Zum Inhalte wechseln

Stuttgart: Struff schlägt Shapovalov - Zverev trifft auf Brown

MercedesCup 2019 live auf Sky

Sport-Informations-Dienst (SID)

14.06.2019 | 14:06 Uhr

1:23
Jan-Lennart Struff setzt sich beim ATP-Turnier in Stuttgart gegen den favorisierten Kanadier Denis Shapovalov durch. Die Highlights im Video (1:23 Minuten).

Jan-Lennard Struff hat beim ATP-Turnier in Stuttgart seinen Coup von den French Open wiederholt und Kanadas Hoffnungsträger Denis Shapovalov erneut besiegt.

Der 29-Jährige aus Warstein gewann bei dem Rasenturnier in der Schwabenmetropole sein auf Dienstag verschobenes Erstrundenmatch gegen die Nummer Acht der Setzliste 7:5, 6:4.

Live auf Sky: Der MercedesCup 2019 in Stuttgart mit Zverev

Live auf Sky: Der MercedesCup 2019 in Stuttgart mit Zverev

Drei Wochen vor dem Saisonhöhepunkt in Wimbledon überträgt Sky auch in diesem Jahr den MercedesCup live.

Schon bei dem am Sonntag zu Ende gegangenen Grand-Slam-Turnier in Paris hatte Struff den 20-Jährigen in Runde eins ausgeschaltet und war letztlich bis ins Achtelfinale vorgedrungen. Bei dem mit 750.000 Euro dotierten Heim-Event am Weissenhof trifft er in der Runde der letzten 16 auf Miomir Kecmanovic aus Serbien, der Philipp Kohlschreiber (Augsburg) bezwungen hatte.

Zverev trifft auf Brown

Deutschlands Topspieler Alexander Zverev (Hamburg) trifft zum Auftakt in einem deutschen Duell auf Dustin Brown. Während der an Nummer eins gesetzte Zverev nach seiner "Last-Minute-Wildcard" für das Event in der Schwabenmetropole in Runde eins ein Freilos besaß, bezwang Qualifikant Brown (Winsen/Aller) am Dienstag zum Auftakt den Australier John Millman 6:4, 7:6 (7:3).

5:56
Alexander Zverev spricht im exklusiven Sky Interview über das anstehende Rasenturnier in Stuttgart, die Zusammenarbeit mit Ivan Lendl und die Sandplatzsaison (Video-Länge: 5:57 Minuten).

Gojowczyk scheitert an Simon

Ausgeschieden ist hingegen der Münchner Peter Gojowczyk. Der 29-Jährige unterlag in seinem Erstrundenmatch dem Franzosen Gilles Simon trotz Satzführung 6:4, 2:6, 3:6. Neben Gojowczyk und Kohlschreiber war auch der formschwache Mischa Zverev (Hamburg) in der ersten Runde gescheitert.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories