Zum Inhalte wechseln

Handball: TVB Stuttgart verlängert mit Johannes Bitter - auch Primoz Prost bleibt

Nationaltorwart Bitter verlängert Vertrag in Stuttgart

08.07.2020 | 11:55 Uhr

Johannes Bitter hütet weiter das Tor des TVB Stuttgart.
Image: Johannes Bitter hütet weiter das Tor des TVB Stuttgart. © Imago

Der TVB Stuttgart hat den Vertrag mit Johannes Bitter um ein weiteres Jahr, bis zum 30. Juni 2021, verlängert.

Neben Bitter hat Torhüter Primoz Prost vom Wilhelmshavener HV einen Einjahresvertrag beim TVB unterschrieben. Nick Lehmann wechselt zur SG BBM Bietigheim, bleibt dem TVB aber mittels Zweitspielrecht erhalten.

Johannes Bitter wechselte im Januar 2016 an den Neckar und war seitdem die unangefochtene Nummer eins im Tor. Insgesamt stand der 37-Jährige 124 Mal zwischen den Pfosten des TVB Stuttgart. In der vergangenen Saison führte Bitter mit 281 Paraden die Torhüter-Statistik der LIQUI MOLY HBL an und wies eine Fangquote von über 30 Prozent auf. Der Kapitän des TVB bleibt somit ein weiteres Jahr in Stuttgart.

Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

Sicher dir 50 Prozent Rabatt auf das beste Fernseherlebnis für 12 Monate und ohne Aktivierungsgebühr.

Bitter lobt Entwicklung des Vereins

"Nach wie vor fühle ich mich hier sehr wohl. Deshalb freue ich mich, dass wir uns beidseitig einig waren, die Zusammenarbeit fortzusetzen. Der TVB hat in den letzten Jahren eine gute Entwicklung genommen, sich in der ersten Liga etabliert und ich bin stolz darauf, mitgewirkt zu haben. Diesen Weg möchte ich gerne weiter begleiten", so TVB-Kapitän Johannes Bitter.

3:03
Neue Handball-Saison soll am 1. Oktober starten

"Ich freue mich sehr auf die Aufgabe beim TVB Stuttgart. Durch meine Erfahrung bei Göppingen kenne ich die Bundesliga gut und hoffe, dass ich der Mannschaft und dem ganzen Verein bestmöglich helfen kann", freut sich Primoz Prost.

Schweikardt: Bitter "als Kapitän eine der Säulen der Mannschaft"

"Natürlich sind wir glücklich darüber, mit Jogi auch für die nächste Saison einen absoluten Top-Torhüter in unseren Reihen zu haben. Er spielt nicht nur auf, sondern auch neben der Platte, eine herausragende Rolle für den Verein und ist als Kapitän eine der Säulen der Mannschaft. Dass auch er sich bewusst dafür entschieden hat, hier bleiben zu wollen, bestätigt unseren Eindruck einer sehr guten und erfolgreichen Zusammenarbeit", betont Jürgen Schweikardt.

preview image 0:48
Das Hygiene- und Betriebskonzept wird in den kommenden Wochen fertig- und vorgestellt. Frank Bohmann gibt schon mal einen Anblick in die Zuschauer-Planung (Videolänge: 49 Sekunden).

Und weiter: "Mit Primoz haben wir einen sehr erfahrenen Torhüter für uns gewinnen können, der schon viele Jahre auf hohem Niveau spielt. Ich bin mir sicher, dass er uns zusammen mit Jogi den nötigen Rückhalt bieten kann, den wir brauchen. Nick braucht in seinen jungen Jahren Spielzeit und wird diese bei Bietigheim auch bekommen. Wir sind gespannt auf seine Weiterentwicklung und werden auch zukünftig durch das Zweitspielrecht regelmäßig in Kontakt bleiben."

Weiterempfehlen:

Mehr stories