Zum Inhalte wechseln

2:5-Schlappe in Winnipeg

Colorado patzt ohne Grubauer erneut

10.11.2018 | 07:34 Uhr

Die Colorado Avalanche bekommen in der NHL kein Bein auf den Boden.
Image: Die Colorado Avalanche bekommen in der NHL kein Bein auf den Boden. © Getty

Wieder ohne Philipp Grubauer hat Colorado Avalanche seine Negativserie in der NHL nicht stoppen können.

Grubauer erlebte die fünfte Niederlage des früheren Stanley-Cup-Gewinners nacheinander mit 2:5 bei den Winnipeg Jets nur als Zuschauer mit. Colorado rangiert in der Western Conference im Mittelfeld auf dem neunten Rang gleichauf mit dem Tabellenachten Edmonton Oilers auf dem letzten Playoff-Platz.

Grubauer musste beim Gastspiel seiner Mannschaft in Winnipeg einmal mehr seinem russischen Konkurrenten Semjon Warlamow den Platz zwischen den Pfosten des Avalanche-Tores überlassen. Von den bisherigen 16 Saisonspielen bestritt der Rosenheimer lediglich fünf. Zu seinem bislang letzten Einsatz kam der 26-Jährige, der zu Saisonbeginn von Meister Washington Capitals zu Avalanche gewechselt war, vor Wochenfrist bei Colorados 6:7 bei den Vancouver Canucks. (sid)

Weiterempfehlen:

Mehr stories