Zum Inhalte wechseln

Tennis: Djokovic zum achten Mal im Endspiel der ATP Finals

Djokovic & Ruud im Endspiel der ATP Finals

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Novak Djokovic steht im Finale der ATP Finals in Turin. Gegen den US-Amerikaner Taylor Fritz gewann der Serbe in zwei Sätzen mit 7:6 und 7:6.

Novak Djokovic steht zum achten Mal im Endspiel der ATP Finals.

Der 35 Jahre alte Serbe setzte sich am Samstag mit 7:6 (7:5), 7:6 (8:6) in Turin gegen den US-Amerikaner Taylor Fritz durch und zog in der Bilanz mit seinem früheren Coach Boris Becker gleich. Einzig Ivan Lendl (USA/neun Finalteilnahmen) und Roger Federer (zehn), mit sechs Titeln Rekordsieger, stehen in der Statistik noch vor dem Belgrader.

Tennis-Kalender 2022
Tennis-Kalender 2022

Wann und wo spielt die Tennis-Elite? Zum Turnier-Kalender 2022.

Djokovic im Finale gegen Ruud

Im Kampf um seinen sechsten Titel trifft Djokovic am Sonntagabend (19.00 Uhr live auf Sky) auf den norwegischen French-Open- und US-Open-Finalisten Casper Ruud, der sich gegen Andrej Rublev 6:2, 6:4 durchsetzte.

Für Ruud ist es die erste Endspiel-Teilnahme beim Saison-Schlusspunkt. Im Vorjahr hatte er in der Runde der letzten vier gegen Daniil Medvedev verloren, der im Finale Alexander Zverev unterlag.

SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten