Zum Inhalte wechseln

DKB Handball Bundesliga

Die Eulen Ludwigshafen verlieren auch gegen Wetzlar

Sport-Informations-Dienst (sid)

05.03.2019 | 14:06 Uhr

2:07
DKB Handball-Bundesliga: Die Eulen Ludwigshafen erleiden nächsten Rückschlag im Abstiegskampf und verlieren 25:29 gegen Wetzlar (Videolänge: 2:07 Minuten).

Die Eulen setzen Pleitenserie fort und müssen auch weiterhin auf ihren zweiten Saisonsieg verzichten.

Am 23. Spieltag unterlag das Tabellenschlusslicht der HSG Wetzlar mit 25:29 (13:16) und hat damit weiterhin vier Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Die Gäste bauten mit ihrem neunten Saisonsieg den Vorsprung auf die Abstiegszone auf komfortable zehn Punkte aus.

Keine Chance für die Eulen

In der Friedrich-Ebert-Halle rannte Ludwigshafen fast über die gesamte Spieldauer einem Rückstand hinterher und bekam dabei vor allem Wetzlars Maximilian Holst (11 Treffer) und Kristian Björnsen (8) nicht in den Griff. Beste Werfer beim Gastgeber waren Pascal Durak und Anton Lindskog mit je vier Toren.

Kretzschmar: Lösungsansätze für das Reizthema Belastung

Kretzschmar: Lösungsansätze für das Reizthema Belastung

Sky Experte Stefan Kretzschmar beleuchtet in seiner Kolumne jede Woche die wichtigsten Themen aus der Welt des Handballs. Diesmal nennt er Maßnahmen für eine bessere Belastungsteuerung. Zudem spricht er über die Baustellen bei den Rhein-Nec

Vor Spielbeginn hatten die Eulen die Vertragsverlängerung mit Kreisläufer Max Haider bis 2021 bekannt gegeben. Der 22-Jährige spielt seit 2017 für Ludwigshafen und schaffte mit dem Team im gleichen Jahr den Bundesliga-Aufstieg.

Tore: Valiullin (5), Müller (4), Durak (4/4), Falk (3), Stüber (3), Dietrich (2), Scholz (1), Hofmann (1), Bührer (1), Dippe (1) für Ludwigshafen - Björnsen (10), Holst (9/7), Lindskog (5), Forsell Schefvert (3), Mirkulovski (1), Cavor (1) für Wetzlar. - Zuschauer: 2165

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories