Zum Inhalte wechseln

Handball News: Rhein-Neckar Löwen und Balingen gewinnen

RN Löwen zittern sich zum Sieg - Balingen mit Big Points gegen Abstieg

SID

22.06.2021 | 10:07 Uhr

Der SC Magdeburg hat seine Siegesserie in der Handball-Bundesliga ausgebaut, die Rhein-Neckar Löwen bleiben dank des erneut starken Uwe Gensheimer aber noch am Tabellendritten dran.

Magdeburg setzte sich am Mittwochabend mit 37:29 (23:14) gegen die stark abstiegsbedrohten Eulen Ludwigshafen durch und holte dabei den dritten Ligaerfolg nacheinander. Beste Werfer der Mannschaft von Trainer Bennet Wiegert waren amar Ingi Magnússon und Michael Damgaard mit je neun Treffern.

Angeführt von Nationalmannschaftskapitän Gensheimer gewannen die Löwen parallel beim Bergischen HC mit 28:26 (14:13). Linksaußen Gensheimer steuerte zwölf Tore zum Erfolg der Mannheimer bei, die Magdeburg im Schlussspurt der Saison theoretisch noch überholen könnten, dafür aber auf Patzer des SCM angewiesen sind.

Eulen patzen, Balingen können profitieren

Auch im Abstiegskampf bleibt es eng. Während die Eulen patzten, machte der HBW Balingen-Weilstetten einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib. Der HBW besiegte die HSG Wetzlar in eigener Halle mit 30:28 (16:17) und vergrößerte damit bei noch drei ausstehenden Spielen den Abstand auf die Eulen auf dem viertletzten Platz.

Nordhorn belohnt Aufholjagd nicht

Der TVB Stuttgart feierte gegen Nordhorn-Lingen einen 29:26 (17:11)-Sieg, die Nordhorner konnten ihre Aufholjagd nicht krönen. Die Stuttgarter distanzieren sich damit ebenfalls von den Abstiegsplätzen.

Alle Stenogramme

Bergischer HC - Rhein-Neckar Löwen 26:28 (13:14). - Tore: Gutbrod (8), Darj (7), Nippes (2), Damm (2), Arnesson (2), Babak (1), Szücs (1), Boomhouwer (1/1), Stutzke (1), Schmidt (1) für Bergischer - Gensheimer (12/4), Nilsson (5), Schmid (4), Kohlbacher (3), Lagergren (2), Kirkelokke (1), Lagarde (1) für Rhein-Neckar. - Zuschauer: 1000.

DHfK Leipzig - HSC 2000 Coburg 35:29 (22:25). - Tore: Krzikalla (10/1), Witzke (7), Esche (5), Gebala (4), Weber (3), Larsen (2), Mamic (2), Milosevic (1), Remke (1) für Leipzig - Grozdanic (8/5), Zetterman (5), Billek (5), Zeman (3), Schröder (3), Norouzinezhad Gharehlo (2), Neuhold (2), Kelm (1), für Coburg. - Zuschauer: 1299.

Mehr dazu

SC Magdeburg - Die Eulen Ludwigshafen 37:29 (23:14). - Tore: Magnusson (9/6), Damgaard (9), Mertens (4), Preuss (3), Musa (3), Steinert (3), Hornke (3), O'Sullivan (2), Gullerud (1) für Magdeburg - Wagner (9), Valiullin (4), Falk (4), Haider (3), Klimek (3), Neuhaus (2/1), Klein (1), Mappes (1), Scholz (1), Dietrich (1) für Ludwigshafen. - Zuschauer: 1308.

HSG Nordhorn-Lingen - TVB Stuttgart 26:29 (11:17). - Tore: Pöhle (6/1), Weber (6/3), Miedema (4), Vorlicek (3), Possehl (2), Kalafut (2), Leenders (1), Mickal (1), Zare (1) für Nordhorn - Lönn (9), Kristjansson (5/3), Müller (5), Häfner (4), Zieker (3), Peshevski (2), Weiss (1) für Stuttgart.

HBW Balingen-Weilstetten - HSG Wetzlar 30:28 (16:17). - Tore: Lipovina (7), Nothdurft (6), Saueressig (4), Schoch (3), Strosack (2), Heinzelmann (2), Zintel (2), Gretarsson (1/1), Beciri (1), Thomann (1/1), Zobel (1) für Balingen - Rubin (7), Björnsen (5), Lindskog (5), Fredriksen (4), Holst (3), Weissgerber (2), Henningsson (1), Gempp (1) für Wetzlar. - Zuschauer: 250.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: