Zum Inhalte wechseln

Masters: Mickelson, Johnson & Co.: LIV-Superstars dürfen in Augusta teilnehmen

Mickelson, Johnson & Co.: LIV-Superstars dürfen in Augusta teilnehmen

Die Klage von Phil Mickelson gegen die PGA und wird erst ab 2024 verwandelt.
Image: Die LIV-Stars um Phil Mickelson dürfen am Masters in Augusta teilnehmen.  © Imago

Die Organisatoren des Augusta National bestätigen, dass alle LIV-Golfer im Jahr 2023 beim Masters antreten dürfen.

In einer Erklärung sagte der Vorsitzende Fred Ridley: "Seit seiner Gründung im Jahr 1934 ist es das Ziel des Masters-Turniers, den Golfsport zu fördern. Jedes Jahr im April versammeln sich beim Masters die besten Golfer der Welt, um um das Grüne Jackett und einen Platz in der Geschichte zu kämpfen. Es bietet den Fans eine Bühne, auf der sie dramatische Momente des Wettkampfs auf höchstem Niveau erleben können, und fördert den Sport im In- und Ausland."

Ridley weiter: "Im Laufe der Jahre haben Legenden des Golfsports im Augusta National Golf Club teilgenommen und gewonnen. Champions wie Gene Sarazen, Byron Nelson, Ben Hogan, Sam Snead, Arnold Palmer, Gary Player, Tom Watson, Jack Nicklaus und Tiger Woods sind zu Helden für Golfer jeden Alters geworden. Sie haben einige dazu inspiriert, in ihre Fußstapfen zu treten, und so viele andere dazu, das Spiel zu spielen und zu genießen. Sie haben den Sport und damit alle, die von ihm profitieren, unterstützt. Sie haben denen, die vor ihnen kamen, Respekt gezollt und den Weg für künftige Generationen geebnet. Durch sie ist der Golfsport besser geworden."

Sky Cinema inkl. Paramount+
Sky Cinema inkl. Paramount+

Hol dir jetzt Sky Cinema inklusive Paramount+​ und erlebe noch mehr Kino für zu Hause.

Mickelson, Johnson & Co. könnten teilnehmen

Zu den prominentesten Topspielern der LIV gehören Dustin Johnson, Phil Mickelson und Bryson DeChambeau, gewechselt ist auch der zweimalige deutsche Major-Champion Martin Kaymer.

Ridley blickt auch auf die Veränderungen im Golfsport der jüngeren Vergangenheit zurück: "Bedauerlicherweise haben die jüngsten Aktionen den professionellen Herrengolfsport gespalten, indem sie die Tugenden des Spiels und das bedeutsame Vermächtnis derer, die es aufgebaut haben, herabgesetzt haben. Obwohl wir über diese Entwicklungen enttäuscht sind, konzentrieren wir uns darauf, die Tradition zu wahren und im kommenden April ein herausragendes Feld von Golfern zusammenzubringen."

Ridley blickt auf die jüngste Golf-Entwicklung

"Daher werden wir mit dem Versand der Einladungen in dieser Woche diejenigen einladen, die nach unseren derzeitigen Kriterien für die Teilnahme am Masters-Turnier 2023 in Frage kommen. Wie wir bereits in der Vergangenheit gesagt haben, prüfen wir jedes Jahr jeden Aspekt des Turniers, und etwaige Modifikationen oder Änderungen der Einladungskriterien für künftige Turniere werden im April bekannt gegeben."

SPORTFANS FÜR KLIMASCHUTZ - MACH MIT!
SPORTFANS FÜR KLIMASCHUTZ - MACH MIT!

Der Klimawandel betrifft uns alle - auch den Sport. Lasst uns zusammen schützen, was wir lieben – damit alle weiterhin einen Ort zum Spielen haben!

Abschließend sagt Ridley: "Wir haben einen entscheidenden Punkt in der Geschichte unseres Sports erreicht. Wir in Augusta National glauben daran, dass der Golfsport, der im Laufe der Jahre viele Herausforderungen gemeistert hat, wieder Bestand haben wird."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten