Zum Inhalte wechseln

Handball News: Kiel und Flensburg sind Topfavoriten für Bundestrainer Gislason

Saisonstart: Bundestrainer Gislason nennt seine Topfavoriten

Sport-Informations-Dienst (SID)

30.09.2020 | 10:53 Uhr

2:30
Fans und Liga fiebern dem Restart entgegen. Bundestrainer Alfred Gislason analysiert Meisterschaftsrennen und Abstiegskampf (Video-Länge: 2:31 Minuten).

Bundestrainer Alfred Gislason sieht vor dem Start der Bundesliga Titelverteidiger THW Kiel und Vizemeister SG Flensburg-Handewitt als heißeste Anwärter auf die Meisterschaft. "Der THW und Flensburg sind die großen Favoriten", sagte Gislason im SID-Interview vor dem ersten Spieltag am Donnerstag.

Allerdings liegen laut Gislason einige Teams in Lauerstellung. "Vier Mannschaften sind dicht dahinter und haben auch Meisterschaftschancen. Das sind die Rhein-Neckar Löwen, die einen sehr großen und breiten Kader haben. Das sind die Berliner, die auch sehr gut in ihren Kader investiert haben. Das ist Melsungen, das einen etwas besseren Kader und einen neuen Trainer hat. Und Magdeburg hat auch Chancen", sagte der ehemalige Kieler Meistercoach: "Zwei, drei Verletzungen in jeder dieser Mannschaften können das Ganze ziemlich durcheinanderwirbeln."

Alle 380 Spiele der LIQUI MOLY HBL live auf Sky

Alle 380 Spiele der LIQUI MOLY HBL live auf Sky

Handball satt auf Sky! Die Partnerschaft mit der Handball-Bundesliga wird intensiviert, das heißt: Alle 380 Spiele der LIQUI MOLY HBL der Saison 2020/21 werden live übertragen, den größten Teil davon exklusiv.

Gislason sieht aufgrund des durch die Corona-Pandemie verschobenen Saisonstarts vor allem im Bereich der Überbelastung Schwierigkeiten auf die Klubs zukommen. "Jetzt ist die Liga noch größer, das war leider nicht zu verhindern", sagte Gislason: "Das wird eine sehr brutale Saison. Eigentlich spielt man ab jetzt sogar zwei Spielzeiten durch."

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories