Zum Inhalte wechseln

Champions League: Kiel verliert in Barcelona

Champions League: Kiel verliert erneut gegen Barcelona

Sport-Informations-Dienst (SID)

30.11.2020 | 21:03 Uhr

Der THW Kiel verliert auch das Rückspiel in der Champions League gegen den FC Barcelona.
Image: Der THW Kiel verliert auch das Rückspiel in der Champions League gegen den FC Barcelona. © Imago

Der deutsche Rekordmeister THW Kiel muss in der Champions League um die direkte Qualifikation für das Viertelfinale bangen. Das Team von Trainer Filip Jicha verlor beim Rekordsieger FC Barcelona 25:29 (13:14) und hat als Vierter der Gruppe B vier Punkte Rückstand auf Rang zwei.

Nur die ersten beiden Mannschaften in der Tabelle qualifizieren sich nach Abschluss der Gruppenphase direkt für die Runde der letzten Acht. Bester Werfer der Kieler war Miha Zarabec mit fünf Toren.

Alle Kolumnen von Stefan Kretzschmar

Alle Kolumnen von Stefan Kretzschmar

Stefan Kretzschmar spricht in seiner Kolumne über die spannendsten Themen aus der Welt des Handballs.

In der ersten Halbzeit entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, in der sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Auch nach der Pause blieb es spannend, die Führung wechselte mehrfach. Erst Mitte der zweiten Halbzeit setzten sich die Gastgeber Tor für Tor ab, führten viereinhalb Minuten vor Schluss erstmals mit fünf Treffern und sicherten sich letztlich den Sieg.

Barcelona noch ungeschlagen

Barcelona bleibt damit als einzige Mannschaft in dieser Saison auch im siebten Gruppenspiel ungeschlagen und festigte die Tabellenführung in der Gruppe B. Das Team von Trainer Xavier Pascual könnte beim Final Four der vergangenen Saison Ende Dezember in der Kölner Lanxess Arena im Endspiel auf den THW treffen. Im Halbfinale spielt Kiel gegen Telekom Veszprem, Barcelona hat es mit Paris St. Germain zu tun.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories