Zum Inhalte wechseln

Nico Sturm von den San Jose Sharks hat WM-Teilnahme im Blick

Nico Sturm exklusiv || "Als hätte man eine Playoff-Serie gewonnen"

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Nationalspieler Nico Sturm spricht am Sky Mikrofon offen über schlaflose Nächte, den hohen Druck in Nordamerika und eine mögliche WM-Teilnahme.

Stanley-Cup-Champion Nico Sturm hat exklusiv am Sky Mikrofon über seine Saison bei den San Jose Sharks - samt schlafloser Nächte - in der NHL gesprochen. Außerdem äußerte sich der 28-Jährige zu einer möglichen WM-Teilnahme im Sommer.

Nico Sturm über ...

... den schlechten Saisonstart bei den Sharks: "Es ist hart im Moment, da möchte ich nicht drum rumreden. Es gab schon schönere Zeiten in meiner Karriere. Aber die letzten anderthalb, zwei Wochen waren ein Schritt in die richtige Richtung. (...) Ich habe einige Wochen sehr schlecht geschlafen. Man hat darauf gewartet, dass wir irgendwann und irgendwie das erste Spiel gewinnen. Dann ist es passiert. Das hat sich angefühlt, als hätte man eine Playoff-Serie gewonnen. Man arbeitet sich den Sommer wund, rackert sich täglich einen ab. Dann beginnt die Saison und nach drei Wochen steht man tabellarisch am Ende. Sie können sich vorstellen, was das mit dem Selbstvertrauen der Spieler macht."

... über die WM-Teilnahme: "Die letzte WM hat unheimlich viel Spaß gemacht. Es war eine Eishockey-Erfahrung, wo man sich nicht um individuelle Statistiken oder Verträge Gedanken gemacht hat. Man hat es mit den Jungs genossen, von der Vorbereitung bis hin zur Medaille. Das war einfach eine geile Erfahrung. Gesundheit ist immer das Wichtigste, und wenn ich gesund bin, wenn die Saison vorbei ist, fahre ich auch wieder hin."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: