Zum Inhalte wechseln

Stebe verliert Comeback nach Verletzung

Sandplatzturnier: Mischa Zverev geht in Marrakesch unter

Sport-Informations-Dienst (SID)

16.04.2019 | 11:42 Uhr

Mischa Zverev scheitert in Indian Wells zum Auftakt an Martin Klizan.
Image: Mischa Zverev scheitert in Marrakesch erneut in Runde eins. © Getty

Mischa Zverev und Cedrik-Marcel Stebe sind beim Sandplatzturnier in Marrakesch in der ersten Runde ausgeschieden.

Zverev (Hamburg) unterlag dem Japaner Taro Daniel in nur 55 Minuten 3:6, 0:6 und kassierte beim fünften Turnierstart im Jahr 2019 die vierte Niederlage. Lediglich in Miami war Zverev durch die Aufgabe von Nicola Kuhn (Spanien) in Runde zwei eingezogen.

Stebe verliert Comeback nach Verletzung

Der frühere Davis-Cup-Spieler Stebe verlor bei seinem Comeback nach 15-monatiger Verletzungspause 1:6, 6:7 (3:7) gegen den früheren Australian-Open-Finalisten Jo-Wilfried Tsonga (Frankreich), der über eine Wildcard ins Hauptfeld gelangt war.

Stebe hatte zuletzt im Januar 2018 beim Grand Slam in Melbourne auf der Tour gespielt (Drei-Satz-Niederlage in der ersten Runde gegen Maximilian Marterer), danach bremsten ihn drei Handgelenk-Operationen aus. Schon die komplette Saison 2014 und weite Teile des Jahres 2015 hatte Pechvogel Stebe wegen vieler Verletzungsprobleme ausgesetzt.

Weltklasse-Tennis live streamen

Weltklasse-Tennis live streamen

Mit Sky Ticket streamst Du die ATP World Tour - live aus Monte Carlo und Barcelona. Einfach monatlich kündbar.

Mischa Zverevs Bruder Alexander Zverev (Hamburg) ist in Marrakesch an Nummer eins gesetzt und trifft am Dienstag auf den Usbeken Denis Istomin. Auch Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 7) greift am Dienstag gegen den spanischen Qualifikanten Alejandro Davidovich Fokina ins Geschehen ein.

Zur Weltrangliste.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: