Zum Inhalte wechseln

Handball News: Erster MT-Erfolg für Parrondo - Kiel und Berlin siegen

Löwen patzen in Stuttgart - Kiel, Füchse und Melsungen siegen

09.10.2021 | 16:31 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Handball-Bundesliga, 5. Spieltag: Für die Rhein-Neckar Löwen setzte es die nächste Enttäuschung, das 30:35 (12:15) beim TVB Stuttgart war bereits die dritte Pleite im fünften Spiel. Die Schwaben dagegen feierten ihren ersten Saisonsieg.

Rekordmeister THW Kiel und die Füchse Berlin bleiben in der Handball-Bundesliga dem Tabellenführer SC Magdeburg auf den Fersen.

Kiel gewann am Sonntag gegen GWD Minden mit 34:25 (19:15), die Füchse setzten sich gegen den HC Erlangen 35:30 (20:16) durch. Für beide Teams war es der jeweils fünfte Sieg im fünften Spiel. Besser steht nur Magdeburg da, der European-League-Sieger gewann seine bislang sechs Spiele.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Handball-Bundesliga, 5. Spieltag: Die Füchse Berlin bleiben in der HBL weiter ungeschlagen - die Berliner gewannen ihr Heimspiel gegen den HC Erlangen mit 35:30 (20:16) (Videolänge: 1:54 Minuten).

Für die Rhein-Neckar Löwen setzte es die nächste Enttäuschung, das 30:35 (12:15) beim TVB Stuttgart war bereits die dritte Niederlage im fünften Spiel.

Am vergangenen Donnerstag hatte Kiel seine erste Pflichtspiel-Niederlage der Saison kassiert, in der Champions League setzte es ein 30:37 bei Montpellier HB - drei Tage später zeigte sich der deutsche Meister nun gut erholt. Der Schwede Niclas Ekberg schwang sich mit seinen elf Treffern zu Kiels Rekordtorschützen in der Bundesliga auf.

"Das ist eine riesige Ehre", sagte Ekberg bei Sky: "Gerade bedeutet es wenig, ich glaube allerdings, dass ich nach meiner Karriere darauf zurückschauen werde und anerkenne, dass es schon einige geile Spieler waren, die für diesen Verein Tore geworfen haben - und die habe ich irgendwie überholt." 1335 Ligatore hat der Rechtsaußen nun für Kiel erzielt, er überholte damit seinen Landsmann Magnus Wislander (1332).

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Handball-Bundesliga, 5. Spieltag: Der THW Kiel bleibt in der HBL weiter ungeschlagen - gegen GWD Minden gewinnen die Zebras mit 34:25 (19:15). Durch seine elf Treffer ist Niclas Ekberg Kiels neuer Rekordtorschütze in der HBL (Videolänge: 2:20 Min.)

Erster MT-Erfolg für Parrondo

Die MT Melsungen feierte am Sonntag indes den ersten Sieg unter dem neuen Trainer Roberto Garcia Parrondo. Die ambitionierten Hessen gewannen bei der TSV Hannover-Burgdorf 25:23 (11:12), beim Debüt des Spaniers hatte Melsungen am Donnerstag gegen Magdeburg verloren.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Handball-Bundesliga, 5. Spieltag: Das Spiel zwischen der MT Melsungen und Hannover-Burgdorf war lange Zeit ausgeglichen, doch am Ende gelingt der ersehnte Befreiungsschlag und Neu-Trainer Parrondo feiert seinen ersten Erfolg (Videolänge: 1:58 Min).

Stenogramm

TSV Hannover-Burgdorf - MT Melsungen 23:25 (12:11). - Tore: Martinovic (9/4), Böhm (3), Büchner (3), Hansen (3/1), Brozovic (2), Mavers (2), Hanne (1) für Hannover - Kühn (5), Gomes (4), Jonsson (4), Reichmann (3/3), Arnarsson (2), Pavlovic (2), Häfner (2), Kastening (2/1), Allendorf (1) für Melsungen. - Zuschauer: 2526

Mehr dazu

TVB Stuttgart - Rhein-Neckar Löwen 35:30 (15:12). - Tore: Lönn (8), Weiß (7), Hanusz (5), Zieker (4/4), Schulze (3), Augustinussen (3), Pesevski (3), Runarsson (2) für Stuttgart - Gensheimer (11/6), Nilsson (5), Horzen (4), Kohlbacher (4), Lagergren (2), Schmid (2/2), Knorr (1), Helander (1) für Rhein-Neckar. - Zuschauer: 4500

THW Kiel - TSV GWD Minden 34:25 (19:15). - Tore: Ekberg (11/8), Reinkind (6), Wiencek (4), Pekeler (4), Bilyk (2), Jacobsen (2), Ehrig (2), Sagosen (1), Weinhold (1), Ciudad Benitez (1) für Kiel - Darmoul (8/1), Korte (4), Pieczkowski (4), Meister (2), Jukic (2), Staar (2), Thiele (1), Schluroff (1), Urban (1) für Minden. - Zuschauer: 9000

Füchse Berlin - HC Erlangen 35:30 (20:16). - Tore: Matthes (7), Lindberg (7/4), Marsenic (5), Drux (4), Andersson (3), Wiede (3), Holm (2), Koch (2), Langhoff (1), Kopljar (1) für Berlin - Jeppsson (9), Steinert (9/3), Firnhaber (4), Bissel (2), Olsson (2), Zechel (2), Metzner (1), Büdel (1) für Erlangen. - Zuschauer: 3322

>>> Hier geht's zum Spielplan der Handball-Bundesliga >>>

SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten