Zum Inhalte wechseln

Handball News: Heimspiele von Flensburg vor bis zu 4600 Zuschauern

Flensburger Heimspiele vor bis zu 4600 Zuschauern

07.09.2021 | 22:57 Uhr

Die SG Flensburg-Handewitt kann in ihren kommenden Heimspielen auf die Unterstützung von Zuschauern rechnen.
Image: Die SG Flensburg-Handewitt kann in ihren kommenden Heimspielen auf die Unterstützung von Zuschauern rechnen.  © DPA pa

Handball-Vizemeister SG Flensburg-Handewitt darf die kommenden Heimspiele in der Flens-Arena vor bis zu 4600 Zuschauern austragen.

Die Stadt Flensburg und das Land Schleswig-Holstein haben ein entsprechendes Modellprojekt mit Hygienekonzept des Klubs vorerst genehmigt. Wie die SG am Dienstag mitteilte, gilt die Erlaubnis zunächst für zwei Monate, in Abhängigkeit der Infektionslage.

Du willst kein Detail verpassen?

Du willst kein Detail verpassen?

Entdecke jetzt beste Bildqualität für besten Live-Sport! Ob rauchende Motoren oder haarscharfe Tore - mit UHD erlebst Du Deine Sportmomente hautnah.

"Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere Hölle Nord endlich wieder brennen darf", sagte SG-Geschäftsführer Dierk Schmäschke und bedankte sich bei der Politik für das entgegengebrachte Vertrauen. Dies sei "ein deutliches Zeichen in Richtung Normalität, das uns sehr glücklich macht".

SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten