Zum Inhalte wechseln

Runde 1 der Australian Open

Australian Open: Kerber weiter - Görges scheitert, Petkovic gibt auf

17.01.2019 | 07:32 Uhr

Deutschlands Nummer eins Angelique Kerber ist locker in die zweite Runde der Australian Open eingezogen.
Image: Deutschlands Nummer eins Angelique Kerber ist locker in die zweite Runde der Australian Open eingezogen. © Getty

Gemischte Gefühle bei den Australian Open. Während Deutschlands Nummer eins Angelique Kerber locker in Runde zwei einzogen ist, muss Julia Görges nach einer überraschenden Pleite die Koffer packen. Andrea Petkovic muss aufgeben.

Wimbledonsiegerin Kerber hat mühelos die zweite Runde der Australian Open erreicht. Die 30-Jährige aus Kiel, in Melbourne an Position zwei gesetzt, gewann gegen die Slowenin Polona Hercog in 1:12 Stunden 6:2, 6:2. Am Mittwoch bekommt es Kerber, die 2016 in Down Under ihren ersten von drei Grand-Slam-Titeln gewonnen hatte, mit der brasilianischen Qualifikantin Beatriz Haddad Maia zu tun.

Kerber lässt nur vier Breakbälle zu

Kerber reichte eine solide Leistung zum Sieg. Deutschlands Sportlerin des Jahres ließ im gesamten Match nur vier Breakbälle zu, die sie souverän abwehrte. Trainer Rainer Schüttler durfte zufrieden sein mit dem Auftritt seines Schützlings.

0:37
Trotz Pleite in Sydney ist Tennis-Profi Angelique Kerber zuversichtlich für die Australian Open in Melbourne (Videolänge: 37 Sek.).

"Das ist ein sehr besonderer Ort für mich, hier hat vor drei Jahren mit dem Titel alles begonnen", sagte Kerber nach ihrem Erfolg in der Rod-Laver-Arena, dem Center Court im Melbourne Park, und kündigte an: "Ich versuche, an das vergangene Jahr anzuknüpfen - auf und neben dem Platz."

Görges gibt Sieg aus der Hand

Görges ist hingegen überraschend in der ersten Runde der Australian Open in Melbourne ausgeschieden. Die deutsche Nummer zwei und Wimbledon-Halbfinalistin unterlag Danielle Collins aus den USA nach 2:24 Stunden 6:2, 6:7 (5:7), 4:6. Im zweiten Satz hatte Görges bereits zum Matchgewinn aufgeschlagen und war nur zwei Punkte vom Einzug in die nächste Runde entfernt gewesen.

Die 30-Jährige aus Bad Oldesloe, Nummer 14 der Setzliste, schied bei Temperaturen von knapp 30 Grad als erste von insgesamt sechs deutschen Tennisspielerinnen aus. Zum Auftakt des Jahres hatte Görges ihren Titel beim WTA-Turnier in Auckland/Neuseeland erfolgreich verteidigt. Die Weltranglisten-35. Collins (25) hatte bis dato noch kein Match bei einem Grand-Slam-Turnier gewonnen.

Tennis: Experten-Check vor den Australian Open

Tennis: Experten-Check vor den Australian Open

Pünktlich zum ersten Grand Slam des Jahres melden sich unsere Kommentatoren Stefan Hempel, Marcel Meinert und Paul Häuser mit dem Experten-Check vor den Australian Open.

Erste Auftaktpleite in Down Under seit zehn Jahren

Bis zum 6:5 im zweiten Satz lief für Görges alles nach Plan, doch plötzlich ließen sie ihr Aufschlag und die Vorhand im Stich. Insgesamt servierte sie neun Doppelfehler, vier davon im zweiten Satz, und kassierte ihre erste Auftaktniederlage bei den Australian Open seit ihrem Melbourne-Debüt vor zehn Jahren.

Petkovic muss aufgeben

Ebenfalls in Runde eins raus, ist Andrea Petkovic. Die Darmstädterin musste bei ihrem Auftaktmatch gegen die Rumänin Irina-Camelia Begu beim Stand von 7:6 und 3:4 aufgeben, da ihr Körper aufgrund der großen Hitze streikte.

Andrea Petkovic muss in der ersten Runde der Australian Open aufgeben.
Image: Andrea Petkovic muss in der ersten Runde der Australian Open aufgeben. © Imago

Scharapowa deklassiert Qualifikantin

Die fünfmalige Grand-Slam-Siegerin Maria Scharapowa (31) hat einen Start nach Maß in die Australian Open hingelegt. Die an Position 30 gesetzte Russin deklassierte in Melbourne die Qualifikantin Harriet Dart und ließ der Britin in 63 Minuten beim 6:0, 6:0 keine Chance. Scharapowa hatte den Grand-Slam-Auftakt Down Under 2008 gewonnen, 2007, 2012 und 2015 stand sie zudem im Finale. (sid)

Weiterempfehlen: