Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

West Ham United - Manchester United. England, Premier League.

West Ham United 1

  • S Benrahma ()

Manchester United 2

  • C Ronaldo ()
  • J Lingard ()

Live-Kommentar

comment icon

Das war es aus dem Osten Londons. Es hat riesig Spaß gemacht. Einen schönen Restsonntag noch!

comment icon

Für beide Mannschaft geht es schon am Mittwoch weiter. Dann im EFL-Cup und der Gegner ist kein Unbekannter. Denn dort heißt die Paarung Manchester United gegen West Ham United. Die Hammers werden sich für die heutige Niederlage rächen wollen.

comment icon

Extra für den Elfmeter wird die West-Ham-Legende Mark Noble eingewechselt. Der 34-Jährige ist ein sehr sicherer Elfmeterschütze. Aber diesen vergibt er. David de Gea ahnt die Ecke und hält den Ball. Am Ende ist Manchester ein verdienter Sieger und zieht durch den Sieg mit Tabellenführer Liverpool gleich.

comment icon

Manchester United gewinnt ein über weite Strecken mitreißendes Spiel glücklich mit 2:1. In der ersten Halbzeit ging es mit einer leichten Überlegenheit für die Red Devils viel hin und her, ehe ein abgefälschter Schuss von Benrahma die Gastgeber in Führung brachte. Kurz darauf glich aber schon Cristiano Ronaldo wieder aus. Die zweite Hälfte war deutlich zäher als Halbzeit eins, aber sparte sich die Spannung für die Schlussminuten auf. In der 89. Minute schüttelt Jesse Lingard plötzlich ein absolutes Traumtor aus dem Fuß und United sieht wie der sichere Sieger aus. Doch in der dritten Minute der Nachspielzeit bekommen die Hammers noch einen Elfmeter.

full_time icon

Direkt nach dem verschossenen Elfmeter ist Schluss. Manchester United gewinnt mit 2:1 bei West Ham.

penalty_saved icon

Mark Noble verschießt den Elfmeter in der letzten Minute. Unglaublich! Die Legende des Vereins schießt halbhoch nach rechts und de Gea ahnt die Ecke. Der Spanier hält den Ball.

substitution icon

West-Ham-Urgestein Mark Noble kommt für Jarrod Bowen.

comment icon

Ronaldo kommt schon wieder im Strafraum zu Fall. Langsam wird es ein wenig zu viel. Ein blitzsauberes Tackling von Zouma. Ronaldo kommt aus dem Lachen nicht mehr raus.

goal icon

Toooor! West Ham - MANCHESTER UNITED 1:2. Was für ein Tor von Jesse Lingard! Ausgerechnet der letztjährige Leihspieler trifft gegen seinen alten Verein und wie! Lingard bekommt an der linken Strafraumecke den Ball. Er bittet Zouma zum Tänzchen und zieht mit Rechts ab. Der Ball fliegt unhaltbar in den langen Winkel. Unter der Woche noch der Buh-Mann nach seinem Blackout in der Nachspielzeit, heute der gefeierte Held?

comment icon

Der kurz zuvor eingewechselte Matic macht den Assist.

substitution icon

Bei United kommt Matic für Fred.

substitution icon

Mit Benrahma verlässt einer der Besten von West Ham den Platz. Er wird durch Lanzini ersetzt.

comment icon

Die Einwechselungen von Lingard und Sancho haben bisher keine Früchte getragen. Beide konnten bislang nicht für Gefahr sorgen.

comment icon

Erneut kommt Ronaldo im Strafraum zu Fall. Diesmal hat Cresswell ihn am Arm gezogen. Aber das reicht niemals für einen Elfmeter.

comment icon

Es riecht nach einem Unentschieden im Osten Londons. Für West Ham wäre das sicherlich ein Erfolg, auch wenn es das dritte Remis in Folge wäre. Manchester wird alles daran setzen, hier noch einen Lucky Punch zu landen.

comment icon

Endlich mal wieder ein guter Abschluss. Nach einer Ecke kommt Fornals 18 Meter vor dem Tor zentral zum Schuss. Sein Volley geht knapp links vorbei.

comment icon

Erneut lauter Jubel im London Stadium und erneut ist nicht ein Tor der Auslöser. Maguire versucht in der gegnerischen Hälfte Shaw auf dem linken Flügel zu bedienen, aber sein Pass misslingt komplett und landet im Seitenaus. Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.

highlight icon

Ronaldo kommt im Strafraum zu Fall und das sah auf den ersten Blick ganz stark nach Elfmeter aus. Aber Schiedsrichter Atkinson verwehrt dem Portugiesen den Pfiff. In der Wiederholung erkennt man einen eindeutigen Kontakt. Aber für den Videoassistant reicht dieser nicht. Es geht ohne Elfmeter weiter. Ronaldo kann es kaum fassen.

comment icon

Declan Rice zeigt in einem Konter seine herausragende Klasse. Er fängt einen schlampigen Pass von McTomminay ab und sprintet los. Mit Siebenmeilenstiefeln geht es Richtung United-Tor. Am Ende spielt er Yarmolenko an, dessen Flanke abgeblockt wird. Keine große Chance, aber eine beeindruckende Szene.

substitution icon

Und auch Jesse Lingard bekommt seinen Auftritt an alter Wirkungsstätte. Für ihn verlässt Paul Pogba den Platz.

substitution icon

Mit Jadon Sancho kommt der nächste Ex-Dortmunder ins Spiel. Er ersetzt Mason Greenwood.

comment icon

West Ham verschiebt das Spiel jetzt wieder weiter in die Hälfte von Manchester United. Vor allem Benrahma und Yarmolenko fallen dabei immer wieder auf. Der Ukrainer belebt den Sturm der Hammers merklich.

highlight icon

Benrahma spielt einen klasse Steckpass auf den eingewechselten Yarmolenko. Beim Versuch diesen Pass abzufangen, haut Wan-Bissaka Soucek um. Ein klarer Elfmeter. Aber Yarmolenko stand beim Pass im Abseits. Deshalb geht es mit Freistoß Manchester weiter.

substitution icon

Der ehemalige Dortmunder Andrii Yarmolenko ersetzt Nikola Vlasic.

comment icon

Auch wenn Manchester aktuell deutlich mehr vom Spiel hat, kommt die Manschaft von Ole Gunnar Solskjaer nicht in den Strafraum der Hammers. Die Partie spielt sich momentan hauptsächlich im Mittelfeld ab.

comment icon

West Ham kommt endlich mal wieder zu einem Konter. Vlasic bringt Benrahma gut auf dem linken Flügel an den Ball. Aber anstatt des Seitenwechsels in den freien Raum entscheidet sich der Algerier für den Schuss. Er trifft McTomminay am Kopf, der daraufhin behandelt weden muss.

comment icon

Bruno Fernandes hat genug gesehen und zieht einfach mal aus aussichtsloser Position von halblinks ab. Sein Schuss wird zur Ecke abgefälscht. Aber auch die zehnte Ecke für Manchester bringt nichts ein.

comment icon

Sogar Declan Rice passt sich dem gesunkenen Niveau der Partie an und spielt seinen ersten Fehlpass.

comment icon

Es kommt Jubel im London Stadium auf. Aber nicht etwa, weil das Spiel so berauschend wäre, sondern weil Jesse Lingard zum Warmmachen geschickt wurde. Der Engländer war in der vergangenen Saison von Manchester an die Hammers verliehen.

comment icon

Jetzt geht es viel hin und her. Es sind nur wenige längere Ballstafetten zu beobachten. Beide Mannschaften probieren es mit langen Bällen, die aber zumeist keinen Abnehmer finden.

comment icon

Die erste Torchance der zweiten Hälfte für West Ham. Bowen spielt den Ball von der linen Seite flach in den Strafraum. Fornals versucht es mit der Hacke, aber verfehlt das Tor. Hinter ihm hätte Benrahma wohl besser gestanden.

comment icon

Die achte Ecke für Manchester United bringt mal wieder einen Abschluss. Die Flanke von Shaw findet den Kopf von Maguire, aber dessen Kopfball geht deutlich links am Tor vorbei.

highlight icon

Großchance für Manchester United. West Ham spielt einen Fehlpass direkt am eigenen Strafraum auf Bruno Fernandes. Dieser spielt schnell weiter auf Ronaldo. Frei vor Fabianski vergibt Ronaldo aber. Der polnische Torwart wehrt zur Ecke ab.

match_start icon

Der Ball rollt wieder im London Stadium. West Ham stößt die zweite Halbzeit an.

half_time icon

Der Schiedsrichter bittet beim Stand von 1:1 zum Pausentee.

comment icon

Eine abgefälschte Flanke von Bruno Fernandes wird zum nächsten Torschuss. Fabianski geht auf Nummer sicher und  faustet den Ball über die Latte.

comment icon

Pogba zieht mal aus der Distanz ab. Sein Schuss aus 18 Metern geht zwei Meter links vorbei. Aber es gibt Ecke.

comment icon

Im Konter kommt West Ham mal wieder zu einer Chance. Diesmal kommt der lange Ball auf Linksverteidiger Cresswell. Dieser bringt ihn in die Mitte, wo Vlasic abzieht, aber der Schuss geht rüber.

comment icon

Ronaldo mit dem nächsten gefährlichen Abschluss. Greenwood treibt den Ball nach vorne und steckt auf der rechten Seite auf Ronaldo in den Strafraum durch. Dieser zieht sofort ab, aber Fabianski kann parieren.

comment icon

Manchester drückt weiter. West Ham ist jetzt kaum noch über mehere Stationen am Ball. Die Red Devils sind schneller in den Zweikämpfen und spielen fast immer direkt nach vorne.

goal icon

Toooor! West Ham - MANCHESTER UNITED 1:1. Wer sonst als Cristiano Ronaldo? West Ham bekommt den Ball nicht geklärt. Dann hat Fernandes auf der linken Seite zu viel Platz zum Flanken. Die Hereingabe findet Ronaldo, der mit dem ersten Kontakt abschließt. Fabianski wehrt den Ball nach vorne ab und Ronaldo staubt eiskalt ab.

comment icon

Bruno Fernandes mit seinem zweiten Assist der Saison.

comment icon

Manchester macht da weiter, wo sie vor dem Gegentor aufgehört haben. McTomminay spielt einen starken Steilpass auf Ronaldo, der im Strafraum aber nicht zum Abschluss kommt. Im Nachgang zieht Wan-Bissaka von rechts ab, aber Fabianski wehrt zur Ecke ab.

goal icon

Toooooor! WEST HAM - Manchester United 1:0. Mitten rein in die Drangphase der Red Devils erzielt West Ham die Führung. Bowen dribbelt von rechts parallel zum Strafraum in die Mitte und legt den Ball auf Benrahma ab, der viel zu viel Platz hat. Diesen nutzt der Algerier und zieht ab. Sein Schuss wird unhaltbar abgefälscht und landet im Tor.

comment icon

Jarrod Bowen darf sich den Assist notieren.

comment icon

Und schon wieder der Rekordmeister. Jetzt wendet sich das Blatt wieder. Direkt nach der Fernandes-Chance bekommt Luke Shaw am linken Strafraumeck den Ball und zieht einfach mal ab. Fabianski kann auch diesen Ball parieren. Hätte der Pole ihn nicht festgehalten, wäre Ronaldo zur Stelle gewesen.

comment icon

Die beste Torchance im Spiel hat Manchester United. Nach einer Ecke von Shaw kommt Fernandes am langen Pfosten zum Volleyabschluss. Sein Schuss aus guten elf Metern fliegt aufs lange Eck. Fabianski wehrt den Ball gegen den Pfosten ab.

comment icon

Erster Abschluss für die Gäste. Durch ein gutes Dribbling von Greenwood bekommt Manchester endlich mal etwas Platz. Pogba spielt den Ball aus den Mitte nach links auf Ronaldo. CR7 zieht in den Strafraum und schließt mit rechts ab, doch der Ball fliegt direkt in Fabianskis Arme.

comment icon

Die nächsten Abschlüsse für West Ham. Wieder öffnen die Hammers das Spiel durch einen langen Diagonalball auf Coufal. Nach einem Durcheinander im Strafraum kommt Bowen zum Abschluss, den de Gea mit dem Fuß abwehrt. Souceks Nachschuss fliegt über das Tor.

comment icon

West Ham kommt immer besser ins Spiel, auch weil die Red Devils einfache Fehlpässe spielen. Das Pressing der Hammers funktioniert und die Abwehr steht. Manchester findet bisher keine Lösungen.

comment icon

Zweiter Abschluss für die Hammers. Nach einem langen Diagonalball auf Coufals rechte Seite kommt der Ball zu Soucek in den Rückraum. Dieser zieht flach ab, doch der Ball geht gute zwei Meter rechts am Tor vorbei.

comment icon

Die erste Torchance im Spiel gehört der Heimmannschaft. Maguire ist vom Pressing von Bowen und Benrahma überfordert und vertändelt leichtfertig den Ball. Benrahma zieht in den Strafraum und legt zurück auf Bowen. Dessen Schuss wird aber von Shaw geblockt.

comment icon

Die Außenverteidiger der Red Devils tauchen immer wieder tief in der gegnerischen Häfte auf - bei 73 Prozent Ballbesitz auch kein Wunder. Bisher kommt Manchester aber nicht in den Strafraum.

comment icon

Erste Torannäherung von West Ham. Coufal startet ein ansehnliches Dribbling in der eigenen Hälfte, das erst durch ein Foul von Pogba gestoppt wird. Aber der Vorteil läuft. Rice spielt den Ball auf den linken Flügel, von wo aus Fornals in die Arme von de Gea flankt.

comment icon

Nach einem Fehler im Aufbau der Hammers kann Man United das erste Mal das Spiel schnell machen. Bruno Fernandes steckt den Ball durch auf Greenwood, aber der Pass ist zu lang und leichte Beute für Fabianski.

comment icon

Pogba humpelt vom Platz, wird aber weitermachen.

comment icon

Pogba spitzelt den Ball an der Mittellinie an Zouma vorbei und wird danach von diesem getroffen. Pogba bleibt liegen und muss behandelt werden. Sein Knöchel scheint zu schmerzen.

comment icon

Manchester drängt West Ham direkt tief hinten rein. Bisher aber ohne in Strafraumnähe zu gelangen. West Ham wird diese Taktik recht sein, da die Hammers gerne kontern.

comment icon

Cristiano Ronaldos erste Aktion in der gegnerischen Hälfte ist ein schlampiger Fehlpass ins Seitenaus. 

match_start icon

Die obligatorischen Seifenblasen des London Stadiums wurden vom Winde verweht und jetzt rollt der Ball. Manchester United hat angestoßen.

comment icon

Es ist gutes Fußballwetter in der englischen Hauptstadt. Wir freuen uns bei angenehmen 19 Grad und leichten Regenschauern auf ein spannendes Fußballspiel.

comment icon

Zwar kamen die Hammers in den vergangenen beiden Spielen nicht über ein Unentschieden hinaus, aber zuvor wurde Leicester City überraschend deutlich mit 4:1 geschlagen. Mit bereits zehn Toren in vier Spielen gehören die Londoner zu den offensivstärkten Mannschaften der Premier League.

comment icon

Es gibt nur einen Premier-League-Spieler, der eine bessere Quote vorzuweisen hat: Michail Antonio von West Ham United. Mit vier Toren und drei Vorlagen ist der 31-Jährige der Shootingstar der noch jungen Saison und hauptverantwortlich für West Hams guten Saisonstart. Leider fehlt Antonio seiner Mannschaft heute aufgrund einer Rotsperre.

comment icon

Der 4:1-Erfolg über Newcastle aus der Vorwoche wurde von der Heimkehr von Cristiano Ronaldo überschattet, der auch gleich zwei Tore beisteuerte. Der Portugiese ist aber nicht der einzige United-Spieler in bestechender Form. Paul Pogba konnte in den bisherigen vier Spielen bereits beeindruckende sieben Assists sammeln und bei Ronaldos Landsmann Bruno Fernandes stehen schon vier Tore und eine Vorlage zu Buche.

comment icon

Nach der 1:2-Niederlage bei den Young Boys aus Bern am Dienstag möchten die Red Devils zurück in die Erfolgsspur finden. In der Premier League läuft es bisher sehr zufriedenstellend. Der Rekordmeister konnte zehn Punkte aus den ersten vier Spielen einfahren. Damit war man vor diesem Spieltag Tabellenführer und möchte diese Position natürlich verteidigen.

comment icon

Ole Gunnar Solskjaer nimmt drei Veränderungen im Gegensatz zur unerwarteten Niederlage unter der Woche in der Champions League vor. Lindelöf wird in der Innenverteidigung von Neuzugang Varane ersetzt. Im defensiven Mittelfeld kommt McTomminay für van de Beek in die Mannschaft und auf dem rechten Flügel startet Greenwood anstelle des Ex-Dortmunders Sancho.

comment icon

Der Favorit aus Manchester schickt folgende elf Spieler auf den Platz: (4-2-3-1) de Gea - Wan-Bissaka, Varane, Maguire, Shaw - McTomminay, Fred - Greenwood, Bruno Fernandes, Pogba - Cristiano Ronaldo

comment icon

Im Gegensatz zum Auftakterfolg in der UEFA Europa League unter der Woche tauscht Trainer David Moyes auf vier Positionen. Ogbonna rückt für Diop in die Innenverteidigung. Coufal ersetzt Fredericks auf der rechten Verteidigerpostion. Benrahma startet für Lanzini auf der Zehn und Bowen ersetzt Michail Antonio. Jedoch rückt Vlasic auf Antonios Position im Sturm und Bowen kommt über den Flügel.

comment icon

Werfen zunächst einen Blick auf die Aufstellungen der beiden Vereine beginnend mit der Heimmannschaft: (4-2-3-1) Fabianski - Coufal, Zouma, Ogbonna, Cresswell - Soucek, Rice - Bowen, Benrahma, Fornals - Vlasic

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 5. Spieltages zwischen West Ham United und Manchester United.