Zum Inhalte wechseln

Alexander Zverev erstmals seit knapp zwei Jahren nicht in den Top fünf

Der Deutsche rutscht in der Weltrangliste ab

Sport-Informations-Dienst (SID)

08.08.2019 | 23:43 Uhr

Für Alexander Zverev ist in Wimbledon bereits in Runde eins Schluss.
Image: Alexander Zverev verliert zwei Plätze in der Weltrangliste. © Getty

Alexander Zverev rutscht erstmals seit knapp zwei Jahren aus den Top Fünf der Tennis-Weltrangliste. Der 22-Jährige verlor zwei Plätze und fiel hinter Stefanos Tsitsipas (Griechenland) und Kei Nishikori (Japan) auf Rang sieben zurück.

Zverev war in der vergangenen Woche nicht zur Titelverteidigung in Washington angetreten. Weltranglistensiebter war er zuletzt vor den US Open Ende August 2017.

Zverev startet in Montreal - LIVE auf Sky

Zverev eröffnet seine Hartplatzsaison in dieser Woche beim Masters-Turnier in Montreal (5.8.-11.8. LIVE auf Sky), das er 2017 gewonnen hatte. Zweitbester Deutscher des weiter von Novak Djokovic (Serbien) angeführten Rankings ist Jan-Lennard Struff (Warstein) auf Rang 35, Routinier Philipp Kohlschreiber (Augsburg) liegt unverändert auf Platz 73. Um 37 Plätze auf Rang 85 verbesserte sich Peter Gojowczyk (München), der in Washington erstmals seit Mai 2018 wieder ein Halbfinale auf der ATP Tour erreicht hatte.

Kerber auf Platz 13

Die Weltrangliste der Damen führt in der siebten Woche in Folge die Australierin Ashley Barty an. Angelique Kerber (Kiel) und Julia Görges (Bad Oldesloe) liegen vor ihrem Turnierstart in Toronto in dieser Woche auf den Plätzen 13 und 25.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: