Zum Inhalte wechseln

Basketball: Bayern München trennt sich von Trainer Dejan Radonjic

Saisonziele in Gefahr: Bayern München setzt Radonjic vor die Tür

Sport-Informations-Dienst (SID)

07.01.2020 | 11:56 Uhr

Radonjic verzweifelt auf europäischem Parkett
Image: Radonjic verzweifelt auf europäischem Parkett. © Imago

Bayern München droht die Saisonziele zu verpassen und zieht die Konsequenzen. Der EuroLeague-Teilnehmer und Dejan Radonjic gehen künftig getrennte Wege.

Der deutsche Basketball-Meister Bayern München trennte sich mit sofortiger Wirkung von seinem Cheftrainer Dejan Radonjic. Dies gab der Klub am Dienstag bekannt. Damit reagieren die Münchner vor allem auf das schwache Abschneiden in der EuroLeague, wo nach bislang nur sechs Siegen und elf Niederlagen das Ziel Play-offs in weite Ferne gerückt ist. Radonjics Nachfolger wird vorerst der bisherige Assistent Oliver Kostic.

Radonjic verzweifelt auf europäischem Parkett
Image: Radonjic verzweifelt auf europäischem Parkett. © Imago

Marko Pesic glaubt "neuer Impuls und Ansatz" ist nötig

"Wir haben die Lage rund um die Mannschaft immer wieder zusammen analysiert, auch in den vergangenen Wochen. Wir sind jetzt zu dem Entschluss gekommen, einen neuen Impuls und Ansatz zu benötigen", sagte Geschäftsführer Pesic. Der Montenegriner Radonjic hatte die Mannschaft im April 2018 übernommen und anschließend zu zwei Meisterschaften geführt. Aktuell stehen die Bayern in der Bundesliga mit 14 Siegen aus 14 Spielen wieder an der Spitze.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: