Zum Inhalte wechseln

Tennis: Nakashima gewinnt Next Gen Finals

Nakashima gewinnt Next Gen Finals

United States' Brandon Nakashima returns the ball to Czech Republic's Jiri Lehecka during the final match of the ATP Next Gen tennis tournament in Milan, Italy, Saturday, Nov. 12, 2022. (AP Photo/Luca Bruno)
Image: Gewann die Next Gen ATP Finals: Brandon Nakashima.  © DPA pa

US-Tennisprofi Brandon Nakashima hat die fünfte Auflage der "Next Gen ATP Finals" gewonnen und damit die Nachfolge von Senkrechtstarter Carlos Alcaraz angetreten.

Der Weltranglisten-49. setzte sich in Mailand im Endspiel des Saisonfinales der besten Profis im Alter von 21 und jünger gegen den Tschechen Jiri Lehecka (ATP 74) 4:3 (7:5), 4:3 (8:6), 4:2 durch.

Alcaraz fehlt verletzt

Nakashima, Nummer drei der Setzliste, gewann in der Gruppenphase und den K.o.-Duellen sämtliche fünf Matches über drei verkürzte Gewinnsätze. Dafür kassierte der 21-Jährige 432.750 Dollar.

Sky Cinema inkl. Paramount+
Sky Cinema inkl. Paramount+

Ab 8. Dezember gibt es noch mehr Kino für Zuhause: Sky Cinema inklusive Paramount+. Genieße trotz Bundesliga-Pause erstklassiges Entertainment!

Das mit 1,4 Millionen Dollar dotierte Turnier litt darunter, dass die drei besten "U21"-Spieler für die ATP Finals der "Großen" ab Sonntag in der kommenden Woche in Turin qualifiziert sind und daher fehlten. Alcaraz, mittlerweile Weltranglistenerster, kann dort wegen einer Verletzung nicht antreten, dafür spielen der Italiener Jannik Sinner und der Däne Holger Rune im Piemont.

SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten