Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Wolverhampton Wanderers - FC Liverpool. England, Premier League.

Live-Kommentar

comment icon

Aus Wolverhampton soll es das gewesen sein. Vielen Dank fürs Mitelesen, einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

comment icon

Liverpool ist fürs Erste der neue Tabellenführer der Premier League und kann sich jetzt zurücklehnen und das Spiel von Manchester City beim FC Watford ansehen, das um 18:30 Uhr beginnt. Sollten die Citizens gewinnen, würden sie wieder an den Reds vorbeiziehen. Die Wolves bleiben vorerst Achter, haben aber jetzt in drei Spielen nur zwei Zähler gesammelt und kein einziges Tor erzielt.

comment icon

Lange sah es danach aus, als würde sich Wolverhampton ein Unentschieden gegen Liverpool erkämpfen. Doch kurz vor Schluss machte ein genialer Moment von Origi den Unterschied und bescherte den Reds die drei Punkte. Zuvor hatte Jota eine Riesenchance liegengelassen, abgesehen davon tat sich der LFC aber über 90 Minuten sehr schwer, sich hochkarätige Chancen zu erspielen. Eine starke Abwehrleistung der Wolves verhinderte dies über weite Strecken, am Ende wurde sie aber nicht mit einem Punkt belohnt.

full_time icon

Schlusspfiff!

substitution icon

Klopp nimmt Salah runter und wechselt Milner ein.

comment icon

Bitter, sehr bitter für die Wolves. Sie haben aufopferungsvoll gekämpft, ein Punkt wäre nicht unverdient gewesen.

goal icon

Toooor! Wolverhamtpon - LIVERPOOL 0:1. Der Joker trifft! Salah wird auf rechts geschickt, geht an die Grundlinie und legt für Origi ab. Der verschafft sich mit der Annahme Platz und schießt aus der Drehung ins kurze Eck - Sa hat keine Chance.

comment icon

Vorlage Mohamed Salah Ghaly

substitution icon

Ein starkes Spiel hat der ehemalige Angers-Spieler gemacht, jetzt geht Ait-Nouri runter. Hoever ersetzt ihn.

comment icon

Ait-Nouri fängt den Pass von Salah ab und schießt dann Oxlade-Chamberlain ab, von dem der Ball ins Toraus springt. Dann zeigt Ait-Nouri aber an, dass es für ihn nicht weitergeht ...

comment icon

Die Nachspielzeit: fünf Minuten.

highlight icon

Salah dreht sich um Neves herum und zieht flach ab. Sa ist schnell unten und pariert sicher.

substitution icon

Ait-Nouri kann weiterspielen und er ist nicht derjenige, der ausgewechselt wird. Stattdessen geht Traore runter und Trincao betritt den Platz.

yellow_card icon

Jimenez kommt gegen Fabinho zu spät und sieht die Gelbe Karte.

highlight icon

Mane mit der Chance! Nach der Ecke wird der Ball nur unzureichend geklärt und Fabinho köpft ihn in den Lauf von Mane. Der kommt recht ungestört aus neun Metern zum Schuss, aber Sa reagiert glänzend und lenkt das Leder von seinem Tor weg.

comment icon

Ait Nouri hat Schmerzen am Oberschenkel und muss behandelt werden. Noch kann die Ecke also nicht ausgeführt werden.

comment icon

Alexander-Arnold flankt aus dem Halbfeld in Richtung Origi und Kilman klärt vor dem Belgier zur Ecke.

substitution icon

Jota hat an seinem Geburtstag nicht gegen seinen Ex-Klub getroffen, obwohl er eine Riesenchance hatte. Er geht nun runter und Oxlade-Chamberlain wird die Schlussminuten bestreiten.

comment icon

Die Wolves sind auf Kurs für ein drittes 0:0 in Folge. Seit West Ham im Jahr 2015 ist das keinem Premier-League-Team passiert. Wolverhampton würde damit auch eine Serie von 24 Spielen brechen, in denen Liverpool immer getroffen hat.

substitution icon

Lage will das 0:0 halten und bringt einen Sechser für einen Außenstürmer: Moutinho ersetzt Hwang.

comment icon

Aus der zweiten Reihe versucht es Alexander-Arnold, er jagt den Ball aber in den Oberrang.

comment icon

Salah dribbelt in den Strafraum, aber der Ball verspringt ihm und rollt in die Hände von Sa.

comment icon

Jota legt im Strafraum für Robertson ab, aber Ait-Nouri ist vor dem Schotten am Ball und schlägt ihn ins Seitenaus.

comment icon

Nach einer kurzen Behandlungspause geht es für Jimenez weiter.

comment icon

Jimenez tut sich beim Zweikampf mit Mane weh und bleibt am Boden liegen. Die Wolves fordern von ihrem Gegner, den Ball rauszuspielen, weil Jimenez aber weit abseits des Balles liegt, lassen sich die Reds nicht darauf ein. Dann schnappt sich Sa Alexander-Arnolds langen Pass und schlägt die Kugel enthusiastisch auf die Tribüne.

comment icon

Salah chippt den Ball in den Lauf von Mane, dem die Kugel bei der Annahme leicht verspringt. Sa ist dann vor dem Liverpooler am Ball und wird von ihm am Arm getroffen. Freistoß Wolves.

substitution icon

Klopp wechselt offensiv: Für Mittelfeldspieler Henderson bringt er Stümer Origi.

yellow_card icon

Das nächste taktische Foul an Traore, wieder soll eine Konterchance unterbunden werden. Diesmal ist es Robertson, der den Spanier umgrätscht und Gelb sieht.

comment icon

Neves flankt bei einem Freistoß aus dem Halbfeld auf den völlig freien Saiss, der seine schwierige Direktabnahme aber übers Tor setzt. Außerdem stand der Verteidiger im Abseits, die Fahne ist hochgegangen.

yellow_card icon

Fabinho begeht ein taktisches Foul an Traore, der auf rechts durch gewesen wäre. Gelbe Karte für den Brasilianer.

highlight icon

Sa läuft bei einem langen Pass von Henderson kopflos raus, verwirrt Saiss und beide schlagen am Ball vorbei. Jota läuft aufs Tor zu, in das sich Coady und Kilman stellen. Anstatt den Ball überlegt ins Netz zu schieben, versucht es Jota mit roher Gewalt - und schießt Coady ab. Eine unglaubliche Szene!

highlight icon

Hwang dringt in den Strafraum ein, lässt Robertson stehen und will schießen, sein Versuch wird aber von van Dijk geblockt. Der Ball springt zu Dendoncker, der ihn direkt nimmt - Alisson pariert.

comment icon

Henderson wird auf rechts geschickt und will den Ball von der Grundlinie vors Tor bringen. Er befördert ihn aber genau in die Hände von Sa.

comment icon

Ähnliches Bild wie im ersten Durchgang. Liverpool dominiert, beißt sich aber an Wolverhamptons Abwehrblock die Zähne aus.

comment icon

Ait-Nouri windet sich vor Schmerz, nachdem ihm Salah ohne Absicht voll auf den Fuß getreten ist. Der Linksverteidiger braucht aber nur eine kurze Pause, dann geht es für ihn weiter.

highlight icon

Eine veruschte Volleyabnahme von Salah geht zu Thiago, dessen Schuss erst von Jimenez geblockt wird, dann wieder gegen sein Bein springt und von dort wieder aufs Tor zufliegt. Sa wehrt auf seiner Linie ab.

comment icon

Ballgewinn Thiago, dann geht die Kugel zu Jota, der Salah anspielt. Der versucht sofort in den Lauf von Mane zu passen - zu steil.

comment icon

Es hat zur Pause keine Wechsel gegeben.

match_start icon

Es geht weiter!

half_time icon

Pause!

comment icon

Neves spielt einen langen Pass auf Semedo, der den Ball gut runternimmt, dann aber überhastet flankt - denn keiner seiner Mitspieler hatte es schon in den Strafraum geschafft.

highlight icon

Ait-Nouri wird auf links geschickt und bringt den Ball flach vors Tor. Alisson kommt raus und ist gerade noch vor Traore an der Kugel.

comment icon

Drei Minuten gibt es obendrauf.

comment icon

Thiago sucht Mane mit einem klugen Pass, aber Mane war etwas zu früh gestartet und die Fahne geht hoch.

comment icon

Coady steht wieder und humpelt leicht. Er wird aber auf jeden Fall probieren, weiterzumachen.

comment icon

Coady hat sich vor der Salahs Chance am Fuß wehgetan. Das Spiel ist unterbrochen, während er behandelt wird.

highlight icon

Jota steckt schön für Robertson durch, der flach vors Tor passt. Salah muss am zweiten Pfosten nur einschieben, aber Saiss hindert ihn mit einer tollen Grätsche daran.

comment icon

Traore scheint die einzige Hoffnung der Wolves zu sein, wenn es darum geht, für Entlastung zu sorgen. Der Außestürmer wird aber meist von van Dijk, Fabinho und Robertson gestellt und kommt nicht richtig zum Zug.

comment icon

Traore setzt sich gegen Thiago durch und will Jimenez in die Tiefe schicken. Zu steil, Alisson hat das Leder.

highlight icon

Schöne Flanke von Alexander-Arnold an den zweiten Pfosten, er findet Jota, der seinen Kopfball knapp neben das Tor setzt.

comment icon

Thiago spielt einen Pass in den Lauf von Salah, der in den Strafraum dringt. Saiss kommt noch rechtzeitig an den Ball und hindert den Ägypter daran, abzuschließen.

highlight icon

Schöner Pass von Thiago in den Lauf von Alexander-Arnold, der die Kugel direkt nimmt. Er jagt sie aber über den Kasten.

comment icon

Wolverhampton hat zuletzt zweimal in Folge 0:0 gespielt, die Partie davor war ein 1:0-Sieg gegen West Ham. Der bisherige Verlauf der Begegnung zeigt, warum die Wolves-Partien so torarm waren: Die Lage-Elf verteidigt äußerst solide, nach vorne geht aber nicht viel.

yellow_card icon

Dendoncker hat für ein Foulspiel an Jota nachträglich Gelb gesehen.

comment icon

Von den Wolves kommt auffällig wenig. Die Hausherren versuchen gar nicht richtig den Ball zu halten, sobald ein Spieler ein bisschen unter Druck gerät, wird die Kugel hoch und weit nach vorne geschlagen.

comment icon

So richtig Fahrt aufnehmen will das Spiel nach gut 20 Minuten nicht. Liverpool hat den Ball, ist aber noch vorsichtig, da man um die Kontergefährlichkeit der Wolves weiß. Wir warten noch immer auf die erste Chance.

comment icon

Die folgende Ecke von Robertson fliegt an den zweiten Pfosten zu Jota. Der bekommt wenig Druck hinter seinen Kopfball und Coady klärt im Fünfmeterraum.

comment icon

Alexander-Arnold spielt einen feinen Chippball in den Rücken der Abwehr. Semedo kann Jota aber noch stellen und blockt dessen Schuss.

comment icon

Hwang steckt für Jimenez durch, dessen Direktschuss weit über Alissons Kasten hinwegfliegt. Außerdem stand der Stürmer im Abseits.

comment icon

Liverpool kommt vor allem über die Außenbahnen, für Gefahr sorgen die Reds aber bislang nicht. Eine Flanke von Robertson fliegt genau in die Arme von Jose Sa.

comment icon

Erster Vorstoß der Hausherren: Traore bricht auf rechts durch und kann flanken, seine Hereingabe ist aber nicht gut. Matip klärt.

comment icon

Alexander-Arnold will aus dem Halbfeld in Richtung Jota flanken, er bleibt aber an Coady hängen.

comment icon

Liverpool kontrolliert das Geschehen in den Anfangsminuten, die Wolves stehen erst mal tief und überlassen dem Gegner den Ball.

comment icon

Robertsons Eckstoß kann Semedo am ersten Pfosten nicht überwinden.

comment icon

Salah sucht Mane mit einer Flanke. Semedo ist vor dem Senegalesen am Ball, es gibt die erste Ecke.

match_start icon

Es geht los!

comment icon

Der 36-jährige Chris Kavanagh wird die Partie leiten.

comment icon

Ein ganz besonderes Spiel ist das heute sicherlich für Diogo Jota: Er wird heute 25 Jahre alt, spielt sein 100. Premier-League-Spiel und tritt gegen seinen Ex-Verein an. Der Portugiese spielte von 2017 bis 2020 für die Wolves und erzielte in dieser Zeit in der 1. und 2. Liga insgesamt 38 Tore.

comment icon

Wolverhampton ist außerdem ein Gegner, der dem Verein von der Merseyside liegt: Die Wolves haben nur eines ihrer 14 Premier-League-Duelle mit Liverpool gewonnen (zwei Remis, elf Niederlagen). Das warim Dezember 2010 ein 1:0 in Anfield. Die letzten neun Begegnungen mit den Reds in diesem Wettbewerb gingen allesamt verloren (2:20 Tore).

comment icon

Die Reds befinden sich gerade in glänzender Form, in ihren letzten drei Ligaspielen erzielten sie jeweils vier Tore (4:0 gegen Arsenal, 4:0 gegen Southampton und 4:1 beim FC Everton). Zwischendurch gab es noch einen souveränen 2:0-Sieg gegen Porto in der Champions League.

comment icon

Für Liverpool gab es bereits am frühen Nachmittag mit der Niederlage von Chelsea bei West Ham (2:3) eine gute Nachricht. Der LFC hat die Möglichkeit, mit einem Dreier an den Blues vorbeizuziehen und zumindest bis heute Abend die Tabellenführung zu übernehmen (dann könnte Manchester City nach seinem Auftritt beim FC Watford Liverpool wieder hinter sich lassen).

comment icon

Zudem ist das Molineux Stadium in dieser Saison keine Festung: Von sieben Heimspielen haben die Wolves drei verloren (drei Siege, ein Remis).

comment icon

Es ist kein leichtes Spiel, das die Reds heute erwartet. Die Wanderers haben einen soliden Saisonstart hingelegt und sind aktuell Tabellenachter. Zuletzt gerieten sie allerdings leicht ins Stolpern, gegen Norwich und Burnley, zwei Teams aus dem Tabellenkeller, sprangen nur zwei Punkte heraus.

comment icon

Nach einem 4:1-Derbysieg bei Everton braucht man nicht an der Aufstellung zu rütteln: Es wird dieselbe Startelf auf dem Platz stehen wie am vergangenen Mittwoch.

comment icon

Jürgen Klopp hat sich für ein 4-3-3 entschieden: Alisson - Alexander-Arnold, Matip, van Dijk, Robertson - Henderson, Fabinho, Thiago - Salah, Jota, Mane.

comment icon

Bruno Lage nimmt nach dem 0:0 gegen Burnley nur einen Wechsel vor: Moutinho weicht für Neves.

comment icon

Werfen wir einen Blick auf die Aufstellungen - die Wolves treten im 3-4-3 an: Jose Sa - Kilman, Coady, Saiss - Semedo, Dendoncker, Ruben Neves, Ait-Nouri - Traore, Jimenez Hwang Hee-Chan.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 15. Spieltages zwischen Wolverhampton und dem FC Liverpool.