Zum Inhalte wechseln

Live auf Sky: Füchse in Göppingen unter Druck - Recken optimistisch

Die XXL-Handballwoche in der LIQUI MOLY HBL geht in die letzte Runde

Katja Parpart

08.09.2019 | 17:45 Uhr

Spielmacher Morten Olsen könnte am Samstagabend zum entscheidenden Faktor für Hannover werden.
Image: Die Recken um Spielmacher Morten Olsen müssen auswärts in Lemgo bestehen. © Imago

Letzter Akt der XXL-Handballwoche! Mit fünf Begegnungen endet am Sonntag der Doppelspieltag in der LIQUI MOLY HBL. Die Füchse Berlin stehen nach der Pleite gegen GWD Minden im schweren Auswärtsspiel bei Frisch Auf! Göppingen unter Druck. Das "Topspiel am Sonntag" sowie vier weitere Partien zeigt Sky Sport live und exklusiv.

Füchse-Manager Bob Hanning war nach der Heimniederlage gegen die TSV GWD Minden sprachlos. Die Füchse Berlin zeigten am Mittwoch wohl eine ihrer schwächsten Vorstellungen vor eigenem Publikum, unterlagen den Gästen mit 25:29 deutlich und verdient. Nun steht eine anspruchsvolle Auswärtsaufgabe bei Frisch Auf! Göppingen an (ab 13 Uhr live auf Sky Sport 3 HD - Anwurf: 13:30 Uhr).

Berlins Trainer Velimir Petkovic ist sich der schwierigen Situation für seine Mannschaft bewusst: "Es wird sicher ein sehr schweres Spiel in Göppingen. Beide Mannschaften müssen nach ihrem jeweiligen Saisonstart unbedingt gewinnen."

3:11
Füchse Geschäftsführer Bob Hanning ist nach der 25:29-Niederlage gegen die TSV GWD Minden sprachlos:

Wem gelingt der Befreiungsschlag?

Sowohl die Füchse als auch Göppingen wollen unbedingt Wiedergutmachung leisten - für Göppingen geht es immerhin um die ersten Punkte der Saison.

Frisch Auf-Coach Hartmut Mayerhoffer glaubt, dass sie Berliner mit Wut im Bauch auftreten werden: "Nach der Heimniederlage gegen Minden rechnen wir mit einer Füchse-Mannschaft, die das sofort mit viel physischem Einsatz wettmachen möchte."

preview image 2:25
LIQUI MOLY HBL: Völlig indisponierte Berliner kassieren die erste Heimpleite gegen die TSV GWD Minden seit 1985.

Hannover fährt optimistisch nach Lemgo

Mit 6:0 Punkten im Rücken geht es für die TSV Hannover-Burgdorf zum TBV Lemgo Lippe. Besonders Morten Olsen rechnet sich gute Chancen bei den Ostwestfalen aus: "In der jüngeren Vergangenheit haben wir in Lemgo ganz gut ausgesehen. Wir können da auf jeden Fall auch punkten", so der Recken-Spielmacher. Etwas zurückhaltender geht Trainer Carlos Ortega in die Partie: "Lemgo hat mich in den ersten Spielen total überzeugt. Wir müssen an unser Maximum gehen, um dort punkten zu können".

TBV-Coach Florian Kehrmann appelliert an den Zusammenhalt seines Teams. Mit Olsen sowie dessen Nebenleuten Fabian Böhm und Ivan Martinovic sei der Recken-Rückraum sehr gut besetzt. "Das werden wir nur im Kollektiv schaffen", so Kehrmann.

Mehr dazu

preview image 2:13
LIQUI MOLY HBL: Die TSV Hannover-Burgdorf ist weiterhin punktverlustfrei und somit Tabellenzweiter. Die Recken besiegten zuhause souverän den Liga-Neuling HBW Balingen-Weilstetten (Videolänge: 2:14 Minuten).

Duell auf Augenhöhe?

Der Bergische HC trifft zuhause auf die HSG Wetzlar. Diese Begegnung könnte durchaus eine sehr enge werden - beide Mannschaften sind mit 3:3 Punkten in die Saison gestartet und haben eine ähnliche Spielanlage, die viel über Kampf funktioniert. Nach dem überraschenden Punktgewinn gegen Meister SG Flensburg-Handewitt kommt die HSG-Wetzlar allerdings noch mit etwas mehr Rückenwind in die Uni-Halle.

"In der 6:0-Deckung spielen sie in sehr vielen unterschiedlichen Konstellationen mit einigen Optionen im Innenblock. Die Grundidee entspricht unserer, aber in den Feinheiten unterscheiden wir uns dann doch", analysiert BHC-Trainer Sebastian Hinze den nächsten Gegner.

preview image 2:25
LIQUI MOLY HBL: In einer spannenden Schlussphase sichert sich die HSG Wetzlar einen Punkt gegen den Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt. Die Entscheidung zum 27:27 (14:11) fiel per Siebenmeter (2:25 Minuten).

Minden nach Füchse-Coup in Stuttgart

Die TSV GWD Minden fährt nach dem Auswärtssieg in Berlin mit ordentlich Euphorie im Gepäck zum TVB Stuttgart. Aber nicht nur der jüngste Erfolg bei den Füchsen dürfte die Mindener optimistisch stimmen - auch die vergangenen Auftritte gegen Stuttgart sprechen für GWD. Minden-Trainer Frank Carstens: "Wir haben in Stuttgart in den vergangenen Jahren immer gut ausgesehen und darum gehen wir auch optimistisch in das Spiel."

Für Jürgen Schweikardt sind die vergangenen Ergebnisse nicht mehr relevant: "Jetzt ist eine neue Saison. Klar ist, dass wir unser erstes Heimspiel unbedingt gewinnen wollen", so der TVB-Coach.

Den besten Handball live streamen

Den besten Handball live streamen

Mit Sky Ticket die LIQUI MOLY HBL und die VELUX EHF Champions League ganz bequem live streamen. Einfach monatlich kündbar.

Melsungen bleibt unberechenbar

Der HBW Balingen-Weilstetten hat mit der MT Melsungen einen unberechenbaren Gegner vor der Brust. Qualitativ ist der Kader der Melsunger dem der Gallier überlegen, die Ambitionen der Nordhessen vor der Saison waren groß. Überzeugen konnte die MT in den bisherigen Spielen jedoch nur begrenzt. Ein blasser Auftritt gegen Flensburg, nur ein Punkt beim Bergischen HC und ein glanzloser Sieg gegen Lemgo. Ob den Melsungern in Balingen der Befreiungsschlag gelingt?

Handball-Bundesliga wann und wo?

Frisch Auf! Göppingen - Füchse Berlin ab 13:00 Uhr live auf Sky Sport 3 HD
Die Sonntags-Konferenz ab 15:25 Uhr live auf Sky Sport 3 HD
Bergischer HC - HSG Wetzlar ab 15:55 Uhr live auf Sky Sport 4 HD
TBV Lemgo Lippe - TSV Hannover-Burgdorf ab 15:55 Uhr live auf Sky Sport 5 HD
TVB Stuttgart - TSV GWD Minden ab 15:55 Uhr live auf Sky Sport 6 HD
HBW Balingen-Weilstetten - MT Melsungen ab 15:55 Uhr live auf Sky Sport 7 HD

"Handball Kompakt" - alle Spiele der LIQUI MOLY HBL in der Zusammenfassung am Sonntag ab 20:30 Uhr auf Sky Sport 1 HD und ab 21:00 Uhr für alle frei empfangbar auf Sky Sport News HD

Alle Zusammenfassungen auch jederzeit abrufbar auf SkyQ - das Angebot gilt auch für zurückliegende Spieltage

Mehr zur Autorin Katja Parpart

Weiterempfehlen: