Zum Inhalte wechseln

Kult-Caller Russ Bray steht vor seiner letzten Darts-WM

Nach der WM ist Schluss: Darts verliert Kult-Stimme

Kult-Caller Russ Bray macht nach der Darts-WM Schluss.
Image: Kult-Caller Russ Bray macht nach der Darts-WM Schluss.  © DPA pa

Er ist die wohl bekannteste Stimme des Dartsports: Russ Bray. Die kommende WM im Alexandra Palace wird für den 66-Jährigen aber die letzte sein. Das hat der Kult-Caller nun bekannt gegeben. Bray schlüpft künftig in eine neue Rolle.

Der Dartsport verliert nach der Weltmeisterschaft im Januar mit Russ Bray seine vermutlich bekannteste Stimme. Wie der 66-Jährige am Donnerstag verkündete, wird das WM-Finale am 3. Januar im Londoner Alexandra Palace sein letztes sein.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!
Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Seit 1996 ist Bray offiziell als Schiedsrichter bei der Professional Darts Cooperation (PDC) unter Vertrag und stand seitdem in zahlreichen WM-Endspielen neben der Dartscheibe. Im kommenden Jahr wird der Engländer in einer extra erschaffenen Rolle als PDC-Botschafter aktiv sein und sein Wissen und seine Erfahrungen weitergeben.

Bei der World Series, einer weltweiten Serie an Einladungsturnieren, wird seine markante Reibeisenstimme aber weiterhin zu hören sein.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: