Zum Inhalte wechseln

Schwede erhält Vertrag bis 2023

Lagergren wechselt von Magdeburg zu den Löwen

Sport-Informations-Dienst (SID)

03.05.2019 | 19:46 Uhr

Albin Lagergren (M.) trägt ab der kommenden Saison das Trikot der Rhein-Neckar Löwen.
Image: Albin Lagergren (M.) trägt ab der kommenden Saison das Trikot der Rhein-Neckar Löwen. © Getty

Der schwedische Nationalspieler Albin Lagergren (26) wechselt in der Handball-Bundesliga nach der kommenden Saison vom SC Magdeburg zu den Rhein-Neckar Löwen.

Der Linkshänder hat bei den Mannheimern einen Dreijahresvertrag bis 2023 unterschrieben. Lagergren war im vergangenen Sommer aus seiner Heimat von Meister IFK Kristianstad nach Magdeburg gegangen. Der Vertrag des Rückraumspielers, der beim Final Four um den DHB-Pokal einen Fußbruch erlitten hatte und in dieser Saison nicht mehr eingesetzt werden kann, läuft beim SCM im kommenden Jahr aus.

"Mit Albin bekommen wir einen spielstarken Linkshänder im besten Alter. Er kennt die Bundesliga, verfügt über jede Menge internationale Erfahrung und ist zudem ein richtig guter Abwehrspieler", sagte Oliver Roggisch, Sportlicher Leiter der Löwen.

preview image 2:11
DKB Handball-Bundesliga: Im Verfolgerduell setzen sich die Rhein-Neckar Löwen beim SC Magdeburg mit 32:29 durch und ziehen am direkten Konkurrenten vorbei auf Rang drei (Video-Länge: 2:11 Min.).

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories