden, Saint-Maximin, Longstaff, Ritchie - Almiron, Joelinton.

comment icon

Mauricio Pochettino startet im 4-5-1-System in die Partie: Lloris - Walker-Peters, Alderweireld, Sanchez, Rose - Son, Winks, Lamela, Sissoko, Lucas - Kane.

comment icon

Nachdem die Spurs in der vergangenen Woche im Kracherspiel gegen Manchester City ranmussten, wartet mit Newcastle eine entspanntere Aufgabe. Der Traditionsverein hat nach zwei Spielen noch keinen Zähler auf dem Konto.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 3. Spieltages zwischen Tottenham Hotspur und Newcastle United.