Zum Inhalte wechseln

Golf News: Martin Kaymer fällt in Irland weiter zurück

Kaymer fällt in Irland weiter zurück

SID

12.07.2021 | 12:07 Uhr

Deutschlands Topgolfer Martin Kaymer ist beim dritten Tag der Irish Open weiter zurückgefallen.

Der zweimalige Major-Gewinner aus Mettmann spielte auf dem Par-72-Platz in Thomastown mit einer 73 seine bislang schwächste Runde und rutschte mit insgesamt 210 Schlägen auf den geteilten 31. Platz ab.

Tokio-Starter Maximilian Kieffer büßte knapp drei Wochen vor den Olympischen Spielen (23. Juli bis 8. August) ebenfalls einige Platzierungen ein. Der Düsseldorfer spielte eine 74 und stürzte mit insgesamt 212 Schlägen auf den geteilten 48. Platz ab. Der Führende Lucas Herbert aus Australien benötigte am Samstag 70 Schläge (201) und liegt vor der Schlussrunde nur noch einen Schlag vor dem US-Amerikaner Johannes Veerman (202).

Kaymer startet bei Scottish Open

Für Kaymer ist die Irish Open das dritte von geplanten fünf aufeinanderfolgenden Turnieren. Zuvor hatte er die US Open (26.) sowie bei der BMW Open in München (2.) gespielt, es folgen die Scottish Open (8. bis 11. Juli).

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Abschluss der Miniserie soll die British Open (15. bis 18. Juli) in Royal St. George's im englischen Sandwich sein, für die Kaymer jedoch noch nicht qualifiziert ist. Sollte er in Thomastown oder bei der Scottish Open unter die besten drei Golfer kommen, wäre ihm sein British-Open-Ticket sicher.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten