Zum Inhalte wechseln

Kerber aktuell verletzt - Zverev in der Krise

Kerber rutscht in Weltrangliste ab - Zverev trotz Krise stabil

Sport-Informations-Dienst (SID)

23.05.2019 | 20:52 Uhr

Wieder einmal muss Angelique Kerber gegen die Weißrussin Wiktoria Asarenka eine Niederlage einstecken.
Image: Angelique Kerber rutscht in der Weltrangliste ab. © Getty

Die zurzeit am Knöchel verletzte Wimbledonsiegerin Angelique Kerber hat nach ihrer Absage für das WTA-Turnier in Rom in der Tennis-Weltrangliste zwei Plätze eingebüßt.

Die 31-jährige Kielerin wird vor Beginn der French Open in Paris (26. Mai bis 9. Juni) auf Rang fünf geführt. Nummer eins bleibt die Japanerin Naomi Osaka, neue Zweite ist Rom-Siegerin Karolina Pliskova (Tschechien).

Bei den Männern bleibt Alexander Zverev (Hamburg) trotz seiner anhaltenden Krise vorerst auf Rang fünf. Der 22-Jährige, im Vorjahr in Rom noch im Finale, büßte allerdings nach seiner Auftakt-Niederlage gegen Matteo Berrettini viele Punkte ein. Weltranglistenerster ist weiterhin Novak Djokovic (Serbien), vor Rom-Sieger Rafael Nadal (Spanien), Roger Federer (Schweiz) und dem Österreicher Dominic Thiem.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: