Zum Inhalte wechseln

Tottenham Hotspur - West Ham United

England, Premier League

Tottenham Hotspur 3

  • H Son 1'
  • H Kane 8', 16'

West Ham United 3

  • F Balbuena 82'
  • D Sánchez 85' (ET)
  • M Lanzini 90+4'

Live-Kommentar

comment icon

Das war es für heute aus London. Wir wünschen Ihnen einen schönen Abend. Bis bald!

comment icon

Schon zum zweiten Mal in dieser Saison geben die Spurs in der Nachspielzeit einen Sieg noch aus der Hand und warten so weiter auf den ersten Heimdreier. Am Donnerstag geht es in der Europa League gegen den LASK weiter. In der Liga folgt dann das Auswärtsspiel in Burnley. West Ham empfängt nächsten Samstag Manchester City.

comment icon

Was für ein Spiel. 80 Minuten sahen Tottenham wie der sichere Sieger aus. Doch aber der 82. Minuten sorgten die Gäste mit drei Treffern noch für ein sensationelles Comeback. Manuel Lanzini setzt der Partie in der vierten Minute der Nachspielzeit mit einem Traumtor aus der Distanz in den Winkel die Krone auf.

full_time icon

Aus! West Ham nimmt am Ende einen Punkt mit ins East End.

yellow_card icon

Manuel Lanzini reißt sich beim Torjubel verständlich das Trikot vom Körper und sieht Gelb.

goal icon

Tor! Tottenham Hotspur - WEST HAM 3:3. Ein Freistoß von Cresswell wird zunächst geklärt, aber Manuel Lanzini setzt nach und hämmert die Kugel aus 20 Metern mit dem Außenrist rechts oben in den Winkel. Ein Traumtor!

comment icon

Bale tanzt an der gegnerischen Strafraumgrenze Ogbonna aus, verfehlt dann aber rechts das Tor knapp.

comment icon

Nun bleiben den Hammers noch vier Minuten Nachspielzeit für den möglichen Ausgleich.

substitution icon

Robert Snodgrass feiert nach langer Verletzungspause sein Comeback und kommt für Arthur Masuaku.

yellow_card icon

Arthur Masuaku unterbindet den Spurs-Konter und sieht Gelb.

comment icon

Nun bleibt West Ham noch etwa fünf Minuten, um vielleicht doch noch etwas Zählbares mitzunehmen. Eine Ecke von Bale landet in den Armen von Fabianski. Der direkt eingeleitete Konter misslingt.

own_goal icon

Tor! Tottenham Hotspur - WEST HAM 3:2. Wird die Sache doch noch einmal spannend? Yarmolenko schickt Coufal mit einem Pass in die Tiefe. Es folgt die Flanke, am ersten Pfosten klärt Davinson Sanchez unhaltbar für Lloris ins eigene Tor.

goal icon

Tor! Tottenham Hotspur - WEST HAM 3:1. Die Gäste kommen zumindest zum Ehrentreffer. Von der linken Seite bringt Cresswell den Freistoß hoch vor das Tor. Im Gewühl gewinnt Fabian Balbuena das Kopfballduell gegen Sissoko und verkürzt für West Ham.

comment icon

Vorlage Aaron Cresswell

substitution icon

Für Heung-Min Son ist der Arbeitstag beendet. Lucas Moura ersetzt den Südkoreaner.

comment icon

Son zieht von der linken Seite in die Mitte und legt für Kane auf. Der Doppeltorschütze zieht aus 20 Metern ab, der Schuss klatscht vom Pfosten ins Toraus.

substitution icon

Und Andriy Yarmolenko ersetzt Michail Antonio.

substitution icon

Doppelwechsel nun auch bei den Gästen, Manuel Lanzini kommt für Pablo Fornals.

yellow_card icon

Tomas Soucek rammt Kane um und sieht Gelb.

comment icon

Noch eine Viertelstunde, der Partie fehlt aber der Spannungsbogen. Tottenham ist einfach zu überlegen.

highlight icon

Und Bale schnappt sich gleich den Freistoß und bringt ihn mit seiner ersten Ballaktion an der Mauer vorbei aufs Tor. Fabianski packt sicher zu.

substitution icon

Und Harry Winks ersetzt noch Tanguy Ndombele.

substitution icon

Nun kommt Gareth Bale für Steven Bergwijn.

yellow_card icon

Ogbonna stoppt Bergwijn und sieht Gelb.

comment icon

An der Seitenlinie macht sich Gareth Bale bereit für sein Comeback in der Premier League.

comment icon

Kane schickt Son über die rechte Seite. Der Südkoreaner passt fast direkt in die Strafraummitte, wo Bergwjin lauert. Aber Fabianski wirft sich dazwischen und begräbt den Ball unter sich.

comment icon

Langsam schwindet auch bei West Ham die Hoffnung. Das Spiel nach vorn wird nun wieder weniger zwingend, beide Seite neutralisieren sich.

comment icon

Da wird Kane aber mal wieder von Höjbjerg zwischen den Linien freigespielt. Er sucht aus 20 Metern den Abschluss, scheitert aber an Fabianski. 

comment icon

Die Hausheren überlassen den Gästen nun weitgehend das Spiel, das Ergebnis wird locker durch den zweiten Durchgang verwaltet.

comment icon

Übrigens: Seit Jose Mourinho vor kann einem Jahr das Zepter bei den Spurs übernahm, gibt es in der Premier League keinen Spieler, der mehr Torbeteiligungen als Kane (33) und Son (30) hat.

comment icon

Rice schickt Bowen, der sich im Laufduell mit Reguilon aber nicht behaupten kann und zu Fall kommt. Für den Schiedsrichter reichte der Zweikampf nicht für einen Freistoß.

comment icon

Die vierte Ecke der Gäste wird zu kurz geklärt. Masuaku setzt nach, dringt in den Strafraum ein und bleibt dann mit seinem Schussversuch hängen.

highlight icon

Antonios Schuss aus spitzem Winkel wird noch leicht abgefälscht. Der Schuss wäre wohl am Tor vorbeigegangen, aber Fornals setzt nach über köpft den Ball aus kürzester Distanz noch über die Querlatte. Das war die bislang beste Chance der Gäste.

comment icon

Soucek rutscht über eine Hereingabe hinweg, dahinter kommt aber noch Masuaku zum Schuss und drischt die Kugel deutlich über das Tor.

comment icon

Beide Teams sind erst einmal unverändert aus der Kabine gekommen.

match_start icon

Das Spiel läuft wieder.

half_time icon

Pause in London.

comment icon

Cresswell bringt von der linken Seite einen Freistoß hoch vor das Tor. Zu hoch, der der Ball fliegt über Freund und Feind hinweg bis zur Außenlinie.

comment icon

Die Nachspielzeit wird angezeigt: zwei Minuten.

comment icon

Bergwijn sucht aus dem Rückraum den Abschluss, trifft aber den Ball nicht richtig und verfehlt so das gegnerische Tor.

comment icon

Mit dem 3:0 stürmt Tottenham auf den 2. Platz vor, hat nun zudem auch die meisten Treffer aller Klubs der Premier League erzielt.

comment icon

West Ham ist bemüht, doch der Spielstand liefert Tottenham ja geradezu die Einladung zur Tempoverschleppung und zum Lauern auf Konter.

highlight icon

Aurier bringt den Ball von außen scharf zu Son, der frei vor Fabianski am Keeper scheitert. Das war der erste Abschluss der Spurs, der nicht als Treffer endete.

comment icon

Jose Mourinho fordert von außen seine Spieler zu mehr Ruhe auf. Da hat der Coach ganz sicher schon die kommenden Wochen mit den vielen Spielen im Hinterkopf.

comment icon

Alle drei Abschlussversuche der Hausherren waren auch Treffer. Effektiver kann man eine erste halbe Stunde kaum gestalten.

comment icon

Ndombele findet den richtigen Moment zum Pass in die Tiefe. Von rechts kommt Aurier heran, er bleibt aber dann mit seinem Passversuch in die Mitte hängen.

comment icon

Antonio verlängert einen langen Ball per Kopf in den Lauf von Fornals, der dann von der Strafraumkante aus den Abschluss sucht, aber in Lloris seinen Meister findet.

comment icon

Nach einem unabsichtlichen Zusammenstoß mit Antonio bleibt Sissoko benommen liegen und muss auch kurz noch am Seitenrand behandelt werden. Dann geht es für den Mittelfeldspieler aber weiter.

comment icon

Son bringt von der rechten Seite einen Freistoß scharf an den Fünfmeterraum. Ogbonna klärt die Situation per Kopf, das Umschaltspiel gelingt dann aber nicht.

comment icon

Mit dem Treffer zum 3:0 hat Kane übrigens einen Rekord aufgestellt. Noch nie kam ein Spieler in der Premier League innerhalb der ersten fünf Spiele auf zwölf Scorerpunkte.

yellow_card icon

Michail Antonio sieht für ein Frustfoul an Son die erste Verwarnung der Partie.

comment icon

Für Neuzugang Reguilon ist es die erste Torbeteiligung für die Spurs, Kane kommt nun wettbewerbsübergreifend schon auf zehn Treffer in dieser Spielzeit.

goal icon

Tor! TOTTENHAM HOTSPUR - West Ham 3:0. Dieses Mal kommt der vorletzte Ball von Son, der über die linke Seite Reguilon mitnimmt. Der Spanier bringt die Flanke perfekt die die Köpfe des Gegners hinweg an den zweiten Pfosten, wo dann Harry Kane nur noch vollstrecken muss.

comment icon

Vorlage Sergio Reguilón Rodríguez

comment icon

Bowen bringt den Ball zu Antonio durch, der halblinks im Strafraum zum Abschluss kommt, aber nur das Außennetz trifft.

comment icon

West Ham hat sehr hoch stehend begonnen, da überrascht es dann nicht, dass hinten dann die Lücken für gegnerische Konter da sind. Und dass Kane und Son dies derzeit perfekt beherrschen, ist nun keine Offenbarung.

goal icon

Tor! TOTTENHAM HOTSPUR - West Ham 2:0. Es geht auch umgekehrt. Hier ist das Zuspiel von Son nicht sonderlich spektakulär, aber Vorlage ist Vorlage. Rice ist viel zu passiv gegen Harry Kane, der sich die Lücke erarbeitet und aus 16 Metern trocken links unten ins Eck abzieht.

comment icon

Vorlage Heung-Min Son

comment icon

Freistoß für die Gäste, Cresswell führt den Standard 23 Meter vor dem Tor direkt aus. Der Schuss aus leicht halblinker Position geht knapp links am Tor vorbei.

comment icon

Das ist nun schon die 27. direkte Torzusammenarbeit zwischen Kane und Son bei Tottenham. Es ist derzeit das Traumduo der Premier League.

goal icon

Tor! TOTTENHAM HOTSPUR - West Ham 1:0. Das Spiel ist keine Minute alt, da führen die Hausherren. Aus der eigenen Hälfte öffnet Kane das Spiel mit einem langen Ball in die Spitze. Auf links ist Heung-Min Son zu schnell für Balbuena, er legt sich den Ball auf rechts und vollstreckt nach 46 Sekunden ins lange Eck.

match_start icon

Das Spiel läuft. Schiedsrichter ist Paul Tierney.

comment icon

Vorlage Harry Kane

comment icon

David Moyes setzt auf eine eingespielte Formation. Er bringt exakt die Elf, die vor zwei Wochen gegen Leicester auflief. Und auch im Vergleich zum Liga-Spiel davor gegen die Wolves gibt es nur eine Veränderung.

comment icon

Auch West Ham konnte zuletzt in der Liga zwei deutliche Siege einfahren. Dem 4:0 gegen Wolverhampton folgte ein 3:0 bei Leicester City. Damit konnten auch die beiden Niederlagen zum Auftakt tabellarisch egalisiert werden.

comment icon

Der portugiesische Coach verändert sein Team gegenüber dem 6:1 in Manchester auf zwei Positionen. Bergwjin und Alderweireld beginnen anstelle von Lamela und Dier.

comment icon

Bale muss also weiter auf seine Premiere warten, Jose Mourinho will seine derzeit funktionierende Offensive nicht auseinanderreißen. Heung-min Son hat in den bisherigen vier Spielen sechs Tore erzielt und eines Aufgelegt, Harry Kane kommt auf drei Tore und sechs Vorlagen.

comment icon

Für eine Nominierung hat es heute noch nicht gereicht, er nimmt also noch nicht neben seinen Nationalmannschaftskollegen Gareth Bale und Ben Davies Platz, die heute nur Ersatz sind.

comment icon

Die Verwandlung von Tottenham in die walisische Nationalmannschaft nimmt weitere Formen an. Kurz vor Ende der Transferphase in England verpflichteten die Spurs für die Innenverteidigung noch Joe Rodon, der für 12 Millionen Ablöse vom Zweitligisten Swansea kommt.

comment icon

West Ham vertraut dieser Elf: Fabianski - Balbuena, Ogbonna, Cresswell - Coufal, Soucek, Rice, Masuaku - Bowen, Antonio, Fornals.

comment icon

Tottenham beginnt wie folgt: Lloris - Aurier, Sanchez, Alderweireld, Reguilon - Sissoko, Höjbjerg, Ndombele - Bergwijn, Kane, Son.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 5. Spieltages zwischen den Tottenham Hotspur und West Ham United.