Zum Inhalte wechseln

11. Spieltag DKB Handball Bundesliga

HBL: Später Kiel-Erfolg in Minden - Melsungen jubelt

07.11.2018 | 20:52 Uhr

preview image 2:06
Am 11. Spieltag der DKB Handball Bundesliga gastiert der THW Kiel in Minden. In diesem Video (2:06min) seht ihr alle Highlights der Partie.

GWD Minden macht es Kiel lange schwer. Erst spät zieht der THW zum deutlichen Sieg davon. Im Top-Spiel siegte die ersatzgeschwächte MT Melsungen in Hannover.

Damit bleibt der Handball-Rekordmeister THW Kiel in der Bundesliga mit seinem achten Sieg in Folge unter den Verfolgern des souveränen Spitzenreiters SG Flensburg-Handewitt. Bei GWD Minden gewannen die Kieler mit 37:29 (19:17) und zogen nach Punkten mit dem zweitplatzierten SC Magdeburg (20:4) gleich. Der ungeschlagene Tabellenführer Flensburg thront mit 22:0 Punkten an der Spitze.

Bester Werfer beim THW war vor 8800 Zuschauern Domagoj Duvnjak mit acht Treffern, Nationalspieler Patrick Wiencek erzielte sieben Tore. Bei den Gastgebern konnte Torhüter Kim Sonne-Hansen trotz elf Paraden die deutliche Niederlage nicht verhindern.

TSV GWD Minden - THW Kiel 29:37 (17:19). - Tore: Gullerud (5), Staar (5), Rambo (5), Cederholm (4), Michalczik (4), Zvizej (3/3), Mansson (2), Korte (1) für Minden - Nilsson (8), Duvnjak (8), Wiencek (7), Ekberg (5/4), Jacobsen (3), Bilyk (3), Reinkind (3) für Kiel. - Zuschauer: 3800

Lemke lässt Melsungen jubeln

1:48
Am 11. Spieltag der DKB Handball Bundesliga gastiert Melsungen in Hannover. In diesem Video (1:48min) seht ihr alle Highlights der Partie.

Die ersatzgeschwächte MT Melsungen dreht in Hannover auf. Mit einem 36:29-Sieg verpasst die MT den Gastgebern die erste Heimniederlage der laufenden Saison.Während der gesamten Spielzeit in der DKB Handbal Bundesliga lagen die Gastgeber TSV Hannover-Burgdorf nicht einmal in Führung.

Melsungen, angetreten ohne seinen Topscorer Julius Kühn (Kreuzbandriss) und den wurfgewaltigen Linkshänder Michael Müller (Mittelfußbruch), war vor allem im Überzahlspiel und dank der von Finn Lemke hervorragend dirigierten Abwehr die effizientere Mannschaft.

1:07
Nach der deutlichen 29:36-Niederlage der TSV Hannover-Burgdorf gegen die MT Melsungen findet Hannovers Timo Kastening in diesem Interview (1:07min) klare Worte.

Aus der zweiten Welle zeichnete sich Lemke zudem als exzellenter Werfer aus, insgesamt steuerte er sechs Tore zum Melsunger Erfolg bei. Bester Werfer der Gäste war Rückraumspieler Simon Birkefeldt mit sieben Treffern. Ebenfalls siebenmal traf der noch um einen Platz im deutschen WM-Kader kämpfende Nationalspieler Kai Häfner für Hannover.

Mehr dazu

Leipzig feiert zweiten Saisonsieg

preview image 1:45
In diesem Video (1:45min) seht ihr alle Highlights der DKB Handball Bundesliga Partie zwischen Leipzig und Göppingen.

Die DHfK Leipzig verließ durch einen 29:25 (12:12)-Heimsieg gegen Frisch Auf Göppingen den vorletzten Tabellenplatz.

DHfK Leipzig - FA Göppingen 29:25 (12:12). - Tore: Jahnke (6), Weber (5), Krzikalla (4), Milosevic (4), Santos (4), Semper (4), Pieczkowski (1), Rojewski (1) für Leipzig - Heymann (7), Sliskovic (5), Rentschler (3), Kozina (3/1), Schiller (3), Bagersted (2), Kneule (2) für Göppingen. - Zuschauer: 3597

0:58
Nach dem Debüt in der Nationalmannschaft siegt Franz Semper mit Leipzig gegen Göppingen. In diesem Interview (0:59min) verrät er, dass er noch Gänsehaut habe.

Wetzlar besiegt Gummersbach

Die HSG Wetzlar setzte sich deutlich 24:19 (15:9) beim VfL Gummersbach durch.

2:05
In diesem Video (2:05min) seht ihr alle Highlights der Partie Gummersbach gegen Wetzlar vom 11. Spieltag der DKB Handball Bundesliga.

VfL Gummersbach - HSG Wetzlar 19:24 (9:15). - Tore: Vukovic (6), Villgrattner (4), Sommer (3), Schröter (2), Becker (1), Köpp (1/1), Nezhad (1), Baumgärtner (1) für Gummersbach - Cavor (6), Mirkulovski (5), Lindskog (4), Holst (3/1), Lux (2), Ferraz (1), Hermann (1), Frend Öfors (1), Rubin (1) für Wetzlar. - Zuschauer: 3518 (SID / Sky Sport)

Weiterempfehlen:

Mehr stories