Zum Inhalte wechseln

Magdeburg mit Befreiungsschlag - Erste Siege für Stuttgart und Nordhorn

LIQUI MOLY HBL, 8. Spieltag

Sport-Informations-Dienst (SID)

10.10.2019 | 17:15 Uhr

preview image 2:08
LIQUI MOLY HBL: Der SC Magdeburg beendet seine kleine Krise nach dem 30:21 (16:14)-Sieg gegen Frisch Auf! Göppingen (Videolänge: 2:09 Minuten).

Der SC Magdeburg hat in der HBL in die Erfolgsspur zurückgefunden und Frisch Auf! Göppingen mit 30:21 (16:14) geschlagen. Die Kellerkinder HSG Nordhorn-Lingen und TVB Stuttgart haben als letzte Mannschaften des Oberhauses ihre ersten Saisonsiege gefeiert.

Vor 6.600 Zuschauern in der ausverkauften Getec-Arena waren Tim Hornke (8/5) für Magdeburg und Marcel Schiller (8/4) für Göppingen die besten Werfer. Mit dem Sieg verbesserte sich der SCM vorläufig ins erste Tabellendrittel, vom neunten auf den vierten Rang und verdrängt Leipzig damit auf Platz fünf.

Den besten Handball live streamen

Den besten Handball live streamen

Mit Sky Ticket die LIQUI MOLY HBL und die VELUX EHF Champions League ganz bequem live streamen. Einfach monatlich kündbar.

Schlusslichter siegen

Magdeburg begann nach vier Pflichtspielniederlagen in Folge konzentriert, drehte die Anfangsführung der Göppinger rasch und zog auf fünf Treffer davon (9:4/14.). Insbesondere Torwart Jannick Green und Hornke von der 7-Meter-Linie trugen zum soliden Auftritt bei.

Schlusslicht Nordhorn gewann gegen den SC DHfK Leipzig 33:30 (16:12) und verbaute den Sachsen damit zugleich den möglichen Sprung auf Platz zwei. Stuttgart siegte beim Tabellennachbarn Eulen Ludwigshafen 27:23 (14:10) und schob sich an den Gastgebern vorbei auf den drittletzten Platz.

2:28
LIQUI MOLY HBL: DIe HSG Nordhorn-Lingen feiert seinen ersten Saisonsieg in der HBL. Mit einer teils entfesselten Leistung waren die Gastgeber beim 33:30 (16:12) gegen den SC DHfk Leipzig kaum zu stoppen (Videolänge: 2:28 Minuten).

Alle Stenogramme im Überblick

SC Magdeburg - Frisch Auf! Göppingen 30:21 (16:14). - Tore: Hornke (8/5), Damgaard (7), Musa (4), Bezjak (3), Musche (3), Lagergren (2), Kuzmanovski (1), Mertens (1), Steinert (1) für Magdeburg - Schiller (8/4), Kozina (3/1), Bagersted (2), Kneule (2), Rentschler (2), Peric (1), Sörensen (1), Theilinger (1), Zelenovic (1) für Göppingen. - Zuschauer: 6600

Die Eulen Ludwigshafen - TVB Stuttgart 23:27 (10:14). - Tore: Durak (4), Neuhaus (4/1), Dippe (3), Mappes (3), Müller (3), Falk (2), Scholz (2), Haider (1), Valiullin (1) für Ludwigshafen - Zieker (8/1), Lonn (4), Wieling (4), Pesevski (3), Schmidt (3), Asgeirsson (2), Häfner (2), Späth (1) für Stuttgart. - Zuschauer: 2350

1:59
LIQUI MOLY HBL: Der TVB Stuttgart hat in seinem siebten Saisonspiel den ersten Sieg eingefahren. Bei den Eulen Ludwigshafen setzte sich das Team von Jürgen Schweikardt mit 27:23 (14:10) durch (Videolänge: 1:59 Minuten).

HSG Nordhorn-Lingen - DHfK Leipzig 33:30 (16:12). - Tore: Weber (10/1), Mickal (6/1), Pöhle (6), Prakapenia (3), Seidel (2/2), Verjans (2), Kalafut (1), Miedema (1), Possehl (1), Ravensbergen (1) für Nordhorn - Krzikalla (7/5), Semper (6), Gebala (4), Binder (3), Müller (3), Witzke (3), Mamic (2), Wiesmach (2/1) für Leipzig. - Zuschauer: 3200

„Handball Kompakt" - alle Spiele des 8. Spieltages der LIQUI MOLY HBL in der Zusammenfassung am Sonntag ab 21 Uhr für alle frei empfangbar auf Sky Sport News HD und ab 22.30 Uhr auf Sky Sport 2 HD. Alle Zusammenfassungen auch jederzeit abrufbar auf SkyQ - das Angebot gilt auch für zurückliegende Spieltage.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories