Zum Inhalte wechseln

Handball: Rhein-Neckar Löwen übernehmen Tabellenführung

Löwen mit Kantersieg an die Spitze - Stuttgart auf Rang drei

Sport-Informations-Dienst (SID)

01.12.2020 | 20:45 Uhr

Nach dem Sieg gegen die HSG Wetzlar, stehen die Rhein-Neckar Löwen wieder an der Tabellenspitze.
Image: Nach dem Sieg gegen die HSG Wetzlar, stehen die Rhein-Neckar Löwen wieder an der Tabellenspitze. © Imago

Die Rhein-Neckar Löwen haben mit einem Kantersieg die Tabellenführung in der Bundesliga übernommen. Das Team von Trainer Martin Schwalb gewann nach einem Blitzstart 37:24 (18:11) gegen die HSG Wetzlar und hat nun 16:2 Punkte auf dem Konto.

Die Gastgeber hatten bereits nach etwas mehr als 13 Minuten mit 11:3 geführt, bester Werfer war Kapitän Uwe Gensheimer mit neun Treffern.

TVB Stuttgart auf Platz drei

Auf Platz drei rückte erst einmal der TVB Stuttgart vor. Die Schwaben besiegten die HSG Nordhorn-Lingen ebenfalls klar mit 36:24 (20:11) und haben nun 13:7 Zähler. Max Häfner war für Stuttgart achtmal erfolgreich.

Alle 380 Spiele der LIQUI MOLY HBL live auf Sky

Alle 380 Spiele der LIQUI MOLY HBL live auf Sky

Handball satt auf Sky! Die Partnerschaft mit der Handball-Bundesliga wird intensiviert, das heißt: Alle 380 Spiele der LIQUI MOLY HBL der Saison 2020/21 werden live übertragen, den größten Teil davon exklusiv.

Einen Sieg gab es zudem für Frisch Auf Göppingen, das sich mit 32:28 (14:13) bei Aufsteiger TUSEM Essen durchsetzte. Die HBW Balingen-Weilstetten und DHfK Leipzig trennten sich 20:20 (9:9).

Stenogramme

Rhein-Neckar Löwen - HSG Wetzlar 37:24 (18:11) - Tore: Gensheimer (9/1), Groetzki (5), Lagarde (5), Kohlbacher (4), Schmid (4/1), Kirkelokke (2), Patrail (2), Tollbring (2), Lagergren (2), Nielsen (1), Petersson (1) für Rhein-Neckar - Forsell Schefvert (5), Lindskog (4), Cavor (4), Weissgerber (3), Rubin (2), Fredriksen (2), Björnsen (2), Srsen (1), Henningsson (1) für Wetzlar.

TVB Stuttgart - HSG Nordhorn-Lingen 36:24 (20:11) - Tore: Häfner (8), Zieker (5), Kristjansson (5/1), Schulze (4), Lönn (3), Peshevski (3), Wieling (2), Pfattheicher (2), Weiss (2), Müller (1), Röthlisberger (1) für Stuttgart - Miedema (5), Stegefelt (4/1), Mickal (4/1), Kalafut (3), Pöhle (2), Possehl (2), Leenders (2), Weber (1/1), Zare (1) für Nordhorn.

HBW Balingen-Weilstetten - DHfK Leipzig 20:20 (9:9) - Tore: Thomann (8/4), Nothdurft (4), Saueressig (3), Niemeyer (2), Lipovina (2), Wiederstein (1) für Balingen - Mamic (4), Weber (4), Krzikalla (4/1), Wiesmach (3/3), Gebala (3), Pieczkowski (1), Remke (1) für Leipzig.

Mehr dazu

TuSEM Essen - FA Göppingen 28:32 (13:14) - Tore: Beyer (12/7), Rozman (4), Müller (3), Zechel (3), Firnhaber (2), Ellwanger (2), Szczesny (1), Klingler (1) für Essen - Schiller (10/4), Zelenovic (8), Heymann (4), Kozina (2), Ellebaek (2), Bagersted (2), Kneule (1), Smarason (1), Rentschler (1), Goller (1) für Göppingen.

Alle Zusammenfassungen bei "Handball Kompakt"

Alle Zusammenfassungen des aktuellen Spieltags gibt es am Sonntag ab 21 Uhr auf Sky Sport News und ab 22:45 Uhr auf Sky Sport 1 . Die Highlights der vergangenen Spieltage sind zudem jederzeit abrufbar auf SkyQ.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories