Zum Inhalte wechseln

Tennis News: Sandplatzturnier in Madrid mit Nadal, Zverev und Struff

Check vor Madrid: Nur so gewinnt Zverev die großen Matches & Turniere

Sky Sport

06.05.2021 | 23:54 Uhr

Alexander Zverev muss nach dem enttäuschenden Aus in München liefern.
Image: Alexander Zverev muss nach dem enttäuschenden Aus in München liefern. © Imago

Hubert Hurkacz und Stefanos Tsitsipas heißen die beiden Champions der ersten beiden Mastersturniere der Saison. Nun geht es in die "Caja Magica", in die Zauberkiste in Madrid zum dritten 1000er Turnier der Saison.

Titelverteidiger Novak Djokovic nimmt sich eine Auszeit, dafür kommt der Sandplatzkönig Rafael Nadal mit einem Titel aus Barcelona zu seinem nächsten Heimspiel.

Die Sky Kommentatoren Stefan Hempel, Marcel Meinert, Markus Götz und Paul Häuser melden sich zum Turnierstart in der spanischen Hauptstadt mit ihrem Check-up.

Zverev aktuell nicht Weltspitze

Markus Götz: "Alexander Zverevs Auftritte auf Sand bislang waren enttäuschend. Schwer zu sagen, welche Rolle der lädierte Ellbogen dabei spielt. Aber speziell sein passives Auftreten in München gegen Ilya Ivashka, das reicht aktuell einfach nicht für die Weltspitze. Zverev gewinnt die großen Matches und die großen Turniere nur mit einer offensiven Ausrichtung."

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Hält Thiem dem Erwartungsdruck Stand?

Marcel Meinert: "Dominic Thiem befindet sich wahrscheinlich in einer der spannendsten Phasen seiner Karriere. Er ist noch dabei die veränderte Erwartungshaltung nach seinem ersten Grand-Slam-Titel zu managen, gepaart mit den Belastungen der Pandemie. Das alles war für ihn wohl anspruchsvoller, als er sich das vorgestellt hatte. In Madrid erleben wir nun einen kleinen Restart. Die letzten Eindrücke waren gut und die Auslosung gibt ihm nun auch ein wenig Raum, um in den Rhythmus zu kommen. Was Dominic Thiem jetzt vor allem braucht, das sind Matches, Matches, Matches. Nur so erreicht er auch wieder das alte Selbstvertrauen in sein geniales Powerspiel auf Sand."

Das sind die Favoriten in Madrid

Stefan Hempel: "Stefanos Tsitsipas ist reif für den Titel in Madrid. In Barcelona hat der Grieche im Finale gegen Nadal schon mal angeschmeckt, nun sehe ich Tsitsipas auch in einem erneuten Duell gegen den "King of Clay" vorne. Tsitsipas hat alles, um ein dominierender Sandplatzspieler in den nächsten Jahren zu werden."

Markus Götz: "Das Finale von Barcelona zwischen Nadal und Tsitsipas war das bislang beste Match auf Sand in diesem Jahr. Auch deshalb sind für mich der Spanier und der Grieche die natürlichen Favoriten in Madrid. Andrey Rublev kommt aus meiner Sicht Nadal und Tsitsipas aktuell am nächsten. Es fehlen nur noch Nuancen, vielleicht ein wenig mehr Variabilität. Der Titel in Madrid ist möglich."

Mehr dazu

Du willst kein Detail verpassen?

Du willst kein Detail verpassen?

Entdecke jetzt beste Bildqualität für besten Live-Sport! Ob rauchende Motoren oder haarscharfe Tore - mit UHD erlebst Du Deine Sportmomente hautnah.

Struff und Koepfer - die Chancen der Deutschen

Paul Häuser: "Jan-Lennard Struff hat bei den BMW Open in München erstmals ein Finale auf der ATP Tour erreicht. Den Schwung aus München muss Struff nun auch in die spanische Hauptstadt transportieren. Der 31-Jährige braucht für sein Powertennis vor allem eines: Selbstvertrauen. Durch die klasse Woche in München sollte der Glaube in die eigene Stärke wieder voll da sein.

Dominik Koepfer scheiterte in München am späteren Finalisten Jan-Lennard Struff im Achtelfinale. In Madrid wartet nun mit dem 2,11 Meter großen Reilly Opelka eine Aufgabe der besonderen Art auf Koepfer. In der Vergangenheit konnte der 27-Jährige gegen solche Aufschlaggiganten mit seiner Returnstärke immer wieder glänzen."

Diese Spieler könnten für eine Überraschung sorgen

Marcel Meinert: "Alexander Bublik, eine echte Wundertüte. Bei ihm ist immer für Unterhaltung gesorgt - mittlerweile hat er auch das Selbstvertrauen und die Frechheit, die Großen zu ärgern."

Stefan Hempel: "Ich habe mal wieder den grandiosen Fighter Pablo Carreno Busta auf dem Zettel."

Tennis-Kalender 2021

Tennis-Kalender 2021

Wann und wo spielt die Tennis-Elite? Zum Turnier-Kalender 2021.

Markus Götz: "Matteo Berrettini muss man im Auge behalten. Er bringt auch auf Sand alles mit. In Belgrad hat er sich zuletzt den Titel geschnappt und nun hat er aus meiner Sicht auch in Madrid eine vernünftige Auslosung. Ein Halbfinale gegen Tsitsipas traue ich ihm zu."

Paul Häuser: "Die Ergebnisse von Alex de Minaur auf Sand waren bislang sehr übersichtlich. Dabei bringt der Australier mit den spanischen Wurzeln auch für die rote Asche so viel mit. Er ist vielleicht der aktuell schnellste Spieler auf der Tour, sein Kampfgeist ist herausragend und seine Konterschläge sind spektakulär. Dazu hat sich der 22-Jährige zuletzt auch in der Offensive stark verbessert."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten