Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Wolverhampton Wanderers - Manchester United. England, Premier League.

Live-Kommentar

comment icon

Wir verabschieden uns an dieser Stelle für heute, danken für das Interesse an unserer Berichterstattung und wünschen noch einen schönen Abend sowie eine angenehme Nacht. Good-bye!

comment icon

Es gibt Beispiele, wo ein erfahrener Starspieler starke Impulse hat geben können. Heung-Min Son zum Beispiel erklärte einmal, dass sein Zusammenspiel mit Ruud van Nistelrooy noch beim HSV für ihn eine gute Erfahrung war, aber ist eine solche Konstellation immer von Vorteil? Man wird es in den kommenden Jahren sehen.

comment icon

Wenngleich der portugiesische Altstar fußballerisch immer noch den Unterschied ausmachen kann, wenngleich seine Rückkehr viele romantische Gefühle befriedigen wird, wenngleich man verhindert hat, dass er zum Lokalrivalen City geht - hat man das? - wird die Frage gestattet sein, ob man nicht Greenwoods Entwicklung durch weniger Spielpraxis stört.

comment icon

Zu zahlreich waren die Chancen der Gastgeber in der ersten Halbzeit, zu gut war seine Offensive nach dem Seitenwechsel ins Spiel gekommen, dabei besonders der Torschütze des Tages, Mason Greenwood. Der 19-Jährige hat jetzt in jedem der drei bisherigen Ligaspiele ein Tor erzielt und bekommt jetzt den 36-jährigen Großverdiener Cristiano Ronaldo vor die Nase gesetzt.

comment icon

Was hatte Ole Gunnar Solskjaer vor dem heutigen Spiel noch gesagt? Er wisse nicht, in wie vielen Spielen gegen die Wolves er schon als Trainer an der Seitenlinie gestanden hätte, "aber es war oft nur ein Tor dabei, wenn überhaupt. Es gab viele Unentschieden und einen Sieg mit nur einem Tor für beide Mannschaften." So war es auch heute, wenngleich es zunächst überhaupt nicht danach ausgesehen hatte.

full_time icon

Final Whistle! Das Spiel ist aus und Wolverhampton verliert das dritte Mal in dieser Saison mit 0:1 gegen ein Top-Team.

comment icon

Wir sind schon eine Minute über die angezeigte Nachspielzeit. Morgan Gibbs-White verfehlt das Tor.

yellow_card icon

Gelb! Diogo Dalot führt sich gleich schwungvoll ein.

yellow_card icon

Und auch der gefoulte Paul Pogba wird verwarnt. Offenbar nachgereicht für ein Foul kurz zuvor.

yellow_card icon

Morgan Gibbs-White kann seinen Gegenspieler nur noch klammernd aufhalten und sieht Gelb.

comment icon

Es werden fünf Minuten obendrauf gepackt.

substitution icon

Mason Greenwood bekommt seinen Extra-Applaus und Diogo Dalot noch etwas Einsatzzeit.

substitution icon

Auch Adama Traore eilt nun zur Auswechslung und klatscht ab mit Mittelstürmer Daniel Soares Silva.

substitution icon

Kapitän Conor Coady geht bei den Wolves von Board und Morgan Gibbs-White kommt rein.

yellow_card icon

Fred foult Daniel Podence und sieht den Karton, den gelben Karton.

yellow_card icon

Und auch Romain Saiss wird jetzt verwarnt. Die Nerven liegen ein bisschen blank.

yellow_card icon

Ruben Neves sieht hier nach einem Duell mit Pogba die Gelbe Karte.

goal icon

Tooor! Wolverhampton - MANCHESTER UNITED 0:1. Und da ist das Tor! Mason Greenwood kommt rechts vor dem Tor aus recht spitzem Winkel zum Schuss und dreht dann, als der Ball im langen Eck einschlägt, jubelnd ab. Sa ist zwar noch an der Kugel dran, kann den Treffer aber nicht mehr verhindern. Raphael Varane hatte dem Youngster, der nun im dritten Spiel in Serie getroffen hat, aufgelegt.

comment icon

Bruno Fernandes hat in den letzten beiden Premier-League-Spielen jeweils eine Gelbe Karte wegen Meckerns erhalten. Ein Drittel der Gelben Karten, die in dieser Saison wegen Meckerns verteilt wurden, entfielen auf Fernandes. Da ist man also schon mal ganz vorne.

comment icon

Knapp 20 Minuten sind hier noch zu spielen, Luke Shaw bringt von links die Ecke rein, Maquire geht zum Kopfball hoch, bekommt den Ball aber nicht aufs Tor, aber Pogba setzt nach, Sa klärt zur Ecke und die bleibt ungefährlich.

substitution icon

Das Startelfdebüt von Jadon Sancho war jetzt nicht so überzeugend, aber auf der linken Bahn, ebenfalls mit Defensivaufgaben betraut, wird er sich noch einfinden müssen. Es kommt der sehr offensive Anthony Martial.

substitution icon

Der fleissige Trincao macht Platz für Daniel Podence.

highlight icon

Was war denn das? David de Gea wehrt zwei beste Möglichkeiten nach Ecke von der rechten Fahne aus kürzester Distanz ab. Romain Saiss verzweifelt.

comment icon

Adama unglaublich! Erst setzt er sich wieder einmal gegen Fred durch, dann kommt Luke Shaw dazu, um zu helfen, doch selbst am Boden behauptet sich Traore und befreit sich.

comment icon

Marcal verschuldet eine Ecke für Manchester United, aber der Standard ... über den wird man keine Worte verlieren.

comment icon

Und wieder Adama Traore, der nun über den linken Flügel nach vorne rollt, an Aaron Wan-Bissaka vorbei an den Fünfer flankt und dort verpasst Trincao in guter Abschlussposition den hereinkommenden Ball.

comment icon

Adama setzt sich rechts gegen Fred durch und zieht seine Flanke kurz vor der Grundlinie an den zweiten Pfosten, wo Raul Jimenez mutig ins Luftduell geht, das Leder aber nicht mehr auf den Kasten gedrückt bekommt. Sein Vertrauen in den Kopfschutz nach seinem Schädelbruch im November 2020 scheint fast grenzenlos. 

comment icon

Die Red Devils lassen den Wolves seit dem Wiederanpfiff weniger Platz, der Ballführende wird schneller angegangen. Adama Traore und Pogba ringen wieder um das Leder.

comment icon

Paul Pogba räumt Adama Traore im MIttelfeld ab und ist mit dem Pfiff gar nicht zufrieden, aber er sieht keine Karte und der Freistoß bringt den Hausherren auch nichts ein.

substitution icon

Mit Edinson Cavani kommt jetzt ein klassischer Mittelstürmer. Die aktuelle und auch zunächst zukünftige Nummer 7 ersetzt Daniel James.

comment icon

Stark von Trincao, wie er den Ball an der Strafraumgrenze an Maquire vorbeilegt und vorprescht, doch noch stärker von Varane, der aufgepasst hatte und klärend zur Stelle ist.

comment icon

Die Gäste bemühen sich, zunächst nicht gleich wieder angelaufen zu werden, der Ball wird durch die Abwehrreihe geschoben, die Lücke wird gesucht und dann nach vorne gespielt. Sancho jetzt auf der linken Bahn auf der Suche nach der nächsten Anschlussstelle. Sein Startelfdebüt bislang eher unauffällig.

match_start icon

Die Mannschaften sind - auf den ersten Blick - unverändert zurück. Der Ball rollt!

half_time icon

Der Pfiff zum Pausentee. Es steht 0:0.

comment icon

Nochmal Mason Greenwood, der links geschickt wird und den Ball dann denkbar knapp am langen Pfosten vorbei ins Toraus schießt. Das (!) wäre ein Schlusspunkt unter diese Hälfte gewesen.

yellow_card icon

Die erste Gelbe Karte des Spiels geht jetzt an Bruno Fernandes. Scheinbar hatte er nach einem Varane-Foul gemeckert.

comment icon

Noch etwa fünf Minuten und die nächste Möglichkeit - Ruben Neves schießt aus der zweiten Reihe links vorbei.

highlight icon

Tor für Manchester United? Bruno Fernandes wird von Paul Pogba angespielt und läuft aufs Tor zu. Die Fahne bleibt unten, und Fernandes schließt herrlich ab und dann ist die Fahne plötzlich oben. Die Proteste halten sich in Grenzen.

comment icon

Nicht bei jedem Schuss der Gastgeber in den Sechzehner brennt es. Die "Hereingabe" von Marcal ist leichte Beute für de Gea.

comment icon

Oh, da lässt Mike Dean mal wieder nach einem kernigen Einsatz gegen einen United-Spieler laufen. Mason Greenwood wird getroffen und geht zu Boden. Leider haben wir da keine Wiederholung zu sehen können.

comment icon

Und weiter geht es.

comment icon

Eine kleine Verletzungsunterbrechung und Trinkpause. Bruno Lage nutzt die Chance, das Spiel seiner Mannen nachzujustieren.

comment icon

Sein 100. Premier-League-Spiel als Trainer hatte Ole Gunnar Solskjaer sich vermutlich auch anders vorgestellt, aber da muss er jetzt mit seinem Team, das aus der Ferne als himmelblaue aussehenden Trikots spielt, durch.

highlight icon

Das sah so überragend schön aus, auch wenn es ein Abseitstor gewesen wäre. Neves flankt den Ball von links in den Sechzehner, Jiminez geht - aus einer Abseitsposition startend - mit dem Ball durch an den linken Pfosten und legt quer, wo der aufgerückte Romain Saiss dann scheitert. Chancenwucher!

comment icon

Die nächste Ecke, dieses Mal kurz gespielt und dann schlägt Moutinho den Ball rein. Kapitän Harry Maguire köpft klärend.

comment icon

Ecke für die Wolves von der linken Seite. Moutinho bringt rein und Varane köpft raus.

comment icon

Daniel James rennt halbrechts auf das Tor zu und wird von zwei Gegenspielern in die Zange genommen und vom Ball getrennt. Die Pfeife von Mr. Dean bleibt stumm. Ein taktisches Foul von Shaw an Trincao auf der anderen Seite wird geahndet - der Freistoß bringt nichts ein.

comment icon

Heute im Stadion dabei ist übrigens Hee-Chan Hwang. Der Stürmer wechselt von RB Leipzig in die West Midlands.

comment icon

Manchester United hat jetzt mittlerweile etwas mehr Ballbesitz als die Wolves, aber 5:4 Torschüsse, davon 3:0 auf den Kasten selbst, sprechen für die Gastgeber. 

comment icon

Die nächste Chance geht auf das Konto von Joao Moutinho, der Jadon Sancho rechts unweit der Grundlinie unter Druck setzt und der Neuling köpft dann zu kurz auf Shaw zurück, so dass der Routinier zum Abschluss kommt.

comment icon

Immer wieder Adama, der trotz seines robusten Äußeren einen unglaublichen Antritt hat und an Fred vorbeizieht. Das kann für den Rekordmeister, der sehr, sehr hoch steht, noch ein Problem werden.

comment icon

Freistoß für die Mancs nach einem kernigen Einsteigen von Conor Coady gegen Bruno Fernandes. Freistoß rund 25 Meter vor dem Tor. Der Gefoulte haut den Ball selbst in die Mauer. United behauptet aber den zweiten Ball, Daniel James schießt vorbei.

comment icon

So richtig will das bislang gesehene nicht zur Solskjaer'schen Annahme passen. Das deckt sich sehr viel mehr mit den Worten vom Kollegen Lage. Adama Traore bringt aus der zweiten Reihe den nächsten Schuss auf das Tor - de Gea hechtet klärend nach links.

highlight icon

Und da ist schon fast das 1:0 für die Wolves. Aaron Wan-Bissaka rettet in höchster Not vor der Linie gegen Trincao. Unglaublich, wie schnell die Hausherren her nach Ballgewinn in Fahrt kommen.

comment icon

Das ist hier ein durchaus sehenswerter Beginn im bestens besuchten Molineux Stadium.

comment icon

United spielt nach vorne, aber dann verlieren die Gäste den Ball und Adama Traore treibt das Leder sehr stabil nach vorne, legt nach rechts auf Raul Jimenez und der scheitert rechts aus rund 12 Metern an David de Gea. Das wäre ein Pakenschlag zu Beginn gewesen.

match_start icon

Kick off! Der mittlerweile 53-jährige Referee Mike Dean pfeift das Spiel in diesem Augenblick an. Los geht es!

comment icon

Auch unter dem aktuellen Trainer erwartet der Norweger keine große Änderung: "Mit der Ankunft von Bruno Lage kann man seine Spielweise sehen, er hat nicht viel verändert, vielleicht ein bisschen progressiver und aggressiver, aber sie halten sich immer noch an die gleichen Prinzipien wie vorher, es wird also eine Mannschaft sein, die viele schon gesehen haben."

comment icon

So richtig viele Tore erwartet auf der anderen Seite United-Trainer Solskjaer nicht. "Ich weiß nicht, wie viele Spiele ich gegen die Wolves geleitet habe, aber es war oft nur ein Tor dabei, wenn überhaupt. Es gab viele Unentschieden und einen Sieg mit nur einem Tor für beide Mannschaften."

comment icon

Was im League Cup schon funktioniert hatte, das müssen die bislang in der Premier League noch torlosen Wolves noch um setzen, aber Trainer Bruno Lange ist zuversichtlich, dass der ist sicher, dass der "Torknoten" platzen wird. "Wir müssen weiterhin so spielen, viele Chancen kreieren, denn wenn wir Chancen kreieren, werden wir mehr Tore erzielen. Meine Art zu spielen, meine Art zu arbeiten, meine Philosophie ist es, das zu tun", so der Übungsleiter vor dem Spiel.

comment icon

Das Remis der Mancs bei Ralph Hasenhüttls Team im Süden war dann doch etwas ernüchternd, hatte das Team von Ole Gunnar Solskjaer zuvor noch 5:1 gegen Leeds United gewonnen, aber mit vier Punkten steht man aktuell nach zwei Spielen nur auf dem 10. Platz. Wolverhampton hat derweil nach zwei 0:1-Niederlagen gegen Leicester und Tottenham noch keinen Punkt auf dem Konto, belegt den 18. Rang.

comment icon

Kein Ronaldo, nicht einmal im Kader. Aber immerhin Neuzugang Raphael Varane kommt von Beginn an zum Zug und verdrängt Lindelöf auf die Bank. Ebenso zunächst draußen sitzt Martial. Anders als beim Gastspiel beim Southampton FC (1:1) darf Ex-Dortmunder Jadon Sancho von Beginn an ran, dafür rückt Greenwood ganz nach vorne. Matic ist raus ist zudem und Daniel James beginnt.

comment icon

Die Red Devils gehen mit diesem Aufgebot in den Abend: De Gea - Wan-Bissaka, Varane, Maguire, Shaw - Pogba, Fred - James, Bruno Fernandes, Sanche - Greenwood.

comment icon

Am vergangenen Dienstag hatten die heutigen Gastgeber im League Cup 4:0 beim Zweitligisten Nottingham Forest gewonnen und haben ihre Mannschaft seither weitgehend verändert. Aus der Startelf sind nur drei Akteure übrig geblieben und zwar die Abwehrreihe aus Maximilian Kilman, Kapitän Conor Coady und Romain Saiss.

comment icon

Die Wolves starten in die heutige Aufgabe wie folgt: Jose Sa - Kilman, Coady, Saiss - Semedo, Neves, Moutinho, Marcal - Trincao, Jimenez, Traore. 

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 3. Spieltages zwischen Wolverhampton und Manchester United.