Zum Inhalte wechseln

Ex-Weltranglistenerster klettert von 58 auf 26

Golf: Kaymer in Sun City im Aufwind - Kieffer knapp dahinter

09.11.2018 | 17:37 Uhr

Martin Kaymer verbesserte sich in Sun City am zweiten Tag um 29 Plätze.
Image: Martin Kaymer verbesserte sich in Sun City am zweiten Tag um 29 Plätze. © Getty

Nach seinem schwachem Auftakt hat sich Golfprofi Martin Kaymer am zweiten Tag des Turniers in Sun City stark verbessert präsentiert.

Der ehemalige Weltranglistenerste, der mit einer 76 gestartet war, kam nach sechs Birdies bei drei Bogeys mit einer 69 ins Klubhaus und kletterte von Rang 58 auf Position 29. Einen Schlag mehr (146 Schläge) benötigte Maximilian Kieffer auf Platz 37.

Seine Führung im European-Tour-Turnier behauptete Ryder-Cup-Gewinner Sergio Garcia erfolgreich. Der Spanier spielte am Freitag eine 71 und führt mit 135 Schlägen allerdings nur noch einen Schlag vor dem Südafrikaner Louis Oosthuizen (136).

Race to Dubai: Kaymer muss bangen

Die mit 7,5 Millionen Dollar dotierte Konkurrenz in Südafrika ist das letzte Saisonturnier vor dem Finale im Race to Dubai in der kommenden Woche am Arabischen Golf. Dort treten die besten 50 Spieler der Saison an. Der Gesamtsieger erhält eine Sonderprämie von 1,25 Millionen Dollar. 2010 hatte Kaymer die Abschlusswertung der Europa-Tour als zweiter Deutscher nach Bernhard Langer (1981 und 1984) gewonnen.

Von einem solchen Coup ist Kaymer in diesem Jahr allerdings weit entfernt. Vor Sun City belegte er in der Gesamtwertung den 51. Platz und muss daher noch um seine Teilnahme in Dubai bangen. Spitzenreiter im Jahresranking ist British-Open-Sieger Francesco Molinari (Italien), der in Sun City nicht am Start ist. (sid)

Weiterempfehlen:

Mehr stories