Zum Inhalte wechseln

Miami Dolphins gewinnen gegen New York Jets

Sieg im NFL-Premierenspiel: Dolphins weiter auf dem Vormarsch

Dank Starspieler Tyreek Hill sind die Dolphins weiter auf dem Vormarsch in der NFL.
Image: Dank Starspieler Tyreek Hill sind die Dolphins weiter auf dem Vormarsch in der NFL.  © Imago

Am großen Abend von Jevon Holland haben die Miami Dolphins das erste Black Friday Game in der Geschichte der Football-Profiliga NFL klar gewonnen.

Am Tag nach Thanksgiving, nicht nur in den USA Schnäppchen-Highlight des Jahres, gewann das Team um Quarterback Tua Tagovailoa bei den New York Jets 34:13.

Erstmals standen sich am "Schwarzen Freitag" zwei NFL-Teams gegenüber, für Staunen sorgte dabei Holland. Der Safety der Miami Dolphins fing einen Wurf von Jets-Quarterback Tim Boyle ab und rannte nach der Interception 99 Yards bis in die Endzone. Ihm gelang ein sogenannter "Pick Six", dabei lief der 23-Jährige praktisch über das gesamte Feld.

Tagovailoa brachte 21 von 30 Pässen für 243 Yards an den Mann, warf einen Touchdown und leistete sich zwei Interceptions. Miami festigte mit dem achten Sieg im elften Saisonspiel Platz eins in der AFC East. New York (4:7) hat kaum noch Aussichten auf die Play-offs.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: