Zum Inhalte wechseln

FC Valencia - FC Chelsea

UEFA Champions League Gruppe H

FC Valencia 2

  • C Soler Barragan 40'
  • D Wass 82'

FC Chelsea 2

  • M Kovacic 41'
  • C Pulisic 50'

Live-Kommentar

comment icon

Das soll's von der Partie in Valencia gewesen sein! Vielen Dank für das Interesse, bis zum nächsten Mal und noch einen schönen Abend!

comment icon

Das nächste Spiel für Valencia ist das Heimspiel am kommenden Samstag in La Liga gegen Villarreal, Chelsea empfängt in der Premier League ebenfalls am Samstag West Ham.

comment icon

In wenigen Minuten beginnt die zweite Partie der Gruppe H. Lille hat Ajax zu Gast. Am alles entscheidenden 6. Spieltag in zwei Wochen empfängt der FC Chelsea an der Stamford Bridge Lille, Valencia muss nach Amsterdam reisen.

comment icon

Valencia und Chelsea trennen sich in einem durchaus attraktiven Fußballspiel mit einem leistungsgerechten 2:2-Unentschieden. Kurz vor dem Ende hatte Rodrigo Moreno die Mega-Chance, zum Siegtreffer für die Blanquinegros einzuschieben, vergab die Gelegenheit aber. Somit bleibt in dieser Gruppe alles offen, da kein Team durch einen Sieg den Einzug ins Achtelfinale vorzeitig perfekt machen konnte. Die Entscheidung fällt am letzten Spieltag.

full_time icon

Und dann war's das! Zwayer pfeift die Partie ab.

highlight icon

Und nochmal bringt Rodrigo Moreno seinen Trainer zur Verzweiflung! Nach einer Flanke von der linken Seite hat er den sicheren Siegtreffer auf dem Fuß, verstolpert die Kugel dann aber freistehend vor dem Gehäuse vom bereits geschlagenen Kepa.

highlight icon

Gute Aktion von Rodrigo Moreno, der nach dem Zuspiel von Parejo ins Eins-gegen-Eins-Duell geht und die Kugel dann über den Kasten verzieht. Celades an der Seitenlinie will's nicht fassen.

comment icon

Chelsea steht jetzt massiert hinten drin und versucht das Ergebnis zu sichern oder vielleicht über einen blitzschnellen Konter doch noch zum Siegtreffer zu gelangen, während Valencia per Power-Play die Lücke im Londoner Defensivverbund sucht.

highlight icon

Batshuayis Schuss wird abgefälscht und kommt daher völlig unberechenbar für Cillessen auf den Kasten geflogen. Der Niederländer rettet einmal mehr mit einem glänzenden Reflex und hält Valencia damit im Spiel. Die Nachspielzeit beträgt sieben Minuten.

comment icon

Celades feuert seine Mannen nochmal von der Seitenlinie aus an. Valencia ist weiterhin am Drücker.

yellow_card icon

Gabriel Paulista sieht nach einem weiteren Foul auch noch völlig zu Recht eine Gelbe Karte von Zwayer.

comment icon

Valencia macht hier weiter Druck und will sich mit dem Remis noch nicht zufrieden geben. Chelsea wackelt nun ein wenig.

goal icon

Tooor! FC VALENCIA - FC Chelsea 2:2. Was für ein Treffer von Wass! Der Däne hämmert das Spielgerät von der rechten Strafraumkante aus über den überraschten Kepa hinweg an den linken Innenpfosten, von wo aus der Ball den Weg in die Maschen nimmt. Wahnsinn, ein klasse Tor! Alles wieder auf Anfang!

comment icon

Vorlage Daniel Parejo Muñoz

comment icon

Parejo bekommt nochmal die Chance, aus der zweiten Reihe aufs Tor zu schießen. Der Versuch wird allerdings von den Blues geblockt.

substitution icon

Mount ersetzt bei der Lampard-Mannschaft Willian. Weiterer Beton wird angerührt!

yellow_card icon

Kepa sieht nochmal Gelb wegen Zeitspiels.

substitution icon

Celades setzt jetzt mit seinem letzten Wechsel alles auf eine Karte! Lee ersetzt Carlos Soler. Ein weiterer offensiver Wechsel der Spanier.

comment icon

Sollten die Hausherren dieses Spiel tatsächlich verlieren, wird es ganz schwer für sie, noch die K.o.-Phase zu erreichen. Die Schlussphase ist indes angebrochen.

comment icon

Nochmal eine Ecke für Valencia, das jetzt mit allen Mitteln versucht, den Ausgleich zu erzielen. Doch der Eckball bringt nichts ein. Kepa ist letztendlich zur Stelle.

substitution icon

Und auch Valencia wechselt nochmal. Coquelin ersetzt Ferran Torres.

yellow_card icon

Kante holt sich eine Gelbe Karte ab, nachdem er nahe der Seitenlinie Gaya abräumt.

substitution icon

Lampard bringt einen frischen defensiven Spieler. Emerson ersetzt Jorginho. Chelsea wird jetzt wohl Beton anrühren.

comment icon

Knapp 20 Minuten plus Nachspielzeit bleiben den Valencianern noch, um die Niederlage abzuwenden beziehungsweise einen Sieg einzufahren. Genug Zeit ist jedenfalls noch für die Blanquinegros!

highlight icon

Nach einem starken Steilpass auf Batshuayi legt dieser nochmal quer auf Willian, der den Ball freistehend vor Cillessen nur noch am Keeper vorbeizuschieben braucht, jedoch an einem glänzenden Reflex des niederländischen Schlussmannes scheitert.

substitution icon

Jetzt wechselt Celades offensiv! Stürmer Gameiro ersetzt Abwehrspieler Jaume Costa und soll helfen, hier zurück ins Spiel zu finden.

penalty_miss icon

Parejo tritt zum Strafstoß an, schießt halbhoch, scheitert jedoch an Kepa, der den Schuss um den Pfosten lenkt. Bitter für die Hausherren! Der Elfer war nicht schlecht geschossen, doch Kepa hält einfach ganz stark.

comment icon

Elfmeter für Valencia! Gaya fällt nach einem Zweikampf mit Jorginho im Sechzehner. Zwayer zeigt sofort auf den Punkt!

comment icon

Kante flankt von rechts in die Mitte, wo ein Chelsea-Akteur die Direktabnahme versucht, aber das Spielgerät nicht richtig trifft und daher nicht annähernd torgefährlich wird.

comment icon

Valencia reagiert mit wütenden Angriffen und schnellen Umschaltsituationen im eigenen Stadion auf den aus ihrer Sicht unberechtigten Rückstand. Das Spiel wird jetzt emotionaler und ruppiger!

highlight icon

Rodrigo Moreno kommt nach einem weiten Schlag aus der zweiten Reihe zum Abschluss und lupft die Kugel aufs Tor, weil Kepa aus seinem Kasten geeilt war, der Versuch ist allerdings etwas zu hoch angesetzt und geht drüber.

yellow_card icon

Azpilicueta holt sich wegen einem Handspiel die nächste Gelbe Karte ab.

yellow_card icon

Garay protestiert zu lautstark über die Entscheidung des VAR und sieht umgehend Gelb.

goal icon

Tooor! FC Valencia - FC CHELSEA 1:2. Der Treffer von Pulisic zählt! Nach Überprüfung durch den VAR entscheidet Zwayer, dass Pulisic nicht im Abseits stand und gibt den Treffer. Chelsea führt und steht Stand jetzt im Achtelfinale.

comment icon

Vorlage Kurt Happy Zouma

highlight icon

Batshuayi mit einer guten Aktion nach seiner Einwechslung. Er holt immerhin einen Eckball heraus. In der Folge trifft Pulisic ins Tor, doch es zählt wegen einer Abseitsstellung nicht. Der VAR kommt zum Einsatz und überprüft die Situation.

match_start icon

Es geht weiter mit Durchgang zwei.

substitution icon

Für Abraham geht es nach dem Zusammenprall mit Garay kurz vor der Pause offensichtlich verletzungsbedingt nicht weiter. Batshuayi ersetzt ihn in der zweiten Hälfte.

half_time icon

Pause in Valencia.

comment icon

Aufgrund einer Verletzungsunterbrechung dürfte sich die Nachspielzeit noch etwas in die Länge ziehen. Abraham und Garay hat's erwischt.

comment icon

Zwei Minuten Nachschlag wird es in Durchgang eins obendrauf geben.

highlight icon

Kovacic hat das Tor auf dem Fuß. Pulisic legt nochmal links rüber auf Kovacic, der nicht lange fackelt und sofort aufs kurze Eck abzieht, doch Cillessen reagiert erneut glänzend und lenkt den Ball um den Pfosten. Fast das 1:2!

goal icon

Tooor! FC Valencia - FC CHELSEA 1:1. Der Ausgleich! Nach einer Flanke von der linken Seite klärt Valencia zunächst, doch aus der zweiten Reihe kommt Kovacic nochmal ans Leder und schießt flach ins linke untere Eck ein. Die Blues antworten prompt!

goal icon

Tooor! FC VALENCIA - FC Chelsea 1:0. Valencia führt! Nach einem langen Ball flankt Moreno von der rechten Seite in die Mitte, wo Soler perfekt einläuft und aus zentraler Position per klasse Technik zur Führung für die Valencianer einschiebt. Kepa kann den Einschlag nicht mehr verhindern, obwohl er noch dran ist.

comment icon

Vorlage Rodrigo Moreno Machado

highlight icon

Das war stark! Über Umwege kommt eine Flanke zu Abraham, der sofort den Abschluss sucht, doch Cillessen lenkt mit den Fingerspitzen per Glanzparade die Kugel über den Querbalken. Das war die wohl beste Chance bislang für die Blues.

comment icon

Nach einer Flanke von rechts klärt Valencia vor Abraham, die Abwehraktion landet direkt auf dem Fuß von Kante, der zentral im Sechzehner die Schusschance hat, aber die Kugel deutlich verzieht.

comment icon

Kante setzt sich super durch, zieht dann in Richtung Tor, verkalkuliert sich aber dann mit einem ungenauen Querpass. In der Folge kommt Chelsea in Person von Abraham doch noch mal gefährlich vor das Tor, doch Valencia kann klären.

yellow_card icon

Gelb für Wass, weil er Kovacic auflaufen lässt. Die Karte ist absolut berechtigt.

highlight icon

Das muss das 1:0 für Valencia sein! Nach einer Balleroberung im Mittelfeld kommt der Ball über Soler und Parejo zu Maxi Gomez, der am zweiten Pfosten nur noch einschieben muss, doch anstatt dessen vorbei zu schießen scheint, wobei da offensichtlich Keeper Kepa den Ball noch um den Pfosten lenkt.

comment icon

Gut vorgetragener Konter über Pulisic, Willian und dem aufgerückten Kapitän Azpilicueta, letztendlich kommen die Blues aber nicht richtig durch und bleiben an der Defensivreihe hängen.

comment icon

Chelsea hat etwas mehr Ballbesitz, die Partie ist jedoch durchaus sehr ausgeglichen in den ersten 25 Minuten. Was fehlt, sind die Tore.

comment icon

Valencia bekommt das Spielgerät nicht hinten raus, sodass Chelsea die nächste Ecke herausspielt, die wieder Willian in die Mitte tritt. Zouma und Paulista prallen im Zentrum mit den Köpfen aneinander und müssen behandelt werden.

comment icon

Costa bedient per Chipp-Pass Soler, der im Sechzehner zum Kopfball kommt, aber nicht genug Druck hinter das Leder bekommt.

comment icon

Kovacic schlägt Parejo in einem umkämpften Zweikampf wohl unabsichtlich mit der Hand ins Gesicht. Der Kapitän der Hausherren bleibt liegen. Da hätte man über Gelb für Kovacic nachdenken können.

highlight icon

Riesenchance für Valencia! Parejo spielt einen Pass in den Lauf von Rodrigo Moreno, der nochmal zur Mitte gibt, wo Maxi Gomez aus kürzester Entfernung nicht mehr dran kommt. 

comment icon

Interessante Anfangsphase in Valencia. Beide Teams versuchen, Fußball zu spielen. Das kommt der Partie zugute.

comment icon

Maxi Gomez bleibt nach einem Zweikampf mit Christensen mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Rasen liegen, doch er berappelt sich wieder und kann weiterspielen.

comment icon

James mit einer guten Hereingabe von rechts, doch die Defensive verhindert, dass es richtig gefährlich wird.

comment icon

Willian bringt einen Standard aus vielversprechender Position zu ungenau in die Mitte, sodass Cillessen die Kugel locker abfangen kann.

comment icon

Jorginho sucht mit einem Heber aus dem Mittelfeld heraus Pulisic im Sechzehner, doch der US-Amerikaner kommt nicht ganz an das Zuspiel.

comment icon

Der darauffolgende Freistoß wird von den Gästen zur Ecke geklärt. Diese bringt dann aber nichts ein, weil Kepa nach der kurz ausgeführten Ecke die Flanke souverän abfängt.

yellow_card icon

Für dieses Foul sieht Jorginho gleich die erste Gelbe Karte der Partie, weil er den Gegenangriff unfair stoppt.

comment icon

Ferran versucht den Gegenangriff einzuleiten, nachdem Kovacic den Ball verloren hatte, wird aber von Jorginho per Foul vom Ball getrennt.

comment icon

Die Londoner beginnen hier sehr offensiv und mutig. Über Pulisic kommt der Ball zu Willian, doch Referee Zwayer hat ein Offensivfoul des Brasilianers gesehen und pfeift den Angriff daher ab.

comment icon

Willian mit der ersten Chance in der zweiten Spielminute. Nach einer Flanke von der rechten Seite kommt er relativ freistehend zum Kopfball, trifft den Ball aber dann nicht ideal.

comment icon

Chelsea holt gleich die erste Ecke heraus. Willian bringt den Ball in Richtung des ersten Pfostens, wo die Defensive erstmal klären kann.

match_start icon

Der Ball rollt im Mestalla-Stadion in Valencia.

comment icon

Das Schiedsrichtergespann kommt aus Deutschland. Felix Zwayer wird die Partie leiten. Unterstützt wird er dabei von seinen beiden Assistenten Thorsten Schiffner und Marco Achmüller, vierter Schiedsrichter ist Harm Osmers, Video-Assistent ist Sascha Stegemann.

comment icon

Sieben Mal trafen die Teams in der Champions League bislang aufeinander. Dreimal gewann Chelsea, dreimal endete die Partie mit einem Remis und nur einmal gewann Valencia, dies allerdings in eben jenem letzten Aufeinandertreffen, als Rodrigo Moreno durch seinen späten Treffer dafür sorgte, dass Valencia den Vorteil gegenüber Chelsea bezüglich des wichtigen direkten Vergleichs hat.

comment icon

Valencia drehte am vergangenen Spieltag einen 0:1-Halbzeitrückstand gegen Lille in einen 4:1-Sieg, während die Blues in einem denkwürdigen Spiel gegen Ajax einen zwischenzeitlichen 1:4-Rückstand noch in ein 4:4 verwandelt hatten, und das in zweifacher numerischer Überzahl, nachdem zwei Amsterdam-Akteure innerhalb einer Minute vom Platz gestellt worden waren.

comment icon

Beide Kontrahenten haben am vergangenen Samstag in ihren jeweiligen nationalen Ligawettbewerben verloren. Die Blanquinegros unterlagen mit 1:2 bei Betis Sevilla, die Londoner ebenfalls mit 1:2 bei Manchester City. In der Königsklasse lief es für beide zuletzt dagegen etwas besser.

comment icon

Aufgrund der Niederlage im Auftaktspiel benötigen die Blues hingegen einen Sieg mit insgesamt mehr als einem Tor, um den direkten Vergleich zu gewinnen und sich sicher fürs Achtelfinale zu qualifizieren. In diesem Fall wäre das letzte Spiel in der Vorrunde gegen Lille, das mit nur einem einzigen Punkt abgeschlagen Letzter der Gruppe ist, für das Weiterkommen nicht mehr relevant.

comment icon

Die Valencianer könnten mit einem Sieg den Einzug ins Achtelfinale vorzeitig perfekt machen, da sie nach dem 1:0-Erfolg im Hinspiel an der Stamford Bridge am 1. Spieltag den direkten Vergleich sehr deutlich gewinnen würden und mit dann drei Punkten Vorsprung vor dem letzten Spieltag nicht mehr von den Londonern von einem der ersten beiden Plätze verdrängt werden können.

comment icon

In der Gruppe H kommt es zum Auftakt des 5. Spieltages zum Duell zwischen dem FC Valencia und dem FC Chelsea. Beide Teams haben nach vier Spielen sieben Punkte auf dem Konto, ebenso wie Ajax Amsterdam, das um 21:00 Uhr im zweiten Spiel der Gruppe bei Lille OSC zu Gast ist.

comment icon

Beide Trainer nehmen im Vergleich zum letzten Spiel jeweils zwei Veränderungen in der Startelf vor. Bei Valencia setzt Coach Albert Celades anstelle von Mangala und Manu Vallejo (beide auf der Bank) heute auf Garay und Carlos Soler. Bei Chelsea stellt Coach Frank Lampard um und bringt mit Christensen und James anstelle von Tomori und Emerson (beide Bank) ebenfalls zwei neue Spieler in die Startformation.

comment icon

Der FC Chelsea hat sich für folgende Startelf entschieden: Kepa - James, Christensen, Zouma, Azpilicueta - Kante, Jorginho, Kovacic - Willian, Abraham, Pulisic.

comment icon

Der FC Valencia beginnt mit folgender Startelf: Cillessen - Jaume Costa, Garay, Gabriel Paulista, Jose Gaya - Ferran Torres, Dani Parejo, Wass, Carlos Soler - Rodrigo Moreno, Maxi Gomez.

comment icon

Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen dem FC Valencia und dem FC Chelsea.