Zum Inhalte wechseln

Tennis: Medvedev im Halbfinale von Cincinnati

Medvedev steht im Halbfinale von Cincinnati - Coric überrascht weiter

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Der Kroate Borna Coric, der in der zweiten Runde von Cincinnati Rafael Nadal aus dem Turnier geworfen hatte, gewann gegen den Kanadier Felix Auger-Aliassime.

Der Tennis-Weltranglistenerste Daniil Medvedev ist beim ATP-Turnier in Cincinnati ins Halbfinale eingezogen.

Im Viertelfinale siegte der 26-Jährige am Freitag gegen den an Nummer elf gesetzten US-Amerikaner Taylor Fritz mit 7:6 (7:1) und 6:3. Im Halbfinale trifft der 26-Jährige nun auf den Griechen Stefanos Tsitsipas, der gegen John Isner aus den USA mit 7:6 (7:5), 5:7, 6:3 gewann.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Norrie und Alcaraz zeigen in Cincinnati Weltklasse Tennis.

Das zweite Halbfinale bestreiten der ungesetzte Kroate Borna Coric und der Brite Cameron Norrie. Coric, aktuell Nummer 152 in der Welt, schlug mit dem Kanadier Felix Auger-Aliassime (6:4, 6:4) den dritten Top-20-Gegner in Serie, zuvor hatte er unter anderen den spanischen Rekord-Grand-Slam-Champion Rafael Nadal besiegt. Norrie schaltete den Spanier Carlos Alcaraz mit 7:6 (7:4), 6:7 (4:7), 6:4 aus.

Tennis-Kalender 2022

Tennis-Kalender 2022

Wann und wo spielt die Tennis-Elite? Zum Turnier-Kalender 2022.

Pütz im Doppel-Halbfinale

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Der Brite Cameron Norrie hat in Cincinnati gegen den Spanier Carlos Alcaraz gewonnen und trifft im Halbfinale auf den Kroaten Borna Coric.

Der deutsche Doppel-Spezialist Tim Pütz erreichte mit seinem neuseeländischen Partner Michael Venus ebenfalls das Halbfinale. Sie besiegten die an Nummer zwei gesetzten Titelverteidiger Marcel Granollers (Spanien) und Horacio Zeballos (Argentinien) mit 6:3, 6:3. Dagegen schieden Kevin Krawietz und Andreas Mies im Viertelfinale aus.

Bei den Frauen stehen neben der an Nummer sechs gesetzten Belarussin Aryna Sabalenka auch die tschechische zweifache Wimbledon-Siegerin Petra Kvitova, die französische Qualifikantin Caroline Garcia sowie die Cincinnati-Siegerin von 2019 Madison Keys aus den USA im Halbfinale. Keys schlug dabei die kasachische Wimbledon-Siegerin Elena Rybakina mit 6:2, 6:4.

SID

Weiterempfehlen: