Zum Inhalte wechseln

HBL: Füchse Berlin feiern erste Punkte - SC Magdeburg souverän

Zwei Favoritensiege - Balingen gewinnt Aufsteiger-Duell gegen Nordhorn

Sky Sport / Sport-Informations-Dienst (SID)

08.09.2019 | 15:46 Uhr

preview image 2:06
LIQUI MOLY HBL: Erster Saisonsieg für die Füchse Berlin! Am 2. Spieltag gewinnen die Hauptstädter zuhause mit 30:23 gegen den HC Erlangen (Videolänge: 2:06 Minuten).

Im Anschluss an die Vorstellung von Stefan Kretzschmar als neuem Sportvorstand haben die Füchse Berlin am 2. Spieltag der LIQUI MOLY HBL den ersten Sieg gefeiert. Auch der SC Magdeburg setzt sich in Lemgo souverän durch. Der Sieg im Aufsteiger-Duell ging an den HBW Balingen-Weilstetten.

Die Füchse Berlin haben sich zuhause gegen den HC Erlangen mit 30:23 (11:11) durchgesetzt. Ihre Auftaktpartie hatten die Berliner beim SC DHfK Leipzig knapp mit 23:24 verloren. Füchse-Trainer Velimir Petkovic ist froh, dass die zweite Partie der Saison mit dem besseren Ende für die Berliner ausging: "Die Erleichterung ist sehr groß. Wir haben gesehen, dass wir derzeit Probleme im Angriff besitzen und ein wenig nervös waren. Aber zum Glück haben wir gut in der Deckung gestanden. Wir können nicht trainieren, in beiden Halbzeiten gut zu spielen. Die erste Hälfte war nicht gut von uns. Aber das müssen wir uns erarbeiten, um den Schalter im Kopf umzulegen."

Den besten Handball live streamen

Den besten Handball live streamen

Mit Sky Ticket die LIQUI MOLY HBL und die VELUX EHF Champions League ganz bequem live streamen. Einfach monatlich kündbar.

Sky Experte Stefan Kretzschmar hatte am Nachmittag beim Hauptstadtklub einen Vierjahresvertrag als Sportvorstand unterschrieben und soll dort neben dem Leistungssport auch für die Aufgabenbereiche Kommunikation und Sponsoring verantwortlich sein.

Magdeburg grüßt von der Spitze

Der SC Magdeburg übernahm unterdessen mit einem 32:24 (15:12) beim TBV Lemgo die Tabellenführung. Der SCM ist eines von fünf Teams, das mit zwei Siegen einen perfekten Saisonstart hinlegte. Für Lemgo war es die erste Niederlage nach einem überraschenden Sieg bei der HSG Wetzlar am 1. Spieltag.

Am Samstag hatte Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt das Topspiel gewonnen. Das Team von Trainer Maik Machulla siegte gegen die Rhein-Neckar Löwen 30:27 (18:14) und feierte im zweiten Saisonspiel den zweiten Sieg. In der Tabelle liegt Flensburg aufgrund der schlechteren Tordifferenz auf dem dritten Rang hinter der TSV Hannover-Burgdorf.

2:29
LIQUI MOLY HBL: Am 2. Spieltag gewinnt der SC Magdeburg souverän mit 32:24 beim TBV Lemgo Lippe und grüßt von der Tabellenspitze (Videolänge: 2:29 Minuten).

Balingen gewinnt Aufsteiger-Duell

Am Ende ist es ein knapper Sieg für den HBW Balingen-Weilstetten im Aufsteiger-Duell - gegen die HSG Nordhorn-Lingen siegen die Gallier am Sonntag 25:23 (13:8). Bester Werfer für den HBW war Oddur Gretarsson (sechs Treffer). Für die HSG traf Pavel Mickal ebenfalls sechs Mal.

Die Partie startete rasant, vor allem die HSG Nordhorn-Lingen drückte aufs Tempo. Nach einem ausgeglichenen Start konnte sich der HBW Balingen-Weilstetten vor der Pause nach und nach absetzen - mit einem Fünf-Tore-Polster ging es für die Gallier in die Pause. Diese Phase des Spiels gefiel Nordhorn-Coach Geir Sveinsson überhaupt nicht: "In der Mitte der ersten Halbzeit haben wir aus unerklärbarem Grund zu ängstlich gespielt. Das war ganz schlechter Handball."

Mehr Handball

preview image 1:39
LIQUI MOLY HBL: War das ein kurioses Aufsteiger-Duell! Am 2. Spieltag gewinnt der HBW Balingen-Weilstetten knapp mit 25:23 gegen die HSG Nordhorn-Lingen (Videolänge: 1:39 Minuten).

Nordhorn kämpft sich zurück

In der zweiten Halbzeit schien es dann, als hätte Nordhorn den Faden komplett verloren. Zwischenzeitlich betrug der Rückstand der Gäste sieben Tore. In der Schlussphase wurde es dann allerdings noch einmal richtig spannend: Die HSG holte auf, Balingen machte zeitweise zu viele Fehler und plötzlich schien ein Punktgewinn für die Nordhorner wieder möglich.

HBW-Trainer Jens Bürkle: „Wir haben das Spiel selbst wieder eng gemacht, lassen zu viele Chancen liegen und sind dann in einer Phase zu passiv. Dann geht es schnell und Nordhorn ist noch einmal herangekommen. Die Abwehr war vor allem im ersten Durchgang sehr stabil und extrem gut, zum Ende hin war sie leider nicht mehr ganz so stark." In der letzten Minute hatten die Gäste die Chance zum Ausgleich, verloren jedoch den Ball und Saueressig traf im Gegenstoß zum 25:23-Heimsieg für Balingen.

Alle Sonntags-Partien im Stenogramm

HBW Balingen-Weilstetten - HSG Nordhorn-Lingen 25:23 (13:8). - Tore: Gretarsson (6/5), Niemeyer (5), de la Pena Morales (3), Saueressig (3/1), Lipovina (3), Zobel (2), Taleski (1), Meschke (1), Schoch (1) für Balingen - Mickal (6/3), Pöhle (4), Miedema (4), Vorlicek (4), Weber (2), Smit (2), Seidel (1) für Nordhorn. - Zuschauer: 2208

TBV Lemgo Lippe - SC Magdeburg 24:32 (15:12). - Tore: Elisson (6), Schagen (4/2), Klimek (4), Guardiola (2), van Olphen (2), Cederholm (2), Baijens (2), Theuerkauf (1), Suton (1) für Lemgo - Damgaard (8), Pettersson (6/3), Bezjak (5), Musche (3/1), Lagergren (3), Musa (2), Schmidt (2), Chrapkowski (1), Hornke (1), Kuzmanovski (1) für Magdeburg. - Zuschauer: 3652

Füchse Berlin - HC Erlangen 30:23 (11:11). - Tore: Lindberg (10/5), Drux (5), Mandalinic (5), Marsenic (2), Koch (2), Gojun (2), Ernst (2), Wiede (1), Milosavljev (1) für Berlin - van Gruchalla (7/6), Firnhaber (5), Schäffer (4), Metzner (3), Sellin (2), Link (1), Minel (1) für Erlangen. - Zuschauer: 7773

Zusammenfassungen der HBL-Spiele auf Sky

„Handball Kompakt" - alle Spiele der LIQUI MOLY HBL in der Zusammenfassung am Sonntag ab 20:30 Uhr auf Sky Sport 1 HD und ab 21:00 Uhr für alle frei empfangbar auf Sky Sport News HD

Alle Zusammenfassungen auch jederzeit abrufbar auf SkyQ - das Angebot gilt auch für zurückliegende Spieltage

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories