Zum Inhalte wechseln

Patrick Cantlay und Patrick Reed in Führung

Gastgeber Woods auf den Bahamas weit zurück

29.11.2018 | 23:06 Uhr

Tiger Woods kommt auch auf den Bahamas nicht richtig in Schwung.
Image: Tiger Woods kommt auch auf den Bahamas nicht richtig in Schwung. © Getty

Golfstar Tiger Woods kommt nach seinem schwachen Auftritt im Ryder Cup und der neun Millionen Dollar teuren Niederlage gegen Phil Mickelson weiter nicht in Schwung.

Bei der Hero World Challenge auf den Bahamas spielte Turniergastgeber Woods zum Auftakt eine 73 und liegt im erlesenen 18-köpfigen Starterfeld auf dem 16. Platz.

In Führung liegen nach der ersten Runde die beiden US-Amerikaner Patrick Cantlay und Patrick Reed, die mit je 65 Schlägen in das mit 3,5 Millionen Dollar dotierte Turnier starteten. In Albany schlagen sechs Top-10-Spieler ab, darunter auch der Weltranglistenerste Justin Rose aus England.

1:27
In diesem Video (Länge: 1:27 Minute) seht Ihr die Highlights von

Woods hatte zuletzt ein auf 18 Löcher angelegtes Privat-Duell mit Mickelson am vierten Play-off-Loch verloren und seinem langjährigen Rivalen damit auch das ausgelobte Preisgeld in Höhe von neun Millionen Dollar überlassen müssen. (sid)

Weiterempfehlen:

Mehr stories