Zum Inhalte wechseln

Ewen Ferguson gewinnt BMW-Open in München bei Langers Abschied

Bei Langer Abschied: Ferguson triumphiert in München

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Ewen Ferguson hat die 35. BMW Open in Eichenried gewonnen & seinen dritten Turniersieg auf der DP World Tour gefeiert. Der 28-Jährige setzt sich mit 18 Schlägen unter Par vor Jordan Smith & David Micheluzzi, beiden auf Platz zwei, durch.

Golfprofi Ewen Ferguson hat die 35. BMW Open in München-Eichenried gewonnen und seinen dritten Turniersieg auf der DP World Tour gefeiert.

Der 28-jährige Schotte setzte sich am Sonntag mit insgesamt 18 Schlägen unter Par vor Jordan Smith (England) und David Micheluzzi (Australien) auf einem geteilten zweiten Platz durch. Bester Deutscher wurde Jeremy Paul auf Rang 20. Golf-Ikone Bernhard Langer war schon am Freitag bei seinem letzten Auftritt auf der DP World Tour am Cut gescheitert.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Der Schotte Ewen Ferguson hat das Abschiedsturnier von Deutschlands Golf-Legende Bernhard Langer gewonnen. Der 28-Jährige bricht beim Siegerinterview bei der 35. BMW International Open in Eichenried in Tränen aus.

Ferguson beendet Durststrecke

Ferguson dufte zum ersten Mal seit zwei Jahren jubeln. 2022 hatte er jeweils ein Turnier in Katar und Nordirland gewonnen. Sein bisher bestes Ergebnis in diesem Jahr war ein siebter Platz bei den Magical Kenya Open gewesen.

Langer hatte sich am Donnerstag nach einer Runde über 73 Schläge (+1) verabschieden müssen. Am Vortag hatte er eine 71er-Runde gespielt. Für den 66-Jährigen endete eine lange Reise auf der DP World Tour, die lange als Europa-Tour bekannt war. Bei 451 Starts hatte Langer 42 Siege eingefahren. Die Höhepunkte seiner Laufbahn bilden die beiden Masters-Erfolge 1985 und 1993 sowie sechs Triumphe beim Ryder Cup, 2004 sogar als Captain.

SID

Mehr dazu

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Mehr Geschichten